Home
http://www.faz.net/-gum-72sfr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Trotz neuer Landebahn Amt bescheinigt Lerchesberg passable Luftqualität

Obwohl der gediegene Lerchesberg im Frankfurter Süden seit der Freigabe der neuen Landebahn regelmäßig von Flugzeugen in geringer Höhe passiert wird, ist die Luft ganz gut. Das haben amtliche Messungen ergeben.

© dapd Trotz Belastung durch Flugzeuge: „Für eine Großstadt ist die Belastung vergleichsweise gering“, heißt es beim Land mit Blick auf die Luftqualität

Auf dem Lerchesberg im Frankfurter Süden, einer der Einflugschneisen zur neuen Landebahn am Flughafen, ist die Luft vergleichsweise gut. Zu diesem Zwischenergebnis kommt das Hessische Landesamt für Umwelt und Geologie (HLUG) nach der Auswertung seiner im Mai aufgestellten Messstation. Die Station überprüft die Konzentration von Luftschadstoffen, misst aber nicht den Lärm. „Für eine Großstadt ist die Belastung vergleichsweise gering“, sagte HLUG-Experte Stefan Jacobi.

Die Schadstoffkonzentration liege auf dem gleichen Niveau oder niedriger als an Messstationen in der Umgebung, etwa in Raunheim oder Hanau. Nur die Ozonkonzentrationen seien höher - das sei typisch für Stationen, die weiter entfernt von direkten Emissionen für Stickstoffoxide lägen. Ein Großteil der Schadstoffe, die Flugzeuge in die Umwelt ausstoßen, werde in der Höhe großräumig verteilt.

Mehr zum Thema

Ob auf dem Lerchesberg, einem reinen Wohnviertel mit vielen Einfamilienhäusern und Gärten, Grenzwerte verletzt werden, könne erst nach einem Jahr beurteilt werden, sagte Jacobi. Allerdings sei nach der jetzigen Erfahrung nicht mit einer Überschreitung zu rechnen. Ein Vergleich mit der Belastung vor der Eröffnung der neuen Landebahn im Oktober 2011 sei nicht möglich, denn damals habe es noch keine Messstation auf dem Lerchesberg gegeben.

Quelle: LHE

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurter Flughafen Center-Bahn nach Bauarbeiten wieder frei

Innerhalb von drei Tagen hat die Center-Bahn am Frankfurter Flughafen einen neuen Belag bekommen. Eine Fläche von etwa zehn Fußballfeldern wurde asphaltiert. Nun landen und starten die Flugzeuge wieder. Mehr

20.08.2015, 13:31 Uhr | Rhein-Main
New York Flugzeug rutscht über Landebahn

Bei dichtem Schneefall ist in New York ein Flugzeug von der Landebahn abgekommen und durch einen Zaun gerutscht. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt. Mehr

06.03.2015, 14:11 Uhr | Gesellschaft
Gewitter-Statistik Wo die meisten Blitze einschlagen

Experten von Siemens haben ermittelt, in welchem Ort in Deutschland im vergangenen Jahr die meisten Blitze eingeschlagen sind. Insgesamt nahm die Zahl deutlich zu - was vor allem den Versicherungen zu schaffen macht. Mehr

26.08.2015, 12:31 Uhr | Gesellschaft
23 Passagiere verletzt Air Canada-Airbus rutscht von Landebahn

Bilder der kanadischen Verkehrssicherheitsbehörde zeigen das Flugzeug mit abgerissener Nase und starken Beschädigungen an den Tragflächen. Bei der Bruchlandung des Airbus A320 seien 23 Passagiere verletzt worden, teilte Air Canada mit. Mehr

30.03.2015, 09:30 Uhr | Gesellschaft
Frankfurt Qualität im Nahverkehr gesteigert

Schwarz-Grün in Frankfurt hat etliche Versprechen des Koalitionsvertrages eingelöst. Und für ein einst verschmähtes Großprojekt sind die Vorbehalte auf einmal vergessen. Mehr

22.08.2015, 11:38 Uhr | Rhein-Main

Veröffentlicht: 12.09.2012, 12:56 Uhr