http://www.faz.net/-gum-94hc1

In Haus gekracht : Wochenlange Suche nach Ursache des Unfalls mit Baukran

  • Aktualisiert am

Ursachenforschung: Ermittler suchen den Grund, weshalb der Kran brach und in ein Haus krachte Bild: dpa

Wieso ist ein Baukran in der Mitte eingeknickt und dann auf ein Haus gefallen? Dieser Frage gehen Ermittler in Flörsheim nach. Sie bitten schon jetzt um Geduld.

          Einen Tag nach dem Sturz eines Baukrans auf ein Wohnhaus in Flörsheim haben Gutachter mit ihren Ermittlungen begonnen, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Mit einem Ergebnis werde in den nächsten Tagen und Wochen aber nicht gerechnet, teilte die Polizei mit. Beim Anheben eines Gegenstandes sei der Kran in der Mitte geknickt. Unklar sei, ob er beschädigt oder das Gewicht zu schwer gewesen sei.

          Der etwa 30 Meter hohe Baukran war am Montagmorgen in eine Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in Flörsheim im Main-Taunus-Kreis gekracht. Kurz zuvor hatten die beiden Bewohner der Wohnung das Zimmer verlassen, in das der Kran einschlug. Beide blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt Polizeiangaben zufolge etwa 100.000 Euro.

          Quelle: dpa

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Aufrüstung der Streitkräfte : Besorgnis über Russland

          Der Kreml forciert die Aufrüstung, um den technologischen Rückstand auf die Nato wettzumachen. Experten warnen, dass Russland schon heute jeden Nachbarstaat außer China besiegen könnte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.