Tag der Deutschen Einheit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Tag der Deutschen Einheit

  2 3 4 5 6 ... 17 ... 35  
   
Sortieren nach

Vor Einheitsfeier Sprengsatz-Attrappe an Dresdner Marienbrücke

Vor der Einheitsfeier bleibt Sicherheitslage in Dresden angespannt. Gestern Abend machten Sicherheitsleute eine unangenehme Entdeckung. Erst die Polizei gab Entwarnung. Mehr

29.09.2016, 20:08 Uhr | Politik

Anschläge in Dresden Verwirrung um angebliches Bekennerschreiben

Das im Internet veröffentlichte Bekennerschreiben zu den Anschlägen in Dresden sorgt für Rätsel. Es gibt Zweifel, ob das auf einer linksextremen Seite veröffentliche Schreiben echt ist. Mehr

28.09.2016, 13:56 Uhr | Politik

Anschläge in Dresden Provokation für aufgepeitschte Bürger

Am Montag wird in Dresden der Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Und der „Tag der offenen Moschee“. Das scheinen viele Deutsche als Zumutung zu empfinden. Mehr Von Jasper von Altenbockum

27.09.2016, 17:29 Uhr | Politik

Nach Anschlägen Dresdner Moscheen unter Polizeischutz

Nach den Anschlägen in der Nacht setzt die Stadt ihr Sicherheitskonzept für die Einheitsfeier vorzeitig in Kraft. Die Polizei verteidigt sich auf Facebook gegen Kritik. Mehr

27.09.2016, 14:22 Uhr | Politik

Bachmann vs. Festerling Das geht euch einen Scheißdreck an!

Showdown in Dresden: Pegida-Chef Lutz Bachmann und seine einstige Mitstreiterin Tatjana Festerling demonstrieren jetzt gemeinsam gegeneinander. Am 3. Oktober soll es noch kurioser werden. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

26.09.2016, 22:06 Uhr | Politik

DDR-Roman Das Herz ist ein pochender Knorpel

André Kubiczek erzählt in seiner hinreißenden „Skizze eines Sommers“ von René und seinen Freunden, dem ChefBrigadier der Dekadenz, Napoléon-Brandy, dem Mädchen ohne Namen und auch von der DDR. Mehr Von Rose-Maria Gropp

23.09.2016, 15:17 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Die Kunst der Dissidenten

Die aktuelle Ausstellung Gegenstimmen im Martin-Gropius-Bau versammelt ausgebürgerte Künstler der DDR - eine Berliner Galerie vertritt zahlreiche von ihnen. Mehr Von Camilla Blechen

21.09.2016, 14:04 Uhr | Feuilleton

Pegida Lebt Bachmann nun auf Teneriffa?

Die ehemaligen Pegida-Aktivisten Bachmann und Festerling sind nur noch im Streit vereint. Es geht darum, wer am Tag der Deutschen Einheit in Dresden wann gegen Angela Merkel demonstrieren darf. Und lebt Bachmann eigentlich noch in Deutschland? Mehr Von Stefan Locke, Dresden

20.09.2016, 21:16 Uhr | Politik

Streit in Frankfurt Darf Cohn-Bendit die deutsche Einheit feiern?

Der Grüne Daniel Cohn-Bendit soll am 3. Oktober als Festredner in der Frankfurter Paulskirche sprechen – und die CDU am Main schäumt über vor Erregung. Was hinter dem Streit um Cohn-Bendits Auftritt steckt. Mehr Von Matthias Alexander, Frankfurt

09.09.2016, 13:47 Uhr | Politik

Verbitterung Sie sollen ruhig sehen, wie schlecht es mir geht

Manche Menschen verkraften Kränkungen nicht. Sie sind dann dauerhaft niedergeschlagen, wütend und sinnen auf Rache. Ist die Verbitterung ein Leiden eigener Art? Mehr Von Julia Lauer

20.08.2016, 11:19 Uhr | Gesellschaft

Kolumne Geschmackssache Suche nach der besten Curry-Wurst Berlins

2400 Kalorien, fünf Imbissstände und die eine alles entscheidende Frage: Wo gibt es die beste Currywurst Berlins? Eine Odyssee durch die Hauptstadt mit ungeahntem Finale. Mehr Von Jakob Strobel Y Serra

19.08.2016, 10:41 Uhr | Stil

Politische Kultur In Vielheit vereint

Die Erosion der Religiosität und die nachlassende Prägewirkung der DDR-Vergangenheit lassen erwarten, dass sich die politisch-kulturellen Unterschiede zwischen den Ländern und Regionen weiter einebnen. Mehr Von Frank Decker

01.08.2016, 11:57 Uhr | Politik

Utopisches Denkmal? Luther in Chrom

Die evangelische Kirche will in Berlin ein Luther-Denkmal errichten. Doch die Ansprüche, die sie daran stellt, sind nicht einmal für den Reformator zu erfüllen. Mehr Von Andreas Kilb

