Welthungerhilfe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Welthungerhilfe-Jahresbericht „Inakzeptabel, dass Deutschland seine Klimaziele nicht erreicht“

Die Welthungerhilfe sieht Fortschritte bei der Bekämpfung des Hungers. Doch bei Migration und Klimawandel habe Deutschland zu lange die Augen verschlossen, kritisiert Welthungerhilfe-Präsidentin Bärbel Dieckmann im Interview. Mehr

19.06.2018, 19:39 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Welthungerhilfe

1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Soziales Sabbatical Dienst für die Welt

Ein freiwilliges soziales Jahr ist nur etwas für Abiturienten und Studenten? Von wegen! Wer mitten im Beruf steht, kann mit seiner Expertise oft noch besser helfen. Mehr Von Oliver Schmale

20.05.2018, 16:22 Uhr | Beruf-Chance

Sierra Leone nach Ebola Die Überlebenden

Sierra Leone wurde am schlimmsten von Ebola getroffen. Unter den Folgen der Seuche leiden die Dörfer im Hinterland noch immer. Ein Besuch. Mehr Von Peter Pauls, Kallia

29.01.2018, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Neue FAZ.NET-Serie Darum geht es im „Race to Feed the World“

In Zukunft leben 9 Milliarden Menschen auf der Erde – und die wollen alle satt werden. Aber Flächen und Rohstoffe sind knapp. Wie soll das gut gehen? Wir suchen ein Jahr lang nach Antworten. Mehr Von Jan Grossarth

19.01.2018, 12:30 Uhr | Race-To-Feed-The-World

Welthunger-Index Kriege und Klimawandel vernichten Erfolge

Die Vereinten Nationen streben bis 2030 eine Welt ohne Hunger an. Trotz Fortschritten warnt die Welthungerhilfe: Der eingeschlagene Weg sei nicht der Richtige. Mehr

12.10.2017, 11:10 Uhr | Politik

Eingreifen in Afrika und Jemen Welthungerhilfe fordert bessere Krisenprävention

Der Vorstandsvorsitzende macht im Blick auf die Hungersnöte in Afrika und dem Jemen darauf aufmerksam, dass Schäden und Kosten durch frühes Eingreifen extrem reduziert werden könnten. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

17.05.2017, 22:50 Uhr | Gesellschaft

Welthungerhilfe-Index 795 Millionen Menschen hungern

Auch wenn die Entwicklungsländer Fortschritte erzielen: 795 Millionen Menschen auf der Erde hungern. Das zeigt ein neuer Bericht der Welthungerhilfe. Die Gründe sind vielfältig. Mehr Von Manfred Schäfers

11.10.2016, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Monsanto-Übernahme Sind Industriebetriebe die falsche Landwirtschaft?

Der Bevölkerungsschub macht eine Industrialisierung der Landwirtschaft nötig – so heißt es. Darauf hofft auch Bayer, wenn es den Saatgutkonzern Monsanto kaufen will. Doch die Grenzen werden schon sichtbar. Mehr Von Jan Grossarth

25.05.2016, 11:08 Uhr | Wirtschaft

Dürre in Äthiopien „Die Menschen haben keine Reserven mehr“

Äthiopien galt einst als Wirtschaftswunderland Afrikas, jetzt wird es wieder vom Hunger heimgesucht – und das extremer als je zuvor. Till Wahnbaeck von der Welthungerhilfe erklärt im FAZ.NET-Interview, warum das Hauptproblem nicht die Dürre ist. Mehr Von Rieke Wiemann

25.04.2016, 14:56 Uhr | Politik

„El Niños“ schlimme Bilanz Das Monster stirbt, der Hungertod bleibt

„Godzilla“ liegt im Sterben. Das Klimaphänomen El Niño hat auf dem Globus humanitäre Flächenbrände entfacht. Jetzt wird es wohl schnell von der Kälteanomalie La Nina abgelöst. Wieder keine Ruhe fürs Weltklima? Mehr Von Joachim Müller-Jung

12.04.2016, 18:13 Uhr | Wissen

Nahrungsmangel Nordkorea setzt auf mehr Eigeninitiative in der Landwirtschaft

Seit Jahren leiden die Nordkoreaner unter der Nahrungsknappheit und der Wirtschaftsmisere. Doch es gibt ganz kleine Anzeichen des Wandels. In einigen Projekten können Nordkoreaner als Nebenerwerbsbauern dazuverdienen. Ein Hauch von Liberalisierung - mit Perspektiven für 2016? Mehr

29.12.2015, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Erdbeben am Hindukusch Die Angst vor der Kälte

Nach dem Erdbeben in Afghanistan und Pakistan steigt die Zahl der Opfer auf mehr als 350. Viele Häuser sind nicht mehr bewohnbar – den Rettungskräften bereiten vor allem die fallenden Temperaturen Sorgen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

