Überschwemmung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neue Seitenarme Die Natur darf wieder an den Rhein

Vor 200 Jahren begann Johann Gottfried Tulla mit der „Korrektion“ des Flusses. Heute versucht man, dem begradigten Strom wieder mehr Platz zu schaffen. Mehr

21.11.2017, 12:39 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Überschwemmung

1 2 3 ... 23 ... 47  
   
Sortieren nach

„Nur meine Kinder gerettet“ Mindestens 14 Tote bei Überschwemmungen in Griechenland

Ein enormes Tief setzt sich über dem zentralen Mittelmeer fest. Die Folge: Schwere Regenfälle und Überschwemmungen in Griechenland. Es gibt Tote und Vermisste. Mehr

15.11.2017, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Elementarschadenversicherungen So rüsten sich Deutsche gegen Unwetterschäden

Policen gegen Naturgefahren waren lange Zeit Ladenhüter. Doch jetzt machen Politik und Versicherer gemeinsame Sache – das wirkt beim Kunden. Mehr Von Philipp Krohn

08.11.2017, 16:17 Uhr | Finanzen

Kurz vor Apec-Gipfel Mehr als 89 Tote nach Taifun in Vietnam

Durch Taifun „Damrey“ werden mindestens 89 Menschen getötet. Auch Danang, wo in zwei Tagen der Apec-Gipfel beginnen soll, wurde von dem Unwetter schwer getroffen. Mehr

07.11.2017, 19:10 Uhr | Gesellschaft

Kommission gegen Korruption Kronprinz geht auch gegen eigene Familie vor

Korruption gehörte zu Saudi-Arabien wie das Erdöl. Eine neue Kommission unter der Führung des Kronprinzen soll das nun ändern – aber auch Gegner kaltstellen. Mehr Von Rainer Hermann

05.11.2017, 20:48 Uhr | Politik

Wirbelsturm Hurrikan „Nate“ erreicht amerikanische Golfküste

Es ist der dritte Wirbelsturm innerhalb von sechs Wochen auf amerikanischem Festland: Nach „Harvey“ und „Irma“ warnen die Behörden abermals vor Sturmfluten. Mehr

08.10.2017, 04:47 Uhr | Gesellschaft

Puerto Rico Behörden warnen vor „extrem gefährlicher Lage“ nach Dammbruch

Auf Puerto Rico kann ein Staudamm den Wassermassen nach schweren Regenfällen nicht mehr standhalten. 70.000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen. Nach Hurrikan „Maria“ ist die Stromversorgung lahmgelegt. Mehr

23.09.2017, 04:20 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Maria“ zieht weiter „Puerto Rico wird eine zerstörte Insel sein“

Über drei Millionen Menschen ohne Strom, Häuser ohne Dach und massive Überschwemmungen: Seit mehr als 85 Jahren ist Puerto Rico nicht mehr so stark von einem Hurrikan heimgesucht worden wie nun von „Maria“. Mehr

21.09.2017, 10:19 Uhr | Gesellschaft

Dominica verwüstet Für „Maria“ sind alle gleich

Noch sind die Menschen in der Karibik mit den Aufräumarbeiten nach Rekord-Sturm „Irma“ beschäftigt, da pflügt schon der nächste Hurrikan durch das Urlaubsparadies. Die kleine Insel Dominica wird hart getroffen, in Puerto Rico rechnen die Menschen mit dem Schlimmsten. Mehr

19.09.2017, 16:54 Uhr | Gesellschaft

Millionen Haushalte ohne Strom Bis zum Abend könnte sich „Irma“ auflösen

Nach Kritik an den Hilfsmaßnahmen der Londoner Regierung kündigt Großbritanniens Außenminister Boris Johnson an, in die verwüstete Karibik zu reisen. Einige Gegenden wurden von „Irma“ dort so schwer zerstört, dass sie jetzt als unbewohnbar gelten. Mehr

12.09.2017, 12:32 Uhr | Gesellschaft

Regen und Überschwemmungen „Irma“ schickt sechs Meter hohe Wellen nach Kuba

„Irmas“ Ausläufer erreichen Kuba. Viele Bewohner der Insel bringen sich in Sicherheit. Doch sie sind nicht die Einzigen, die vom Wirbelsturm bedroht werden. Mehr

08.09.2017, 22:31 Uhr | Gesellschaft

Nach Tropensturm Harvey Wiederaufbau mit selbstgemachten Hindernissen

Nach dem katastrophalen Hurrikan Harvey steht die unmittelbare Hilfe im Vordergrund. Doch der langfristige Wiederaufbau könnte unter der Politik Donald Trumps leiden. Mehr Von Frauke Steffens, New York

01.09.2017, 20:41 Uhr | Gesellschaft

Gleiche Bilder, andere Flut Warum die Katastrophe in Südasien erst jetzt in die Schlagzeilen kommt

Die Bilder aus Südasien sind mindestens ebenso dramatisch wie die aus Texas und Louisiana. Interessieren uns die Opfer von Kathmandu über Dhaka bis Bombay nicht? Mehr Von Till Fähnders

