http://www.faz.net/-gum-8ybti
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Veröffentlicht: 29.05.2017, 23:15 Uhr

Großbritannien Tiger tötet Tierpflegerin

Schock für die Besucher eines Zoos im Südosten Englands: Ein Tiger dringt in ein Gehege ein, in dem sich eine Zoowärterin aufhält. Für die Frau kommt jede Hilfe zu spät.

© FONDAZIONE BI/REX/Shutterstock Tiger, hier allerdings in einem Zoo in Rom

In einem britischen Zoo hat ein Tiger eine Tierpflegerin getötet. Das bestätigte die Polizei in der südostenglischen Grafschaft Cambridgeshire am Montagabend. Das Raubtier sei in das Gehege eingedrungen, als sich die Wärterin dort aufhielt, teilte die Polizei mit. Die Pflegerin sei noch an Ort und Stelle gestorben.

Mehr zum Thema

Der Tierpark war am späten Vormittag geräumt worden, die Polizei sprach zunächst nur von einem „ernsten Zwischenfall“. Die Beamten rückten nach eigenen Angaben mit einem Rettungshubschrauber an. Für Besucher habe keine Gefahr bestanden. Es sei auch kein Tier ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Auf dem 10 Hektar großen Zoogelände leben etwa 500 Tiere.

Privataudienz Holländisches Königspaar beim Papst

Das holländische Königspaar Willem und Máxima besuchen Papst Franziskus, George Clooney macht mit seiner Tequila-Firma ein Vermögen und Sänger Mark Forster wird Juror – der Smalltalk. Mehr 17

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden
Zur Homepage