Home
http://www.faz.net/-gum-754h4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Afghanistan Zehn Mädchen sterben beim Brennholzsammeln

Tragödie in der afghanischen Provinz Nanagahar: Eine Landmine, die noch aus den Zeiten des sojetischen Feldzugs in den 80er Jahren stammt, hat zehn Mädchen getötet.

Durch die Explosion einer Landmine sind in Afghanistan zehn Mädchen getötet und zwei weitere verletzt worden. Die Kinder im Alter von neun bis elf Jahren starben am Montag beim Sammeln von Brennholz in der östlichen Provinz Nanagahar, wie der Bezirkschef von Tschaparhar, Mohammed Sedik Daulazai, sagte. Eine von ihnen habe zufällig mit einer Axt auf die Mine geschlagen.

Die Landmine stamme noch aus den Zeiten des sowjetischen Afghanistan-Feldzugs in den 1980er Jahren, sagte Daulazai. Seit dem Rückzug der Sowjettruppen 1989 wurden in Afghanistan nach UN-Angaben fast 700.000 Minen und 15 Millionen weitere Explosivkörper zerstört. Trotz der internationalen Bemühungen um eine Säuberung gilt Afghanistan weiter als eines der am stärksten von Minen verseuchten Länder weltweit.

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sowjetischer Terror Was das Schweigen der Bäume mir erzählt

Auf den Spuren des Großen Terrors: Der polnische Fotograf Tomasz Kizny dokumentierte Hinrichtungsorte der sowjetischen Säuberungen von 1937-1938. Seine eindrücklichen Bilder fangen subtil den Schrecken ein. Mehr Von Regina Mönch

18.03.2015, 09:16 Uhr | Feuilleton
Kabul Sprengsatz explodiert im Berufsverkehr

Beim Anschlag eines Selbstmordattentäters auf einen Bus mit Armeeangehörigen sind in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens sechs Menschen getötet worden. Mehr

11.12.2014, 10:49 Uhr | Politik
EU-Verbraucherschutz Kontrolleure entdecken fast 2500 gefährliche Produkte

Kinder können sich an Spielzeug verletzen oder Kleinteile verschlucken. Über die Sicherheit von Produkten wachen Kontrolleure in Europa. Sie entdeckten 2014 so viele gefährliche Waren wie nie zuvor. Ein trauriger Rekord. Mehr

23.03.2015, 16:55 Uhr | Finanzen
Zwei Anschläge in Kabul Deutscher bei Selbstmordattentat getötet

Ein Deutscher ist bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul getötet worden. Bei einer Theateraufführung in einer Schule hatte sich ein Jugendlicher in die Luft gesprengt. Kurz zuvor riss ein zweiter Selbstmordattentäter fünf afghanische Soldaten in den Tod. Mehr

12.12.2014, 14:10 Uhr | Politik
Nach dem Germanwings-Absturz Tot ist man erst dann, wenn man vergessen ist

Eine Woche Fassungslosigkeit und Trauer: Wie die Menschen in Haltern, Düsseldorf, Le Vernet und Barcelona mit dem Absturz der Germanwings-Maschine umgehen. Der Vater eines britischen Opfers wendet sich an die Öffentlichkeit mit einer bewegenden Videobotschaft. Mehr Von Katrin Hummel, Reiner Burger, Christian Schubert und Leo Wieland

29.03.2015, 14:25 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 17.12.2012, 06:56 Uhr

Unterwäsche-Sketch Der Schöne und der Schwabbelige

David Beckham und der britische Komiker James Corden machen Quatsch in Unterhosen, Henry Maske versteckt nicht nur für Kinder Eier, und Harrison Ford darf nach der Notlandung mit seinem Privatflugzeug die Klinik verlassen – der Smalltalk. Mehr 6

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden