Home
http://www.faz.net/-gup-741p4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Nach Geiselnahme in Idstein Jugendlicher von Polizeikugel schwer verletzt

In Idstein ist ein 17 Jahre alter Jugendlicher durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe schwer verletzt worden. Er hatte zuvor zu Hause randaliert und seinen jüngeren Bruder als Geisel genommen.

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist nach einem Familiendrama in Idstein von der Polizei angeschossen und lebensgefährlich verletzt worden. Der Jugendliche hatte am Mittwochabend seinen fünf Jahre jüngeren Bruder als Geisel genommen und das Haus der Eltern verwüstet, wie die Staatsanwaltschaft in Wiesbaden berichtete.

Als der Jugendliche drohte, seinem Bruder einen Finger abzuschneiden, drang die Polizei in das Haus ein. Der Jugendliche ging mit dem Messer auf die Beamten los. Um ihn zu stoppen, schoss ihm ein Polizist in den Oberkörper und verletzte ihn schwer.

An einem Wirbel getroffen

Die Hintergründe der Tat waren zunächst völlig unklar. Der Junge habe offenbar psychische Probleme gehabt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Jugendlichen wegen der Geiselnahme. Das Landeskriminalamt hat die Untersuchungen des Polizeischusses übernommen.

Mehr zum Thema

„Der Zustand des Siebzehnjährigen ist stabil, es wurde aber ein Wirbel verletzt“, sagte Oberstaatsanwalt Helmut Ferse.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Unfallschwerpunkt durch Baustellen Autobahn 3 am Limit

Wegen Bauarbeiten mehren sich die Unfälle auf der Autobahn 3 zwischen Idstein und Limburg. Fest steht, bei Baustellen passieren etwa doppelt so viele Unfälle wie unter Normalbetrieb. Doch was kann man besser machen? Mehr

05.09.2014, 14:32 Uhr | Rhein-Main
Hausexplosion nach Schießerei in New Hampshire

Ein mysteriöser Hausbrand mit anschließender Explosion beschäftigt die Polizei im amerikanischen Bundesstaat New Hampshire. Die Feuersbrunst zerstörte auch umliegende Häuser. Berichten zufolge war zuvor ein Polizist angeschossen worden. Mehr

13.05.2014, 10:36 Uhr | Gesellschaft
Lüneburg Fehde zwischen Familien eskaliert

Vor dem Klinikum der Stadt Lüneburg sind am Samstag mehrere Männer schwer verletzt worden, als zwei verfeindete Familien in Streit gerieten. Die Klinik wird von der Polizei bewacht. Mehr

07.09.2014, 10:56 Uhr | Gesellschaft
Bombenexplosion in U-Bahn-Station

Mehrere Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat, allerdings war in Regierungskreisen schnell die Rede von einem terroristischen Angriff. Mehr

09.09.2014, 11:42 Uhr | Gesellschaft
Polizei fahndet nach Frau Nähnadeln im Hackfleisch

Eine Jugendliche bemerkte beim Essen gerade noch rechtzeitig, dass sich eine Nähnadel in ihrem Mund befand. Die Lübecker Polizei ermittelt in gut 20 Fällen wegen versteckter Nadeln in Fleischpackungen. Mehr

14.09.2014, 12:09 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 01.11.2012, 11:35 Uhr

Carl XVI. Gustaf Königlicher Crash

Der schwedische König wird in einen Autounfall verwickelt, Ban Ki-moon befördert Leonardo DiCaprio und Prinz Harry bekommt zehn Millionen Pfund – der Smalltalk. Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden