http://www.faz.net/-gum-738jv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 29.09.2012, 11:54 Uhr

Flut in Südspanien Mehrere Menschen sterben bei Überschwemmung

Starke Regenfälle sorgen im Süden Spaniens für Überschwemmungen und Verwüstung. Mindestens acht Menschen sind bisher ums Leben gekommen.

© dapd Ein Mann versucht in der Stadt Villanueva del Rosario sein Haus vor dem Wasser zu schützen.

Bei schweren Überschwemmungen sind in Südspanien acht Menschen ums Leben gekommen. Unter den Todesopfern waren auch zwei Kinder. Die Leiche eines neun Jahre altes Mädchen wurde in einem Auto gefunden. In der Provinz Almería starb ein Ehepaar in einem Auto, das von den Fluten mitgerissen worden war.

Landesweit hatten am gestrigen Freitag schwere Regenfälle eingesetzt. In einigen Gebieten kam es zu Springfluten. Sie setzten Häuser unter Wasser und spülten Autos fort.

Spain Floods © dapd Vergrößern Im Süden von Spanien wurde ein Auto von den Wasserfluten in einen Graben geschwemmt.

Besonders betroffen waren die Provinzen Malaga im Süden sowie Murcia und Almeria im Südosten. Hunderte Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Helfer mussten Schlauchboote einsetzen, um Menschen zu retten. Hunderte Soldaten wurden in die betroffenen Regionen abkommandiert. Mehrere Orte wurden überschwemmt und von der Außenwelt abgeschnitten.

In Murcia und Almería stürzten zwei Autobahnbrücken ein. In der Ortschaft Gandía in der Region Valencia wurden 35 Menschen verletzt, als ein Wirbelsturm über eine Kirmes hinwegzog.

Quelle: DPA/AP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kanada Zehntausende fliehen vor Flammen

Wegen eines Waldbrandes haben die kanadischen Behörden die Stadt Fort McMurray mit fast 100.000 Einwohnern evakuiert. In den sozialen Netzwerken dokumentieren die Menschen ihre dramatische Flucht durch das Feuer. Mehr

04.05.2016, 05:34 Uhr | Gesellschaft
Video Starke Überschwemmungen in Texas

Heftiger Regen hat im amerikanischen Bundesstaat Texas mehrere Flüsse über die Ufer treten lassen. Hunderte Menschen mussten aus den Wassermassen gerettet werden. Mehr

19.04.2016, 15:19 Uhr | Gesellschaft
Große Evakuierung Waldbrand schlägt 90.000 Kanadier in die Flucht

Meterhoch schlagen sich die Flammen durch die kanadische Provinz Alberta, Wind trägt das Feuer weiter nach Norden. Tote oder Verletzte gibt es bislang nicht, doch Zehntausende Menschen bangen um ihr Zuhause. Mehr

05.05.2016, 10:55 Uhr | Gesellschaft
Syrien Anti-Assad-Proteste nach Kämpfen in Aleppo

Als Reaktion auf die erbitterten Kämpfe in der nordsyrischen Provinz um Aleppo demonstrieren hunderte Anwohner in der Stadt gegen die Assad-Regierung. Zehntausende Menschen mussten wegen der jüngsten Angriffe fliehen. Mehr

16.04.2016, 10:25 Uhr | Politik
Fehlerhafte Park-Automatik Fiat Chrysler holt 1,1 Millionen Autos zurück

Weil die Fahrzeuge in Parkstellung wegrollen könnten, ruft der Autokonzern Fiat Chrysler mehr als eine Million seiner Fahrzeuge zurück. Durch den Fehler sei es schon zu zahlreichen Unfällen mit Verletzten gekommen. Mehr

22.04.2016, 23:34 Uhr | Wirtschaft