27.10.2015, 17:14 Uhr | Gesellschaft

Themen des Tages Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften wird gekürt

Feiertagsbedingt bleiben die Börsen in Japan und der amerikanische Anleihemarkt geschlossen. Die Welthungerhilfe stellt den Welthungerindex 2015 vor. Mehr

12.10.2015, 06:46 Uhr | Wirtschaft

Nordkorea Eine Predigt voller Hass

Mittlerweile rücken selbst engste Verbündete langsam von Nordkorea ab - das daher hoffnungsvoll nach Deutschland blickt. Beim Besuch einer deutschen Delegation kam es indes zum Eklat. Mehr Von Petra Kolonko, Peking

02.06.2015, 17:54 Uhr | Politik

Himalaja-Region Mehr als 1800 Tote nach Erdbeben in Nepal

90 Sekunden lang bebte die Erde im Himalaja. In Nepal stürzten zahlreiche Häuser ein, auch in Indien und Bangladesch war das gewaltige Zittern zu spüren. Die Zahl der Opfer steigt stetig. Mehr

26.04.2015, 05:24 Uhr | Gesellschaft

Einsatz gegen den Terror Amerikaner töten westliche Geiseln bei Drohnenangriff

Bei einem amerikanischen Anti-Terror-Einsatz sind zwei westliche Geiseln des Terrornetzes Al Qaida getötet worden. Präsident Obama hat die Familien der Opfer – ein Amerikaner und ein Italiener – um Entschuldigung gebeten. Die Geheimdienste hätten nichts von ihrer Anwesenheit gewusst. Mehr

23.04.2015, 18:21 Uhr | Politik

Satellitenbilder In Syrien gehen die Lichter aus

Weite Teile Syriens liegen nach vier Jahren Bürgerkrieg in Trümmern. Sogar aus dem Weltall ist das Ausmaß der Zerstörung zu sehen - denn in dem Land gehen buchstäblich die Lichter aus. Mehr

12.03.2015, 14:56 Uhr | Politik

Spendenbereitschaft 2014 So wird dir gegeben

Die Hilfsorganisationen stehen vor einem Problem: Die Zahl der Spender geht in Deutschland immer weiter zurück. Trotzdem könnte 2014 ein Rekordjahr werden. Mehr Von Bernd Steinle

24.12.2014, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Armut Hunger im Herzen Indiens

In kaum einem anderen Land wächst die Wirtschaft so schnell wie in Indien. Trotzdem leiden dort Millionen Menschen an Unterernährung. Ein Besuch im bitterarmen Bundesstaat Madhya Pradesh zeigt die dramatischen Folgen. Mehr Von Michael Radunski, Jamli

03.11.2014, 12:20 Uhr | Gesellschaft

Umgang mit deutschen Geiseln Lösegeld

Die Bundesregierung kauft deutsche Geiseln von Terroristen frei - für viele selbstverständlich. Ist es aber nicht: Sie fördert damit Terroristen und gefährdet das Leben anderer Staatsbürger. Der Rechtsstaat darf nicht erpressbar sein. Mehr Von Thomas Gutschker

30.10.2014, 13:27 Uhr | Politik

Welternährung Sechs Gründe, warum der Hunger auf der Welt abnimmt

Die Zahl der Hungernden auf der Welt schrumpft schnell. Eine Überraschung? Nein, ein Trend der schon lange andauert. Wir erläutern Ihnen warum. Mehr Von Jan Grossarth

13.10.2014, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungsländer Auf der Welt hungern nur noch halb so viele

Die Welthungerhilfe hat gute Nachrichten: In Entwicklungsländern sind heute deutlich weniger Menschen unterernährt als noch vor 25 Jahren. Sorgen macht den Experten der „verborgene Hunger“. Mehr

13.10.2014, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Klaus Töpfer „Fifa und IOC dürfen Ausrichter nicht alleinlassen“

Als Experte für Nachhaltigkeit kann der ehemalige Umweltminister Klaus Töpfer die Lage im WM-Gastgeberland Brasilien einschätzen. Im Interview spricht er über fehlende Nachhaltigkeit bei Sport-Großverstanstaltungen und die Verantwortung der Verbände. Mehr

10.06.2014, 13:03 Uhr | Sport

Report der Welthungerhilfe „Lage in Syrien wie in Deutschland 1945“

Die humanitäre Katastrophe in Syrien sprenge jede Vorstellungskraft, sagt die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann. Hunger werde zum Mittel der Kriegsführung. Mehr

03.06.2014, 11:45 Uhr | Politik

Debatte um Agrarspekulationen Deutsche Bank hört Kritiker an

Die Deutsche Bank spekuliert mit Getreide und anderen Lebensmitteln. Das ist seit langem umstritten. An diesem Mittwoch hat sich die Bank mit ihren Kritikern getroffen - hinter verschlossenen Türen. Mehr

16.04.2014, 17:25 Uhr | Finanzen
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z