Virus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bekämpfung von Seuchen Beruf? Tiere töten

Wenn Vogelgrippe oder Schweinepest auftreten, greift der Mensch zum letzten Mittel: Er lässt Tiere keulen. Was genau heißt das – und wer übernimmt den Job? Mehr

05.04.2018, 12:08 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Virus

1 2 3 ... 28 ... 56  
   
Sortieren nach

Kolumne „Nine to five“ 40 Grad und Wadenwickel

Die Büroflure sind leer: Erkältungs- und Grippewelle. Von der Sehnsucht, endlich wieder normal arbeiten zu gehen. Mehr Von Anne-Christin Sievers

22.03.2018, 09:24 Uhr | Beruf-Chance

Heftiger Virus Fast 90 tote Kinder durch Grippe in Amerika

In den Vereinigten Staaten wütet die schlimmste Grippewelle seit 15 Jahren. Mehr als 180.000 Amerikaner haben sich schon infiziert. Betroffen sind vor allem die geburtenstarken Jahrgänge. Mehr Von Christiane Heil

21.02.2018, 18:53 Uhr | Gesellschaft

NotPetya-Virus Britische Regierung: Russland steckte hinter Cyberangriff

Ein Computervirus hat im vergangenen Sommer die Netzwerke von Unternehmen in Europa befallen. Das britische Cyber-Abwehrzentrum hat die Sache untersucht. Moskau weist die Vorwürfe sofort zurück. Mehr

15.02.2018, 11:35 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie unaufhaltsam ist Tollwut?

Im neuen „Tatort“ aus Dortmund geht die Tollwut als Mordwerkzeug um. Ist das Virus immer noch so unaufhaltsam, wie im Film dargestellt? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Kais Harrabi

04.02.2018, 21:40 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Dortmund Im Knast ist die Hölle los

Im Dortmunder „Tatort“ bricht buchstäblich die Tollwut aus. Kommissar Faber begegnet dem Serienmörder Markus Graf wieder. Da ist mit einem guten Ende nicht zu rechnen. Mehr Von Elena Witzeck

04.02.2018, 17:52 Uhr | Feuilleton

Roman über Eta-Terrorismus War es das wert?

Warum mussten durch den spanischen Terrorismus mehr als achthundert Menschen sterben? Fernando Aramburu hat einen großen Roman über Täter und Opfer, über Schmerz, Schweigen und Versöhnung geschrieben. Mehr Von Paul Ingendaay

02.02.2018, 11:50 Uhr | Feuilleton

Bundestag gedenkt NS-Opfern „Ein 2000 Jahre alter Virus“

73 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz hat Bundestagspräsident Schäuble an die Zerbrechlichkeit der Freiheit erinnert. Und die Holocaust-Überlebende Lasker-Wallfisch warnte bei der Gedenkstunde vor neu aufkeimender Judenfeindlichkeit. Mehr

31.01.2018, 17:31 Uhr | Politik

Sierra Leone nach Ebola Die Überlebenden

Sierra Leone wurde am schlimmsten von Ebola getroffen. Unter den Folgen der Seuche leiden die Dörfer im Hinterland noch immer. Ein Besuch. Mehr Von Peter Pauls, Kallia

29.01.2018, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Schweinepest Wie Ebola für den Menschen

Das Risiko ist hoch, dass die Afrikanische Schweinepest nach Deutschland kommt. Das größte Risiko für die Ausbreitung geht von Menschen aus. Für den Fall eines Ausbruchs sind Szenarien vorbereitet. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

24.01.2018, 06:52 Uhr | Gesellschaft

Für Tiere gefährliche Seuche Wappnen gegen die Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest hat sich bis auf wenige hundert Kilometer genähert. Bauern, Jäger und Behörden treibt die Frage um, wie der Ausbruch der gefährlichen Seuche zu verhindern ist. Mehr Von Mechthild Harting

23.01.2018, 18:14 Uhr | Rhein-Main

Seuche Von Menschen und Schweinen

Die Afrikanische Schweinepest grassiert in Osteuropa und droht weiter nach Westen zu wandern. Das will man verhindern. Nur wie? Mehr Von Sonja Kastilan

15.01.2018, 18:06 Uhr | Wissen

Afrikanische Schweinepest „Der Ruf nach Jagd ist purer Aktionismus“

Zur Bekämpfung der Ausbreitungsgefahr der Afrikanischen Schweinepest stellen Bauern- und Jagdverband in Berlin ein Konzept vor. Experten sehen das Übertragungsrisiko vor allem bei Reisenden. Mehr

