Home
http://www.faz.net/-gum-36i6
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Umfrage Was ist der Sinn des Lebens?

Die Spaßgesellschaft regiert: Nach einer aktuellen Umfrage sehen mehr als die Hälfte der Deutschen den Sinn des Lebens in Glück und Genuss.

Wie jedes Jahr haben auch in diesem Februar die Meinungsforscher des Allensbach Instituts die Deutschen nach dem Sinn des Lebens befragt. Und die Spaßgesellschaft hat geantwortet.

Trotz den dramatischen Eindrücken des 11. Septembers sieht die Hälfte der Deutschen den Sinn des Lebens vor allem in Glück und Genuss. Das ergab eine jetzt veröffentlichte Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach. Danach antworteten 68 Prozent der 2.117 Befragten auf die Frage „Worin sehen Sie vor allem den Sinn ihres Lebens?“, sie wollten glücklich sein. 55 Prozent gaben an, sie wollten das Leben genießen. Damit setzt sich nach Angaben der Meinungsforscher der Trend in Richtung Hedonismus fort. Das Institut wiederholt die Umfrage seit 1974, zuletzt im Januar 2001.

Nicht nur Eigennutz

Aber die Deutschen verfolgen der Studie zufolge nicht nur eigennützige Lebensziele. So wollen 40 Prozent der Befragten an ihrem Platz „mithelfen, eine bessere Gesellschaft zu schaffen“. Ein Jahr zuvor sah nur knapp ein Drittel (31 Prozent) in derartigem Altruismus einen Sinn. Bei den 21- bis 29-Jährigen stieg dieser Wert innerhalb eines Jahres sogar von 28 auf 40 Prozent.

Seit den 70er Jahren hatten soziale und religiöse Motive den Meinungsforschern zufolge im Westen an Bedeutung verloren.
Befragt wurden insgesamt 2117 Bundesbürger ab 16 Jahren in der Zeit vom 1. bis 12. Februar.

Quelle: @mg

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
30- bis 59-Jährige Die Generation der Zufriedenen

Die Generation Mitte, das sind 35 Millionen Deutsche zwischen 30 und 59 Jahren. Sie sind die Leistungsträger der Gesellschaft - und mit ihrem Leben gerade ziemlich glücklich. Jeder Zwanzigste rechnet mit einem Erbe von mehr als 300.000 Euro. Mehr

02.09.2015, 13:07 Uhr | Wirtschaft
Präsident des ifo Instituts Jetzt hilft nur noch die Drachme - Grexit auf Zeit?

Schon vor fünf Jahren kursierten die ersten Grexit- Ideen, umgestetzt wurden sie nicht. Seitdem sind die Schulden gestiegen und Griechenland ist dauerhaft abhängig von Krediten. Das ist keine Dauerlösung, sagt Hans Werner Sinn, Präsident des Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung - kurz ifo Institut . Er fordert seit langem den Austritt Griechenlands aus dem Euro. Mehr

23.06.2015, 11:23 Uhr | Wirtschaft
Republikaner setzen auf Trump The Donald zieht davon

Seit zwei Monaten will Donald Trump Präsidentschaftskandidat der Republikaner werden. Anfangs waren viele skeptisch, doch nun setzt eine Mehrheit auf den Immobilienmogul. Mehr

22.08.2015, 06:12 Uhr | Politik
Uni-Ratgeber Drei falsche Vorurteile über das Maschinenbau-Studium

Albert Albers ist Leiter des IPEK, des Instituts für Produktentwicklung, am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Mehr

26.08.2015, 14:12 Uhr | Beruf-Chance
Ifo-Bildungsbarometer Deutsche für kostenfreie Kita-Plätze ab vier Jahren

In der Bildung soll sich viel ändern, ergibt eine große Umfrage unter den Deutschen: Sie wollen zentrale Abschlussprüfungen nicht nur für Abiturienten. Und nur die Noten sollen entscheiden, auf welche Schule ein Kind geht. Mehr

01.09.2015, 11:44 Uhr | Wirtschaft

Veröffentlicht: 29.03.2002, 17:14 Uhr

Avril Lavigne und Chad Kroeger Ehe-Aus nach zwei Jahren

Avril Lavigne und Chad Kroeger trennen sich, Britney Spears hat mit der Männerwelt abgeschlossen und Amerikas Number One will „into the wild“ – der Smalltalk. Mehr 21



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden