http://www.faz.net/-gum-8xwvt
© reuters
          16.05.2017

          Trend aus Amerika Klangwellen-Tattoos gehen unter die Haut und ins Ohr

          Im Tattoo-Studio von Nate Siggard in Los Angeles kann man sich seit kurzem neben den üblichen auch ganz besondere Tattoos machen lassen: Er tätowiert seinen Kunden Grafiken von Sprache, Geräuschen oder Musik auf den Arm. Mit Hilfe eines Smartphones und einer entsprechenden App können diese Klangwellen-Tattoos zum Klingen gebracht werden. 0