Vatikan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Film „Kler“ erschüttert Polen Alle Sünden der Kirche

Im katholischen Polen beleuchtet der Kinofilm „Kler“ Straftaten des Klerus. Er entfacht eine Debatte über sexuellen Missbrauch, die längst überfällig war. Mehr

11.11.2018, 22:18 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Vatikan

1 2 3 ... 23 ... 47  
   
Sortieren nach

Weinkunde aus dem Vatikan Im Wein liegt das Wunder

Nach der Lehre der katholischen Kirche wird Jesus Christus durch die substantielle Verwandlung von Brot und Wein im Gottesdienst gegenwärtig. Ein Biochemiker erklärt nun, wieso sich gerade der Wein fürs Heilige eignet. Mehr

11.11.2018, 12:52 Uhr | Feuilleton

EuGH-Urteil Katholische Kirche in Italien muss unbezahlte Steuerrechnung begleichen

Italien muss laut einem EuGH-Urteil Grundsteuern von der katholischen Kirche nachzahlen lassen. Doch die Regierung sieht in dem Thema ein heißes Eisen. Mehr

06.11.2018, 15:06 Uhr | Wirtschaft

Reform des Strafrechts Sexueller Missbrauch soll in Spanien nicht mehr verjähren

Zwischen fünf und 15 Jahren beträgt die Verjährungsfrist für Sexualdelikte bislang. Doch viele Opfer sprechen erst nach Ablauf der Frist über die Taten. Jetzt soll sie abgeschafft werden. Mehr

30.10.2018, 12:47 Uhr | Politik

Missbrauchsskandal Vatikan-Vertreter in Deutschland fordert Debatte um Zölibat

In der katholischen Kirche dürfen Priester in der Regel nicht heiraten. Der Vertreter des Vatikans in Deutschland spricht sich nun dafür aus, diese Praxis zur DIskussion zu stellen. Mehr

26.10.2018, 14:26 Uhr | Aktuell

Soziale Systeme Vom Tellerwäscher zum Sternekoch

Meist beginnt eine Karriere am unteren Ende der Statushierarchie – von dort aus arbeitet man sich nach oben. Spitzenpositionen bekommen in der Regel nur die Besten, oder? Auch in der Gastronomie gilt das nur bedingt. Mehr Von Boris Holzer

24.10.2018, 16:50 Uhr | Wissen

Missbrauch in der Kirche Ein Kinofilm, der den Tabubruch wagt

Sexueller Missbrauch durch katholische Priester war in Polen bislang nicht thematisiert. Ein Kinofilm bricht nun das Schweigen und empört viele Geistliche. Mehr Von Gerhard Gnauck, Warschau

21.10.2018, 08:40 Uhr | Politik

Jesuiten-Rektor Wucherpfennig „Ganz im Sinne des Papstes“

Der ehemalige Jesuiten-Rektor Ansgar Wucherpfennig verteidigt seine Aussagen zur Homosexualität und beruft sich auf Papst Franziskus. Zuvor hatte er den Zorn des Vatikans auf sich gezogen. Mehr Von Rainer Schulze

18.10.2018, 06:03 Uhr | Rhein-Main

Russische Orthodoxe Kirche Beten verboten!

Im Streit mit dem Patriarchat von Konstantinopel hat die Russische Orthodoxe Kirche ihren Gläubigen den Besuch von Gottesdiensten in Kirchen des Patriarchats untersagt. Es geht dabei nicht um Glaubensfragen – sondern um Einfluss. Mehr Von Marie Katharina Wagner, Moskau

17.10.2018, 22:04 Uhr | Politik

Affäre um Jesuiten-Rektor Wucherpfennig bekräftigt Verständnis von Homosexualität

Wegen seiner positiven Einstellung zur Homosexualität hat Ansgar Wucherpfennig den Zorn des Vatikans auf sich gezogen. Nun hat der ehemalige Jesuiten-Rektor seine Aussagen verteidigt. Mehr

17.10.2018, 11:49 Uhr | Rhein-Main

Jesuitischer Rektor Die Affäre Wucherpfennig

In offenen Gesellschaften hat sich die Einstellung zur Homosexualität grundlegend verändert – nur nicht im Vatikan. Mehr Von Volker Zastrow

14.10.2018, 17:34 Uhr | Politik

Vatikanstadt Bischof Romero und deutsche Nonne heiliggesprochen

Katharina Kasper gründete die Ordensgemeinschaft Dernbacher Schwestern und setzte sich für Alte und Kranke ein. Jetzt wurde die deutsche Nonne heiliggesprochen, ebenso wie Bischof Romero und Papst Paul VI. Mehr

14.10.2018, 11:50 Uhr | Politik

Kritik am Vatikan Wie ein Schuss in den Rücken aus den eigenen Reihen

Nachdem der Vatikan eine weitere Amtszeit des Rektors der Hochschule Sankt Georgen verhindert hat, herrscht Unruhe auf dem Campus. Die Unterstützer des Jesuitenpaters, der sich für Homosexuelle eingesetzt hat, laufen Sturm gegen die Entscheidung. Mehr Von Marie Lisa Kehler