01.09.2017, 16:30 Uhr | Gesellschaft

Tropensturm „Harvey“ Das gesamte Ausmaß wird nur langsam sichtbar

Der Regen in Texas hat aufgehört. Mit dem langsam abfließenden Wasser werden die Schäden der Flutkatastrophe sichtbar. „Harvey“ könnte zum teuersten Naturereignis in der amerikanischen Geschichte werden. Mehr

01.09.2017, 04:30 Uhr | Gesellschaft

Hilfsbereitschaft nach „Harvey“ Die Helden der Flut

In größter Not erlebt Texas größte Hilfsbereitschaft. Manch einer nimmt sich frei, um ins von Hurrikan „Harvey“ verwüstete Katastrophengebiet zu fahren und zu helfen. Was treibt diese Menschen an? Mehr Von Nina Rehfeld, Katy

31.08.2017, 21:41 Uhr | Gesellschaft

Katastrophenschützer warnen Rauch aus Chemiewerk in Texas ist „massives Gesundheitsrisiko“

Vor massiven Gesundheitsrisiken warnt die Katastrophenschutzbehörde Fema nach den Explosionen in einer überfluteten Chemiefabrik in Texas. Ein zuständiger Sheriff erklärt dagegen etwa zeitgleich, der Rauch sei nicht giftig. Mehr

31.08.2017, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Flut in Houston Das menschengemachte Desaster

Der Großraum Houston boomt seit Jahren. Der Preis: Viele Häuser entstanden in klassischem Hochwassergebiet. Das Risiko dafür trägt der amerikanische Steuerzahler. Ein Kommentar. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

31.08.2017, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Sturm „Harvey“ Texas fordert mehr als 125 Milliarden Dollar Hilfe

Nach Ansicht des texanisches Gouverneurs ist der Sturm „Harvey“ dramatischer als „Katrina“ oder „Sandy“. Die Marine schickt zwei Kriegsschiffe vor die Küste. Mehr

31.08.2017, 05:23 Uhr | Gesellschaft

Tropensturm über Amerika Welche Fehler bei Harvey gemacht wurden

Harvey ist nicht der erste Tropensturm, der auf die amerikanische Golfküste trifft. Trotzdem dominieren Bilder von verzweifelten Einwohnern, die sich auf die Dächer ihrer Häuser retten. Hat man aus vergangenen Stürmen nichts gelernt? Mehr Von Julia Anton

30.08.2017, 16:47 Uhr | Gesellschaft

Monsunzeit Mehr als 1500 Tote bei Überschwemmungen in Südasien

Allein in Indien starben seit Juni mehr als 1300 Menschen. Die Metropole Mumbai war am Dienstag wegen Hochwassers praktisch lahmgelegt. Die Sorge vor dem Ausbruch gefährlicher Krankheiten steigt. Mehr

30.08.2017, 11:44 Uhr | Gesellschaft

Sturm „Harvey“ Houstons Bürgermeister verhängt Ausgangssperre

Wegen Plünderern dürfen die Bürger nachts nicht mehr auf die Straße gehen. Präsident Donald Trump verspricht, mit dem Kongress an einem Hilfspaket zu arbeiten. Mehr

30.08.2017, 05:38 Uhr | Gesellschaft

New Yorker Börse Hurrikan in Texas wirbelt auch die Wall Street auf

Die Naturkatastrophe im Zentrum der amerikanischen Ölindustrie setzt an der New Yorker Börse Aktien von Energiefirmen und Versicherern unter Druck. Es gibt aber auch Profiteure. Mehr Von Norbert Kuls

29.08.2017, 23:48 Uhr | Finanzen

„Eine historische Menge Wasser“ Trump im Kriseneinsatz in Texas

Präsident Donald Trump will an diesem Dienstag das Überschwemmungsgebiet in Texas besuchen. Findet er dort seine Rolle als Mutmacher? Oder erlebt Amerika nur einen weiteren Akt seiner One-Man-Show? Mehr Von Stefan Tomik

29.08.2017, 13:04 Uhr | Politik

Sturm „Harvey“ Trump geht von „sehr teurem“ Wiederaufbau aus

Der Tropensturm „Harvey“ hat in Texas Milliardenschäden angerichtet. Jetzt bereitet sich Louisiana auf verheerende Fluten vor. Präsident Trump verspricht Unterstützung. Die Finanzhilfen verschärfen Amerikas prekäre Haushaltslage. Mehr

29.08.2017, 10:30 Uhr | Gesellschaft

Ursachen der Sintflut Warum ein Hurrikan Houston untergehen lässt

Die Niederschlagswerte sind atemberaubend: Im Süden von Texas hat es wohl noch nie in so kurzer Zeit so viel geregnet wie seit dem Eintreffen von Hurrikan Harvey. Als Ursache für diese Sintflut kommen mehrere Gründe in Frage. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

29.08.2017, 09:42 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 23 ... 47  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z