26.07.2016, 16:48 Uhr | Feuilleton

Venedig stirbt am Tourismus Die Sache mit der Zwangsheirat

Arztpraxen werden zu Ferienwohnungen, Läden zu Luxushotels – der Tourismus hat in Venedig Vorrang. Aber was, wenn man da leben will? Und wie überlebt das die Stadt? Mehr Von Petra Reski

22.07.2016, 17:12 Uhr | Reise

Nordirland nach dem Brexit Ende der Unsichtbarkeit

Die EU hat geholfen, das fragile Gebilde Großbritannien friedlich zusammenzuhalten. Nun droht der Brexit alte Konflikte in Nordirland aufflammen zu lassen. Mehr Von Jochen Stahnke, Belfast

15.07.2016, 07:02 Uhr | Brexit

Britische Hochschulen Am Boden zerstört, doch nicht hoffnungslos

Die britischen Hochschulen hatten wie kaum eine andere Institution für den Verbleib in der EU geworben. Nach dem Brexit suchen sie die europäische Integration aus eigener Kraft. Mehr Von Henrike Lähnemann

29.06.2016, 23:09 Uhr | Feuilleton

Ahmadiyya-Muslime Bei Maliks hinterm Sofa

In Thüringen macht die AfD seit Wochen Stimmung gegen Ahmadiyya-Muslime. Familie Malik erlebt seither immer öfter Anfeindungen. Mehr Von Claus Peter Müller, Erfurt

02.06.2016, 21:43 Uhr | Politik

Konjunktur Arbeitslosenquote in Berlin erstmals unter 10 Prozent

Der Frühling sorgt jedes Jahr für gute Nachrichten am Arbeitsmarkt: Zum ersten Mal seit 25 Jahren ist die Arbeitslosenquote in Berlin unter die 10-Prozent-Marke gesunken. Auch im restlichen Deutschland sinkt die Zahl der Arbeitslosen. Mehr

31.05.2016, 11:28 Uhr | Wirtschaft

Hundert Jahre Verdun Ein Heer von Toten ruht unter dem Wald

Vor hundert Jahren tobte hier die sinnloseste aller Materialschlachten: Ein Besuch in der einstigen Todeszone von Verdun und in den Festungen von Douaumont und Vaux. Mehr Von Andreas Kilb, Verdun

29.05.2016, 09:05 Uhr | Feuilleton

Neuruppin Ein Mordprozess nach mehr als 40 Jahren

Eine anonyme Anzeige bringt eine Mutter in Neuruppin vor Gericht. Die Frau habe 1974 ihren Sohn mit Gas ermordet, so die Anklage. Vor allem ein Zeuge belastet die Frau schwer – 42 Jahre danach. Mehr Von Mechthild Küpper, NEURUPPIN

27.04.2016, 22:29 Uhr | Gesellschaft

German Power Geoökonomischer Halbhegemon?

Nach Hans Kundnanis Ansicht hätte Deutschland gut daran getan, in der Euro-Krise „ein umfassendes Geschäft mit dem übrigen Europa abzuschließen: volle Schuldenhaftung im Gegenzug für die politische Union“. Mehr Von Christian Hillgruber

25.04.2016, 10:06 Uhr | Politik

Die Grünen 1987 bis 1990 Angst vor dem Computer und vor der Einheit

Protokolle der Fraktion „Die Grünen“ erlauben spannende Einblicke in das Innenleben der Partei von 1987 bis Ende 1990, als die „westdeutsche Komponente“ den Wiedereinzug in den Bundestag verpasste. Mehr Von Frank Bösch

14.03.2016, 11:20 Uhr | Politik

Staatsfinanzen Höchster Überschuss seit der Wiedervereinigung

Der deutsche Staat hat im vergangenen Jahr den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung erzielt. Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen haben unter dem Strich rund 19,4 Milliarden Euro mehr eingenommen als sie ausgaben. Mehr

23.02.2016, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Stalin-Note von 1952 Noch hinterher darauf reinfallen

Gerhard Wettig widmet sich der historiographischen Kontroverse um die Stalin-Note vom März 1952. Für ihn war die Stalin-Note nur eine Drohung an die Adresse Ost-Berlins, dass sich Moskau jederzeit mit den Westmächten auf ein Ende der deutschen Teilung verständigen und dabei die DDR opfern könnte. Mehr Von Michael Mayer

15.02.2016, 10:38 Uhr | Politik

Bedeutung von Politikern Helmut Kohl als Maßstab

Politische Ereignisse lösen sich zunehmend von den Personen, die für sie verantwortlich sind. Zu Unrecht. Altkanzler Helmut Kohl ist das beste Beispiel dafür, wie ein einzelner Politiker Geschichte schreiben kann. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Roland Koch

27.01.2016, 22:21 Uhr | Politik
  2 3 4 5 6 ... 17 ... 35  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z