12.01.2018, 15:44 Uhr | Gesellschaft

Wüsten-Nutztier Von der Schönheit der Kamele

Der Araber und sein Wüstenschiff haben eine zu lange Geschichte miteinander, als dass Geländewagen sie beenden könnte. Und längst kümmern sich auch Sportmanager und Fortpflanzungsmediziner um die Schwielensohler. Mehr Von Rebecca Hahn

08.01.2018, 10:40 Uhr | Wissen

Seltene Krankheiten Nur Mut, Dr. Fajgenbaum

Millionen Menschen weltweit leiden an seltenen Krankheiten. Um Diagnose und Therapie zu verbessern, lotet ein Arzt, der zugleich Betroffener ist, neue Wege aus. Mehr Von Jakob Simmank

10.12.2017, 14:37 Uhr | Wissen

Internet-Sicherheit Britische Behörde warnt Ministerien vor Kaspersky-Software

Nicht nur in den Vereinigten Staaten wächst der Druck auf das Anti-Virus-Unternehmen Kaspersky aus Russland. Der Firmengründer fühlt sich an alte Zeiten erinnert. Mehr

02.12.2017, 13:10 Uhr | Wirtschaft

Erreger in Lauerstellung Zika macht nur Pause

Die Zika-Seuche ist dank einer breiten Immunisierung und wirkungsvollen Schutzmaßnahmen abgeflaut. Doch das bedeutet keine Entwarnung. Der Erreger kann jederzeit wieder umsichgreifen. Mehr Von Hildegard Kaulen

22.09.2017, 12:25 Uhr | Wissen

Kommentar Virus in Amerika

Der amerikanische Heimatschutz hat alle Bundesbehörden angewiesen, sämtliche Virenschutz- und Sicherheitssoftware des russischen Unternehmens Kaspersky Labs von ihren Computern zu entfernen. Reiner Protektionismus! Mehr Von Carsten Knop

14.09.2017, 16:49 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Tatortsicherung Wie gefährlich ist Ebola in der Steiermark?

Im ersten „Tatort“ nach der Sommerpause finden sich die Wiener Kommissare in einem Katastrophenszenario wieder: Eine Gemeinde fürchtet eine Ebola-Epidemie, Panik bricht aus. Doch besteht wirklich Grund zur Hysterie? Mehr Von Eva Heidenfelder

27.08.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Virus nervt deutsches WM-Team Gesa Krause rennt in London ins Finale

Ein Magen-Darm-Virus bringt die deutsche Mannschaft bei der Leichtathletik-WM durcheinander. Hindernisläuferin Gesa Krause lässt sich aber auch vom Londoner Dauerregen nicht aufhalten – und könnte nun die Bilanz des Teams aufpolieren. Mehr

09.08.2017, 23:26 Uhr | Sport

Leichtathletik-WM Top-Duell nach kuriosem Sololauf

Weil er am Noro-Virus erkrankt ist, sollte Isaac Makwala bei der Leichtathletik-WM nicht über 200 Meter starten. Doch der Sprinter beschwerte sich, reagierte auf seinen Sololauf mit Wut und Spott – und hat nun die große Chance auf ein Happy End. Mehr

09.08.2017, 22:38 Uhr | Sport

Gebärmutterhalskrebs Ein Tumor, der sich ausrotten ließe

Zu wenige Frauen sind in Hessen gegen Gebärmutterhalskrebs geimpft. Vor diesem Hintergrund läuft ein Pilotprojekt in südhessischen Schulen. Mehr Von Ingrid Karb

09.08.2017, 17:40 Uhr | Rhein-Main

„Keine normale WM“ Noro-Virus schwächt deutsches Team

Ausnahmezustand im deutschen Leichtathletik-Lager: 13 Sportler und Betreuer sind erkrankt. Chefcoach und Krisenmanager Gonschinska weiß nicht, ob er Staffeln zusammenbekommt. Mehr

09.08.2017, 16:14 Uhr | Sport

Neue Hacker-Attacke „Virus fräst sich durch große Netzwerke und nimmt alles mit“

Die neue Cyber-Attacke mit Erpressungssoftware geht weiter. Deutsche Unternehmen sind betroffen. Der Chaos Computer Club macht auf eine Besonderheit aufmerksam. Mehr

03.07.2017, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Ausbruch von Kinderlähmung WHO meldet drei neue Fälle von Polio in Syrien

Die Weltgesundheitsorganisation hat einen neuen Ausbruch der Kinderlähmung in Syrien registriert. In seltenen Fällen kann sich der Erreger auf ungeimpfte Personen übertragen. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

09.06.2017, 22:11 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 28 ... 56  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z