Home
http://www.faz.net/-guq-74nq4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Landesamt „Flugzeuge verschlechtern Luftqualität am Boden nicht“

Auch wenn Anlieger es nicht glauben mögen: Die Luft rund um den Frankfurter Flughafen ist nicht schlechter als anderswo in Hessen. Dies folgt aus Messungen des Landesamts für Umwelt und Geologie.

© dpa Vergrößern Mit solchen Boxen misst das Hessische Landesamts für Umwelt und Geologie unter anderem in Frankfurt die Luftqualität

Die Luft rund um den Frankfurter Flughafen ist nach Messungen des Hessischen Landesamts für Umwelt und Geologie (HLUG) nicht schlechter als anderswo in Hessen. „Es gibt durch den Flugverkehr zweifellos Emissionen“, sagte HLUG-Experte Stefan Jacobi in Kelsterbach.

Die in der Höhe aus den Triebwerken abgegebenen Schadstoffe würden aber weiträumig verteilt, so dass für die Luftqualität die Quellen am Boden - Verkehr und Industrie - entscheidend seien.

Mehr zum Thema

Auch in den Einflugschneisen des Flughafens seien keine auffällig erhöhten Werte zu erkennen, das zeigten Messungen an der Station Frankfurt-Lerchesberg, sagte Jacobi. Über das Villenviertel im Frankfurter Süden fliegen Maschinen in wenigen hundert Metern Höhe die neue Nordwestlandebahn an.,

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Salzabwässer Gefährdet K+S das Trinkwasser in Hessen?

Eine hessische Umweltbehörde hat laut Medienberichten gewarnt: Der Kalikonzern K+S vernichte Trinkwasserquellen durch die Salzeinleitungen in Flüsse und Böden. Der Zeitpunkt der Warnung wirft Fragen auf. Mehr

14.02.2015, 18:07 Uhr | Rhein-Main
Flughafen Frankfurt Jeder zweite könnte Waffen schmuggeln

EU-Ermittler haben sich den Flughafen in Frankfurt vorgenommen: Offenbar konnten sie mehrfach Waffen oder andere gefährliche Gegenstände durch die Sicherheitskontrollen schmuggeln. Grund sei laut der EU-Kommission schlecht geschultes Personal. Mehr

22.12.2014, 09:37 Uhr | Gesellschaft
Salzlauge Wird K+S das Entsorgungsrecht entzogen?

K+S ist die Versenkung von Salzlauge in den Boden schon längst erlaubt worden - unter Auflagen. Doch noch hat der Kasseler Salzhersteller diese nicht alle erfüllt. Mehr

18.02.2015, 18:51 Uhr | Rhein-Main
Düsseldorf Sicherheitsstreik legt Flugverkehr lahm

Hunderte von Passagieren mussten am Düsseldorfer Flughafen vor den Sicherheitskontrollen Schlange stehen, dutzende Flüge verzögerten sich oder mussten gleich ganz abgesagt werden. Mehr

29.01.2015, 10:42 Uhr | Wirtschaft
K+S-Abwasser Ministerium weist Vorwurf der Vertuschung zurück

Die Abwässer des Kali-Produzenten K+S könnten laut Berichten das Trinkwasser gefährden. Ein entsprechendes Gutachten habe die hessische Regierung zurückgehalten - diese weist nun den Vorwurf zurück. Mehr

16.02.2015, 13:36 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.11.2012, 13:21 Uhr