HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Selbstmord

Chester Bennington Gerichtsmediziner bestätigt Suizid von Linkin-Park-Sänger

Der Musiker Chester Bennington hat sich laut Gerichtsmedizinern selbst getötet. Hinweise auf den Konsum illegaler Drogen gibt es nicht. Die Band sagt ihre Amerika-Tournee ab. Mehr

22.07.2017, 05:37 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Selbstmord
1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Linkin-Park-Sänger Bennington Ein Held des Hard Rock ist gestorben

Die Pop- und Show-Welt trauert um den Sänger der Rockband Linkin Park: Angeblich soll Chester Bennington Suizid begangen haben. Womöglich spielt der Todestag für die Aufklärung eine wichtige Rolle. Mehr

21.07.2017, 08:15 Uhr | Gesellschaft

Erdogan giftet gegen Merkel „Deutschland begeht Selbstmord“

Der türkische Präsident darf während des G-20-Gipfels nicht zu seinen deutschen Fans sprechen. Das lässt Erdogan nicht auf sich sitzen und findet auch sonst deutliche Worte gegen Kanzlerin Merkel. Mehr

05.07.2017, 15:42 Uhr | Politik

Soundgarden-Sänger Cornells Witwe zweifelt Suizid an

Laut Obduktionsbericht hat sich Soundgarden-Frontmann Chris Cornell freiwillig das Leben genommen. Seine Witwe Vicky äußert jedoch große Zweifel. Die Geschehnisse seien „unerklärlich“. Mehr

19.05.2017, 19:54 Uhr | Gesellschaft

Warnung vor dem Werther-Effekt Der Tod eines Mädchens

Eine neue Netflix-Serie macht den Suizid eines Mädchens zum Thema. Psychologen warnen vor den Folgen für das Publikum. Und erinnern an frühere Fälle. Mehr Von Michael Brendler

17.05.2017, 10:56 Uhr | Wissen

Nach tagelanger Fahndung Facebook-Mörder begeht Suizid

Er behauptete, mehrere Menschen umgebracht zu haben. Einen Mord postete Steve Stephens auf Facebook. Die Fahndung der Polizei verlief auf Hochtouren – und endete nun tödlich. Mehr

18.04.2017, 19:58 Uhr | Gesellschaft

Brandenburg Vater und Sohn tot in Auto aufgefunden

Ein Spaziergänger hat im Havelland ein Auto mit zwei Leichen gefunden. Offenbar handelt es sich dabei um einen 41 Jahre alten Vater und seinen 16 Jahre alten Sohn. Mehr

17.04.2017, 22:33 Uhr | Gesellschaft

Kalifornien Drei Tote nach Schüssen in Grundschule

Nach Schüssen in einer kalifornischen Schule bringt die Polizei die Schüler in Sicherheit. In einem Klassenraum findet sie zwei Tote, ein Schüler erliegt später seinen Verletzungen. Mehr

10.04.2017, 21:02 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Tatortsicherung Muss man solche Nachbarn ertragen?

Verbittert streiten Nachbarn im neuen Tatort aus Köln über Papageien und einen Zipfel Grundstück. Wer wäre im Recht gewesen, und hatte der Rechtsmediziner übersinnliche Kräfte? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Franziska Müller

26.03.2017, 21:45 Uhr | Feuilleton

Germanwings-Absturz Nach Faktencheck bleibt wenig von Lubitz-Gutachten übrig

Zwei Jahre nach dem Germanwings-Absturz wollte der Vater des Kopiloten mit Hilfe eines Gutachtens erklären, warum er nicht an eine Selbsttötung im Cockpit glaubt. Die Bundesregierung wies die Zweifel zurück. Mehr

24.03.2017, 17:17 Uhr | Gesellschaft

Erkennen von Suizidgefährdeten Facebook und sein trojanisches Pferd

Regelmäßig kursieren auf Facebook Videos von Suiziden. Nun will das Unternehmen gefährdete Nutzer automatisch identifizieren. Kritiker fürchten, der ernste Anlass könne genutzt werden, um noch mehr Überwachung durchzusetzen. Mehr Von Sebastian Eder

20.03.2017, 11:22 Uhr | Gesellschaft

Eine neue Sensibilität Die katholische Kirche lässt Trauerfeier für Selbstmörder zu

Für strenggläubige Katholiken ist der Suizid eine Sünde, eine Frevel an Gottes Willen. Für Selbstmörder DJ Fabo öffnet nun eine Kirche in Mailand ihre Pforten. Der Musiker soll eine christliche Trauerfeier erhalten. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

09.03.2017, 20:54 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Tod aus der Apotheke

Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts für einen Zugang zu tödlichen Medikamenten für Sterbewillige bricht mit der Werteordnung des Grundgesetzes. Mehr Von Daniel Deckers

