Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Rassismus

Protest in Bundesliga „Hertha fordert Trump heraus“

Wie im amerikanischen Sport knien auch die Fußballspieler von Hertha BSC vor dem Spiel. Für diese bemerkenswerte Aktion gibt es ein weltweites Echo. Nur Fifa und Uefa schweigen. Mehr

15.10.2017, 13:13 Uhr | Sport
Alle Artikel zu: Rassismus
1 2 3 ... 9 ... 19  
   
Sortieren nach

Rassismus in Jury Hinrichtung eines schwarzen Häftlings in letzter Minute gestoppt

Bei dem Todesurteil gegen einen Schwarzen in den Vereinigten Staaten soll Rassismus eine „wesentliche Rolle“ gespielt haben: Ein Geschworener hatte später von seinen Zweifeln berichtet, ob Schwarze eine Seele hätten. Mehr

27.09.2017, 11:47 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Achtung vor dem Athleten!

Donald Trump legt sich mit amerikanischen Sportlern an. Ist das etwa ein Vorgeschmack auf die Art und Weise, was demnächst auch im Deutschen Bundestag zu hören ist? Mehr Von Michael Reinsch

26.09.2017, 13:59 Uhr | Sport

Auf Druck des Kongresses Trump unterzeichnet Resolution gegen Rassismus

Senat und Repräsentantenhaus haben Amerikas Präsidenten zu einer harte Haltung gegen Rassismus gedrängt. Nun hat Trump eine entsprechende Resolution unterschrieben. Der Inhalt lässt keine Zweifel offen. Mehr

15.09.2017, 05:21 Uhr | Politik

Rassismus in Amerika Stars and Streit

Amerikas Profisport ist mittendrin in der Debatte um den Rassismus im Alltag. Die NFL und die Polizei lenken allerdings von den Problemen ab. Mehr Von Jürgen Kalwa, New York

07.09.2017, 20:11 Uhr | Sport

Football-Profi Bennett „Ich werde sterben, weil ich schwarz bin“

Wieder macht ein Fall von Polizeigewalt in Amerika Schlagzeilen, wieder ist das Opfer dunkelhäutig. Dieses Mal traf es Michael Bennett – den Super-Bowl-Sieger von den Seattle Seahawks. Mehr

07.09.2017, 10:27 Uhr | Sport

Vorwurf gegen Gauland Merkel wirft AfD Rassismus vor

Alexander Gauland erntet nun auch von der Bundeskanzlerin heftige Kritik für seine Aussagen über Staatsministerin Aydan Özoguz. Auch seine Parteikolleginnen Weidel und Petry melden sich zu Wort. Mehr Von Majid Sattar und Justus Bender, Berlin und Frankfurt

29.08.2017, 23:14 Uhr | Politik

Nach Rassismus-Vorwurf Gauland rudert zurück

Ein Schritt vor, zwei zurück: Erst beleidigte AfD-Spitzenkandidat Alexander Gauland die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung. Nach heftiger Kritik distanziert er sich jetzt von seiner Aussage – zumindest ein bisschen. Mehr

28.08.2017, 16:13 Uhr | Politik

Rassismusvorwurf der Türkei Hass und Gewalt

Die Türkei klagt über „Rassisten“ und „Faschisten“ – und gibt so der Bundesregierung recht. Erdogans Regime bricht alle Brücken ab – auch zum eigenen Volk. Mehr Von Reinhard Müller

23.08.2017, 17:56 Uhr | Politik

Türkischer Europaminister „Gabriel redet wie ein Rassist“

Der Streit zwischen Deutschland und der Türkei erreicht einen neuen Höhepunkt. Ein Mitglied der türkischen Regierung beleidigt Außenminister Sigmar Gabriel. Mehr

23.08.2017, 15:39 Uhr | Politik

Trump verteidigt sich „Meine Worte waren perfekt“

Bei einer Großkundgebung in Arizona wehrt sich Präsident Trump gegen Kritik an seinem Umgang mit Rechtsextremisten. Medien hätten falsch berichtet. „Die Reporter mögen unser Land nicht.“ Mehr

23.08.2017, 05:18 Uhr | Politik

Nach Charlottesville Darf die Uni Extremisten entlassen?

