http://www.faz.net/-gum-74nq4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 28.11.2012, 13:21 Uhr

Landesamt „Flugzeuge verschlechtern Luftqualität am Boden nicht“

Auch wenn Anlieger es nicht glauben mögen: Die Luft rund um den Frankfurter Flughafen ist nicht schlechter als anderswo in Hessen. Dies folgt aus Messungen des Landesamts für Umwelt und Geologie.

© dpa Mit solchen Boxen misst das Hessische Landesamts für Umwelt und Geologie unter anderem in Frankfurt die Luftqualität

Die Luft rund um den Frankfurter Flughafen ist nach Messungen des Hessischen Landesamts für Umwelt und Geologie (HLUG) nicht schlechter als anderswo in Hessen. „Es gibt durch den Flugverkehr zweifellos Emissionen“, sagte HLUG-Experte Stefan Jacobi in Kelsterbach.

Die in der Höhe aus den Triebwerken abgegebenen Schadstoffe würden aber weiträumig verteilt, so dass für die Luftqualität die Quellen am Boden - Verkehr und Industrie - entscheidend seien.

Mehr zum Thema

Auch in den Einflugschneisen des Flughafens seien keine auffällig erhöhten Werte zu erkennen, das zeigten Messungen an der Station Frankfurt-Lerchesberg, sagte Jacobi. Über das Villenviertel im Frankfurter Süden fliegen Maschinen in wenigen hundert Metern Höhe die neue Nordwestlandebahn an.,

Quelle: LHE

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kreis Groß-Gerau Sprungbrett in eine bessere Zukunft

Im Kreis Groß-Gerau sehen viele das gelobte Land - aber nicht alle finden auf Anhieb eine Stelle. Und die Landwirtschaft ist nur ein Saisongeschäft. Mehr Von Markus Schug

12.07.2016, 19:22 Uhr | Rhein-Main
Istanbul Bürger reagieren entsetzt auf abermaligen Anschlag in der Türkei

Nach dem verheerenden Anschlag auf dem Atatürk-Flughafen in Istanbul mit Dutzenden Toten ist der Flugverkehr am Mittwochmorgen wieder aufgenommen worden. Die Menschen in Istanbul zeigten sich nach dem neuen Anschlag wütend und entsetzt. Der jüngste Anschlag ist einer von vielen, die die Türkei in den vergangenen Wochen und Monaten erschüttert haben. Mehr

29.06.2016, 12:08 Uhr | Politik
Hockey-Nationalmannschaft Der Geschäftsführer im Tor

Nicolas Jacobi ist die Nummer eins in der deutschen Hockey-Nationalmannschaft – und Unternehmer. Auch in Rio wird er sich an freien Tagen um sein zweites Standbeinkümmern. Mehr Von Alex Westhoff, Frankfurt

22.07.2016, 06:12 Uhr | Rhein-Main
Britischer EU-Ausstieg Brexit macht Frankfurter Immobilienmakler glücklich

Viele Immobilien-Manager spekulieren darauf, dass Frankfurt einer der Profiteure des Brexit wird. Sie hoffen auf satte Gewinne beim Weiterverkauf von Gebäuden. Frankfurt mag schon jetzt der teuerste Bürostandort im Land sein – im internationalen Vergleich sind die Flächen aber noch ein Schnäppchen. Mehr

20.07.2016, 02:00 Uhr | Wirtschaft
Polizeianwärter in Hessen Der größte Jahrgang in der Geschichte Hessens

Als Reaktion auf den Terrorismus stellt die hessische Polizei mehr Nachwuchs ein. 480 Anwärter will die Polizei zusätzlich verpflichten. Auch andere Abteilungen sollen gestärkt werden. Mehr

15.07.2016, 15:11 Uhr | Rhein-Main