http://www.faz.net/-gum-8x10q

Inmitten von Pinguinen : Die Antarktis im Wohnzimmer

  • Aktualisiert am

Bild: BirdLife International

Pinguine gehören in Zoos weltweit zu den Publikumslieblingen. Doch in freier Wildbahn stellen sie sich einem harten Überlebenskampf. Ein Video ermöglicht nun einen Rundum-Blick in ihr eisiges Zuhause.

          Vom heimischen Sofa aus auf eine Klippe in der Antarktis surfen und mitten in einer Pinguin-Kolonie stehen: Das macht ein 3D-360-Grad-Film des Vogelschutznetzwerks BirdLife International möglich. Rund um den Betrachter springen die flugunfähigen Seevögel an Land und schütteln sich erstmal das Wasser aus den Federn. Mit der Computermaus lässt sich die Kamera in alle Richtungen drehen, um einen Rundumblick fern jeglicher Zivilisation zu erleben.

          Die Kamera ist bei „Walk with Penguins“ auch dabei, wenn die Vögel die Klippe hinauflaufen oder sich in ihre Liebesnester auf einer Ebene zurückziehen. Zu sehen sind Felsen-, Königs-, Magellan- und Eselspinguine, inklusive ihrer wuscheligen Nachkommen. Die Londoner Produktionsfirma Visualise filmte dafür im November 2016 auf den Falklandinseln im südlichen Atlantik.

          BirdLife hat eine Kampagne zum Schutz der Pinguine gestartet und ruft zu Spenden auf. Zehn der 18 Arten seien vom Aussterben bedroht, unter anderem wegen Überfischung, Meeresverschmutzung, Einschränkung des Lebensraumes und Klimawandel, teilt das Netzwerk mit. Pinguine gibt es nur auf der Südhalbkugel. Sie können etwa 1,20 Meter groß werden, leben im Meer und kommen nur zum Brüten ans Land.

          Die neue digitale Zeitung F.A.Z. PLUS
          Die neue digitale Zeitung F.A.Z. PLUS

          Die ganze F.A.Z. jetzt auch im Web, mit zusätzlichen Bildern, Videos, Grafiken. Hier geht’s zum Test.

          Mehr erfahren

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Trump als Wachsfigur in Berlin Video-Seite öffnen

          Ein Präsident zum Anfassen : Trump als Wachsfigur in Berlin

          Der amerikanische Präsident Donald Trump ist die neuste Attraktion im Berliner Wachsfigurenkabinett. 16 Spezialisten in London haben vier Monate an der Wachsfigur modelliert und gestaltet. Am Dienstag wurde der polarisierende Politiker erstmals in Berlin präsentiert.

          Erinnerungen an meinen Vater Video-Seite öffnen

          Hans Magnus Enzensberger : Erinnerungen an meinen Vater

          Wie sein Vater als Fernmeldetechniker im „Dritten Reich“ den eigenen Überzeugungen treu blieb, hat Hans Magnus Enzensberger immer fasziniert. Für die Familie hat er seine Erinnerungen an ihn aufgeschrieben. Zum ersten Mal kann sie jetzt auch ein großes Publikum lesen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.