10.10.2018, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Aussagen zur Homosexualität Vatikan verweigert Priester das Rektorenamt

Im Februar noch war der Jesuitenpater für eine weitere Amtszeit als Rektor der katholischen Hochschule Sankt Georgen gewählt worden. Doch positive Aussagen zur Homosexualität haben Ansgar Wucherpfennig nun den Job gekostet. Mehr

08.10.2018, 15:33 Uhr | Rhein-Main

Louis Begley Über Sex schreiben

Interviewer haben mich oft gefragt, warum in meinen Romanen so viel Sex vorkommt. Hätten manche Szenen weniger explizit sein können? Ja – wenn ein anderer sie geschrieben hätte. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Louis Begley

06.10.2018, 19:31 Uhr | Feuilleton

Umgang mit Missbrauchsfällen Die Unfähigkeit zu praktischen Konsequenzen

Nicht der Kindesmissbrauch als solcher ist das moralische Problem der Kirche. Es ist ihre Unfähigkeit, die eigenen pathogenen Strukturen zu erkennen und zu erörtern. Mehr Von Professor Dr. Franz-Xaver Kaufmann

24.09.2018, 09:57 Uhr | Politik

Päpstlicher Chor Dirigent soll Gelder unterschlagen haben

Der Dirigent des Päpstlichen Chores ist zurückgetreten, da gegen ihn ermittelt wird. Für 75.000 Dollar soll er sogenannte „Touristenpakete“ angeboten haben – das Geld landete aber auf einem privaten Konto. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

20.09.2018, 12:24 Uhr | Gesellschaft

Missbrauchsaffäre Warum schont der Papst McCarrick?

Im Missbrauchsskandal in Chile greift Papst Franziskus drakonisch durch, sechs Bischöfe traten schon zurück. Gegenüber Bischof McCarrick verhält er sich jedoch nachsichtig. Denn Franziskus hat ihm viel zu verdanken. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

17.09.2018, 18:02 Uhr | Politik

Missbrauch in der Kirche Schuld und Sühne?

Ein Kaplan missbraucht über zwei Jahrzehnte lang Minderjährige. Doch statt aufzuklären, versetzt die Bistumsleitung den Mann immer wieder – und er findet neue Opfer. Eine wahre Geschichte als Parabel der Kirche. Mehr Von Daniel Deckers

15.09.2018, 08:50 Uhr | Politik

Missbrauch in der Kirche Papst beruft weltweite Bischofskonferenz ein

Zunächst äußerte sich Papst Franziskus zu den Missbrauchsvorwürfen nur vorsichtig. Doch nachdem immer mehr Fälle durch Untersuchungsausschüsse aufgedeckt wurden, reagiert das katholische Kirchenoberhaupt mit einer ungewöhnlichen Maßnahme. Mehr

12.09.2018, 14:58 Uhr | Politik

Katholische Kirche Die geheimen Missbrauchsarchive

Amerika klärt Kindesmissbrauch durch katholische Priester mit juristischen Mitteln auf. In Deutschland machen das Wissenschaftler, die nur eingeschränkten Zugriff auf die Akten haben. Die Kirche verhindert die Strafverfolgung. Mehr Von Lydia Rosenfelder

08.09.2018, 12:29 Uhr | Politik

Kein Kommentar des Papstes Wer bin ich, über ihn zu urteilen?

Papst Franziskus schweigt zu den schweren Vorwürfen des einstigen Nuntius Viganò. Diesen sehen manche in der Kurie als Whistleblower – andere als einen Putschisten. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

28.08.2018, 15:10 Uhr | Politik

Der Papst und der Missbrauch In den Stürmen dieser Zeit

Lange Zeit war in Irland Nationalbewusstsein vom Katholizismus kaum zu trennen. Vielleicht war der Vertrauensverlust der Kirche dort deshalb besonders groß. Papst Franziskus muss sich bei seinem Besuch der Kritik stellen. Mehr Von Matthias Rüb, TUAM/KNOCK

26.08.2018, 17:15 Uhr | Politik

Vorwürfe in Missbrauchsskandal Ehemaliger Vatikan-Diplomat fordert Papst und Kardinäle zum Rücktritt auf

Der Papst bittet am zweiten Tag seiner Irland-Reise abermals um Vergebung für den Missbrauch von Kindern in kirchlichen Einrichtungen. Doch ein hoher Geistlicher erhebt im Fall des früheren Erzbischofs McCarrick schwere Vorwürfe gegen ihn. Mehr Von Daniel Deckers

26.08.2018, 14:31 Uhr | Politik

Begegnung mit „Überlebenden“ Papst trifft acht irische Missbrauchsopfer

Jahrzehntelang wurden Kinder in Irland durch katholische Priester missbraucht. Einige von den mittlerweile Erwachsenen, darunter Marie Collins, trifft der Papst während seines Besuches in Irland. Vorwürfe und Schmerz sitzen tief. Mehr

25.08.2018, 22:01 Uhr | Politik
1 2 3 ... 23 ... 47  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z