02.03.2017, 18:52 Uhr | Politik

Reichsbürger Polizistenmord als rechtsextreme Tat gewertet

Monate nach den tödlichen Schüssen eines Reichsbürgers auf einen jungen Polizisten wird die Tat nun als Verbrechen eines Rechtsextremisten bewertet. Unterdessen gibt der Suizid eines an der Festnahme beteiligten SEK-Beamten Rätsel auf. Mehr

28.01.2017, 12:12 Uhr | Politik

Der Fall Albakr Eine Fülle von Fehlentscheidungen

Die Kommission im Fall Albakr erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei und Justiz. In Deutschland habe sich eine Kultur der Unzuständigkeit eingeschlichen. Mehr Von Stefan Locke

24.01.2017, 19:54 Uhr | Politik

Japanische Werbeagentur Vorstand tritt nach Suizid-Skandal zurück

Nach dem Suizid einer Mitarbeitern räumt der Chef der Agentur Dentsu seinen Posten. Mehr als 100 Überstunden soll sie in einem Monat gemacht haben. Kein neues Problem in Japan. Mehr Von Julia Löhr

30.12.2016, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Bluttat in Marburg Hinweise auf Streit um Geld vor erweitertem Suizid verdichten sich

Einen Tag nach dem tödlichen Streit zwischen zwei Ärzten in Marburg vermutet die Staatsanwaltschaft einen beruflichen Hintergrund. Sie gibt weitere Details bekannt. Mehr

16.12.2016, 13:17 Uhr | Gesellschaft

Niederösterreich Staatsanwaltschaft bestätigt These von Familientragödie

Eine Frau hat in Österreich ihre Mutter, ihren Bruder und ihre drei Kinder erschossen. Das wurde jetzt offiziell bestätigt. Die Familie lebte sehr zurückgezogen. Mehr

02.12.2016, 12:45 Uhr | Gesellschaft

Im Sachsenwald bei Hamburg Vermisste Polizeischülerin beging offenbar Suizid

Bei der im Sachsenwald bei Hamburg gefundenen Frauenleiche handelt es sich offenbar um die vermisste Polizeischülerin. Den Ermittlern zufolge soll sich die 22-Jährige selbst umgebracht haben. Mehr

29.11.2016, 18:41 Uhr | Gesellschaft

Selbstmord Wenn Manager keinen Ausweg mehr sehen

Der Selbstmord des Versicherungsmanagers Pierre Wauthier gibt bis heute Rätsel auf. Ein Fernsehfilm wagt sich nun an die Aufklärung. Welche Rolle spielte Josef Ackermann? Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

02.11.2016, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Nach Suizid eines Flüchtlings Schmölln ist nicht so

Nach der Selbsttötung eines Flüchtlings ist die Stimmung in der Stadt niedergeschlagen. Auch weil rechte Aktivisten den Tod instrumentalisieren, sagt die Migrationsbeauftragte des Landkreises im Gespräch mit FAZ.NET. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

26.10.2016, 12:26 Uhr | Politik

Schmölln Polizei: keine Anzeichen für Suizid-Aufrufe

In Thüringen hat sich ein junger Flüchtling das Leben genommen. Die Polizei geht davon aus, dass die Berichte, wonach Nachbarn ihn dazu mit Spring doch-Rufen ermunterten, nicht stimmen. Mehr

24.10.2016, 14:00 Uhr | Politik

Selbstmord in Schmölln Ramelow beklagt Verurteilung Ostdeutschlands

Fremdenfeindlichkeit sei kein ostdeutsches Problem, sondern weit in Europa verbreitet, sagt Thüringens Ministerpräsident. Damit kritisiert er die Verurteilung Ostdeutschlands nach dem Selbstmord eines Flüchtlings in Schmölln. Mehr

24.10.2016, 09:51 Uhr | Politik

Suizid eines Flüchtlings Ramelow entsetzt über Spring-Aufrufe

Der thüringische Ministerpräsident Ramelow zeigt sich nach dem Suizid eines Flüchtlings entsetzt über Aufforderungen von Schaulustigen, der Migrant solle aus dem Fenster springen. Er beklagt einen Verlust der Humanität. Mehr

23.10.2016, 13:02 Uhr | Politik

Suizid im Flüchtlingsheim Nachbarn sollen Flüchtling zum Fenstersprung aufgefordert haben

In Thüringen stürzt sich ein jugendlicher Flüchtling aus dem Fenster. Offenbar haben Nachbarn den Jungen aus Somalia dazu aufgefordert. Der Bürgermeister von Schmölln verurteilt das Verhalten. Mehr

22.10.2016, 22:53 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z