Religionsfreiheit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Causa Gündogan und Özil Abseitsfalle

Die deutsche Mannschaft soll Vorbild in Sachen Integration und Vielfalt sein. Das gelingt ihr aber nicht immer. Jetzt wirft die Nähe Özils und Gündogans zum Autokraten Erdogan einen Schatten auf den Beginn der WM. Mehr

16.06.2018, 08:21 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Religionsfreiheit

1 2 3 ... 19 ... 38  
   
Sortieren nach

Fastenmonat Ramadan Mit knurrendem Magen zum Dienst

Mit dem Zuckerfest endete der Fastenmonat Ramadan – und für viele hessische Muslime ein entbehrungsreicher Arbeitsalltag. Große Unternehmen sind inzwischen auf das Fasten eingestellt. Mehr Von Tobias Schrörs

15.06.2018, 16:58 Uhr | Rhein-Main

Forderung an ARD und ZDF Sollen Talkshows abgeschafft werden?

Der Geschäftsführer des „Deutschen Kulturrats“ meint, die Talkshows von ARD und ZDF sollten ein Jahr pausieren, um über ihre Konzepte nachzudenken. Das diene der Integration. Die Forderung ist bezeichnend. Mehr Von Michael Hanfeld

09.06.2018, 11:54 Uhr | Feuilleton

Islamgesetz in Österreich Gehaltsschecks aus der Türkei

Österreich wendet erstmals das Islamgesetz an, um Moscheen zu schließen und Imame auszuweisen. Nun wird das Verfassungsgericht den Fall überprüfen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

09.06.2018, 09:37 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maischberger“ Nun sag, wie hast du’s mit dem Islam?

Sandra Maischberger fragt im Anschluss an die Verfilmung des Houellebecq-Romans „Unterwerfung“: „Wo endet die Toleranz?“ Im Gegensatz zum Film geht es bei ihr tatsächlich um den Islam und unsere Gesellschaft. Und zwar heftig. Mehr Von Michael Hanfeld

07.06.2018, 06:30 Uhr | Feuilleton

„Entsetzliche Bedingungen“ Amerika vermutet bis zu 120.000 politische Gefangene in Nordkorea

In Nordkorea werden nach Schätzungen der amerikanischen Regierung Zehntausende Gefangene in Lagern festgehalten – zum Teil wohl auch aus religiösen Gründen. Die Vorbereitungen auf den geplanten Gipfel zwischen Trump und Kim Jong-un stört das nicht. Mehr

29.05.2018, 21:31 Uhr | Politik

Streit um Kopftuch-Verbot Klagen von zwei Lehrerinnen abgewiesen

Zwei Lehrerinnen, die behaupten, wegen ihres Kopftuchs nicht eingestellt worden zu sein, haben keinen Anspruch auf Entschädigung. Beide Klägerinnen waren nicht vor Gericht erschienen. Mehr

24.05.2018, 11:56 Uhr | Politik

Ramadan Fasten-Wettstreit unter Schülern

Immer mehr Kinder halten sich an das Fastengebot während des Ramadans, obwohl es erst ab der Pubertät gilt. Ein Grund ist die erkennbar strengere Auslegung des Korans. Mehr Von Matthias Trautsch

16.05.2018, 11:58 Uhr | Rhein-Main

Amtsgericht weist Klage ab Lehrerin darf nicht mit Kopftuch unterrichten

Das Berliner Neutralitätsgesetz verbietet religiös geprägte Kleidungsstücke im öffentlichen Dienst. Das bestätigte am Mittwoch auch das Arbeitsgericht der Stadt – und wies die Klage einer muslimischen Lehrerin ab. Mehr

09.05.2018, 16:13 Uhr | Politik

Transatlantisches Verhältnis Deutsche und Amerikaner sehen gemeinsame Wertebasis schwinden

Die gemeinsame Wertegrundlage auf beiden Seiten des Atlantiks erodiert immer mehr, fürchtet rund die Hälfte der Deutschen und Amerikaner. Besonders skeptisch sehen die Deutschen die zukünftigen Handelsbeziehungen zu den Vereinigten Staaten. Mehr Von Oliver Georgi

07.05.2018, 06:43 Uhr | Politik

Vermeintliches Kopftuchverbot Steinbacher Grundschule am Internetpranger

Ein vermeintliches Kopftuchverbot an der Geschwister-Scholl-Schule in Steinbach sorgt für Attacken im Netz. Das Kultusministerium betont, die Schulvorschrift sei nur als Empfehlung zu verstehen. Mehr Von Bernhard Biener

04.05.2018, 18:18 Uhr | Rhein-Main

Folgen des Kruzifix-Urteils „Kreuze gehören zu Bayern wie die Berge“

1995 kippte das Bundesverfassungsgericht die Vorschrift, dass in allen Klassenräumen bayerischer Grundschulen ein Kreuz hängen muss. Die Empörung war groß. Doch Konsequenzen hatte die Entscheidung kaum. Mehr Von Alexander Haneke