Nach den Vorfällen in Charlottesville debattiert Amerika darüber, wie Arbeitgeber und Universitäten mit rechten Extremisten umgehen sollen. Mehr Von Christiane Heil

21.08.2017, 20:08 Uhr | Gesellschaft

Boston Trump lobt Antirassismus-Demo

Der amerikanische Präsident stellt sich nach der starken Kritik an seinem Umgang mit Rechtsextremisten nun auf die Seite von Rassismusgegnern: „Ich möchte den vielen Protestierenden applaudieren.“ Mehr

20.08.2017, 06:25 Uhr | Politik

Demonstration in Boston Tausende marschieren gegen Rassismus

Eine Woche nach den Krawallen von Charlottesville sind in Boston tausende Menschen auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen Rassismus – und gegen eine Kundgebung „für freie Meinungsäußerung“. Deren Organisatoren könnten noch andere Motive gehabt haben. Mehr

19.08.2017, 22:00 Uhr | Politik

Gespräch mit Muslim-Führer Wie Terror und Islam zusammenhängen

Wenn Terror in die Städte kommt, sind meist Muslime die Täter. Über die Gründe spricht der Chef der größten Muslim-Vereinigung in Indonesien im Interview. Mehr Von Marco Stahlhut

19.08.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

Nach Charlottesville Wachsendes Entsetzen über Trump-Äußerungen

Donald Trump steht wegen seines Umgangs mit rechtsextremen Kräften weiter in der Kritik. Nun hat auch die Führung des amerikanischen Militärs erklärt, in Amerika gebe es keinen Platz für Fanatismus. Auch zwei ehemalige Präsidenten kritisierten Trump indirekt. Mehr

17.08.2017, 13:44 Uhr | Politik

Apple gegen Trump „Hass ist ein Krebs“

In einer anrührenden Mail an seine Mitarbeiter verurteilt der Apple-Vorstandsvorsitzende Tim Cook nicht nur die rassistischen Übergriffe in Charlottesville. Er schreibt auch, was er von der Reaktion des Präsidenten hält – und kündigt konkrete Schritte an. Mehr Von Alexander Armbruster

17.08.2017, 07:50 Uhr | Wirtschaft

Roman zum Rassismus Der Zug, den niemand je sah

Der Roman „Underground Railroad“ schildert eine alternative Geschichte der Sklaverei in Amerika. Was hat den Autor Colson Whitehead auf diese Idee gebracht? Mehr Von Sandra Kegel, New York

15.08.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Protest gegen Rechtsextreme Demonstranten zerstören Konföderierten-Statue

Eine direkte Antwort auf die Gewalt von Charlottesville: In North Carolina haben Demonstranten ein Denkmal beschädigt. Es erinnerte an Soldaten der ehemaligen Südstaaten – auf die amerikanische Rechtsextreme gerne Bezug nehmen. Mehr

15.08.2017, 09:03 Uhr | Politik

Nach Gewalt in Charlottesville „Rassismus ist böse“

Neonazis und Ku Klux Klan: Donald Trump hat nun doch die Gewalt beim Aufmarsch von Rechtsextremen in der Stadt Charlottesville verurteilt. Dabei wird der amerikanische Präsident ziemlich deutlich. Mehr

14.08.2017, 19:32 Uhr | Politik

Nach Rechtsextremen-Demo FBI übernimmt Ermittlungen zu Auto-Attacke von Charlottesville

In Charlottesville ist eine junge Frau getötet worden, als ein Auto in die Gegendemonstration raste. Justizminister Session spricht von Verrat an Amerikas wichtigsten Werten. Mehr

13.08.2017, 10:20 Uhr | Politik

Bloß kein Multikulti Wie Polen sich von Europa abkapselt

In Polen greift die diffuse Angst vor dem angeblich Fremden um sich. Das bezieht sich nicht nur auf Flüchtlinge, sondern auch auf die Länder, die sie aufnehmen. Mehr Von Stanisław Strasburger

16.07.2017, 20:08 Uhr | Feuilleton

Rassismus in der DDR Der Boxer

Mit 18 kam Ibraimo Alberto aus Mosambik in die DDR. Er bewährte sich im Fleischkombinat und boxte erfolgreich. Gegen Nazis hat er seine eigene Strategie gefunden. Mehr Von Michael Graupner

15.07.2017, 10:36 Uhr | Gesellschaft

Erdogan gegen Böhmermann Jetzt auch mit Rassismusvorwurf

Böhmermann hat gegen das Hamburger Urteil, das den größten Teil seines Schmähgedichts verboten hatte, längst Berufung eingelegt. Jetzt zieht auch der Kläger nach. Präsident Erdogan sieht nicht nur sich verunglimpft. Mehr

12.07.2017, 13:19 Uhr | Feuilleton

Historiographie der Sklaverei Wer hat für die Freiheit gearbeitet?

Phantastische Geschichtsromane spiegeln die Enttäuschung der Afroamerikaner über das Steckenbleiben der Bürgerrechtsbewegung. Unterdessen entdecken Historiker die Handlungsmacht der Sklaven. Mehr Von Andreas Eckert

11.07.2017, 22:38 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 9 ... 19  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z