30.04.2018, 22:10 Uhr | Politik

Der Hass der „Incels“ Männer ohne Sex

In Online-Gruppen radikalisieren sich „Incels“ – die unfreiwillig Zölibatären. Der Attentäter von Toronto war einer von ihnen. Mehr Von Tilman Richter

29.04.2018, 12:17 Uhr | Feuilleton

Renew Democracy Initiative Wie Guttenberg die Demokratie retten will

Die liberalen Demokratien in der westlichen Welt sind bedroht, findet der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Deshalb hat er jetzt eine internationale Initiative mitbegründet. Mehr Von Oliver Georgi

28.04.2018, 11:49 Uhr | Politik

Religions-Kommentar Es ist ein Kreuz

Mit ihrer Entscheidung, in allen Dienstgebäuden des Freistaats Kreuze aufzuhängen, nimmt Bayerns Landesregierung Konflikte in Kauf. Denn auch künftig muss jeder Bürger vor den Behörden gleich sein. Es ist Zeit, Farbe zu bekennen. Mehr Von Reinhard Müller

28.04.2018, 09:27 Uhr | Politik

Religion und Gesellschaft Wovon lebt der weltanschaulich neutrale Staat?

Horst Dreier stellt in seinem neuen Buch die Grundsatzfrage: Wie ist ein Staat zu denken, der Religions- und Weltanschauungsfreiheit gewährt, aber trotz des Drucks neuer Fundamentalismen sein weltanschauliches Profil bewahrt? Mehr Von Michael Stolleis

27.04.2018, 22:33 Uhr | Feuilleton

Opposition zum Kruzifix-Erlass „Söder hat Christen einen Bärendienst erwiesen“

Der Kreuz-Streit hat den Bundestag erreicht. Die Opposition nimmt Bayerns Ministerpräsidenten ins Visier. Überhöht die CSU das Christentum? Mehr Von Markus Wehner, Berlin

27.04.2018, 15:14 Uhr | Politik

Muslimische Schüler „Ich kann nicht in die Freiheit einer Religion eingreifen“

Sascha Becker ist Lehrer für praktische Philosophie in Wuppertal. Im Gespräch mit FAZ.NET erklärt er, warum er von einem Kopftuchverbot für Schülerinnen nichts hält. Für die Gegner hat er eine klare Botschaft. Dritter und letzter Teil der Mini-Serie. Mehr Von Martin Benninghoff und Martin Franke, Wuppertal

27.04.2018, 10:25 Uhr | Politik

„Plumpes Wahlkampfgetöse“ Grüne bringen Kreuz-Streit in den Landtag

Die Grünen üben heftige Kritik an Söders Kreuzpflicht-Beschluss. Selbst Kirchenvertreter sind nicht begeistert. Mehr

26.04.2018, 11:02 Uhr | Politik

Söders Spiel mit den Bildern Im Angesicht des Kreuzes

Markus Söder weiß, wie man sich in Szene setzt: Dass er für das Aufhängen eines Kreuzes in der bayerischen Staatskanzlei vor allem Kritik, Hohn und Spott erntet, nimmt der Ministerpräsident in Kauf. Mehr Von Timo Frasch und Alexander Haneke

25.04.2018, 19:54 Uhr | Politik

Berlin trägt Kippa Angriff auf Israel-Kundgebung

Eigentlich sollte es ein Solidaritätstag gegen Antisemitismus werden. Doch in Berlin gab es auch einen Zwischenfall auf eine kleine proisraelische Kundgebung. Sie musste schnell abgebrochen werden. Mehr

25.04.2018, 18:40 Uhr | Politik

FAZ.NET-Sprinter Visionen braucht die Welt

Europa ist ein digitales Brachland. Da braucht es Leute mit Visionen – zum Beispiel Dorothee Bär. Beim Besuch Macrons in Washington gibt es bislang zwar wenig Visionäres – dafür aber überraschende Zärtlichkeiten. Mehr Von Tatjana Heid

25.04.2018, 06:39 Uhr | Aktuell

TV-Kritik: „Anne Will“ Züge eines Wahns

Antisemitismus ist nicht mit Logik beizukommen, der Hass ist manisch. Wie schwierig das Problem zu lösen ist, zeigte sich in der Sendung von Anne Will. Mehr Von Hans Hütt

23.04.2018, 02:58 Uhr | Feuilleton

Nach antisemitischer Attacke Alle Männer sollen einen Tag eine Kippa tragen

Nach dem mutmaßlich antisemitischen Angriff in Berlin sorgt sich die jüdische Gemeinschaft in Deutschland um ihre Sicherheit. Gleich von mehreren Seiten kommen unterdessen Vorschläge für eine Aktion der Solidarität. Mehr

20.04.2018, 14:53 Uhr | Politik

Umstrittener Antrag AfD will Christenverfolgung sanktionieren

Von Handelsbeschränkungen bis Einreiseverbot : Die AfD fordert Maßnahmen vor allem gegen muslimisch geprägte Länder, in denen Christen benachteiligt werden. Der Antrag stieß auf breite Ablehnung aller anderen Fraktionen. Mehr

20.04.2018, 07:17 Uhr | Politik
1 2 3 ... 19 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z