Papst Franziskus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Jesuiten-Rektor Wucherpfennig „Ganz im Sinne des Papstes“

Der ehemalige Jesuiten-Rektor Ansgar Wucherpfennig verteidigt seine Aussagen zur Homosexualität und beruft sich auf Papst Franziskus. Zuvor hatte er den Zorn des Vatikans auf sich gezogen. Mehr

18.10.2018, 06:03 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Papst Franziskus

1 2 3 ... 15 ... 30  
   
Sortieren nach

Affäre um Jesuiten-Rektor Wucherpfennig bekräftigt Verständnis von Homosexualität

Wegen seiner positiven Einstellung zur Homosexualität hat Ansgar Wucherpfennig den Zorn des Vatikans auf sich gezogen. Nun hat der ehemalige Jesuiten-Rektor seine Aussagen verteidigt. Mehr

17.10.2018, 11:49 Uhr | Rhein-Main

Jesuitischer Rektor Die Affäre Wucherpfennig

In offenen Gesellschaften hat sich die Einstellung zur Homosexualität grundlegend verändert – nur nicht im Vatikan. Mehr Von Volker Zastrow

14.10.2018, 17:34 Uhr | Politik

Frankfurter Jesuiten-Rektor Theologen solidarisieren sich mit Wucherpfennig

Repräsentanten der katholischen Theologieprofessoren fordern eine vorbehaltlose Rehabilitierung des kritischen Frankfurter Jesuiten-Rektors Ansgar Wucherpfennig. Sie hoffen auf Dialog statt Disziplinarmaßnahmen seitens des Vatikans. Mehr Von Daniel Deckers

14.10.2018, 14:11 Uhr | Politik

Vatikanstadt Bischof Romero und deutsche Nonne heiliggesprochen

Katharina Kasper gründete die Ordensgemeinschaft Dernbacher Schwestern und setzte sich für Alte und Kranke ein. Jetzt wurde die deutsche Nonne heiliggesprochen, ebenso wie Bischof Romero und Papst Paul VI. Mehr

14.10.2018, 11:50 Uhr | Politik

Papst-Kommentar Auftragsmord

Während einer Generalaudienz sagte Papst Franziskus kürzlich, ein Schwangerschaftsabbruch sei mit einem Auftragsmord zu vergleichen. Kalkuliert der Amtsinhaber seine geistlichen Worte politisch? Mehr Von Christian Geyer-Hindemith

12.10.2018, 14:23 Uhr | Feuilleton

Prozedere der Heiligsprechung Die Kirche braucht zwei Wunder

Am Sonntag wird der Papst die Gründerin der Dernbacher Schwestern Katharina Kasper heiligsprechen. Was für viele Menschen Hokuspokus ist, ist für den Vatikan eine ernste Angelegenheit – Protokoll eines bürokratischen Verfahrens Mehr Von Tobias Schrörs, Limburg

11.10.2018, 16:44 Uhr | Gesellschaft

Kritik am Vatikan Wie ein Schuss in den Rücken aus den eigenen Reihen

Nachdem der Vatikan eine weitere Amtszeit des Rektors der Hochschule Sankt Georgen verhindert hat, herrscht Unruhe auf dem Campus. Die Unterstützer des Jesuitenpaters, der sich für Homosexuelle eingesetzt hat, laufen Sturm gegen die Entscheidung. Mehr Von Marie Lisa Kehler

10.10.2018, 12:20 Uhr | Rhein-Main

Pontifex zu Abort Papst: Abtreibung ist wie „Auftragsmörder“ bestellen

Ein Schwangerschaftsabbruch sei, „wie jemanden zu beseitigen“, sagt Papst Franziskus während einer Generalaudienz. Es sei nicht gerecht, einen Menschen umzubringen. Mehr

10.10.2018, 11:50 Uhr | Politik

Nordkorea Kim lädt Papst nach Pjöngjang ein

Der nordkoreanische Machthaber sendet ein weiteres Entspannungssignal: Er lässt Südkorea eine Einladung an Papst Franziskus überbringen. Mehr

09.10.2018, 09:48 Uhr | Politik

Litauen vor dem Papstbesuch Franziskus im Getto

Der Holocaust ist in Litauen eine noch nicht verheilte Wunde. Deshalb wird das Gebet des Papstes im einstigen Getto ein wichtiges Zeugnis sein, dorthin zu gehen, wo es am stärksten schmerzt. Mehr Von Donatas Puslys

22.09.2018, 07:38 Uhr | Feuilleton

Päpstlicher Chor Dirigent soll Gelder unterschlagen haben

Der Dirigent des Päpstlichen Chores ist zurückgetreten, da gegen ihn ermittelt wird. Für 75.000 Dollar soll er sogenannte „Touristenpakete“ angeboten haben – das Geld landete aber auf einem privaten Konto. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

20.09.2018, 12:24 Uhr | Gesellschaft

Missbrauchsaffäre Warum schont der Papst McCarrick?

Im Missbrauchsskandal in Chile greift Papst Franziskus drakonisch durch, sechs Bischöfe traten schon zurück. Gegenüber Bischof McCarrick verhält er sich jedoch nachsichtig. Denn Franziskus hat ihm viel zu verdanken. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

17.09.2018, 18:02 Uhr | Politik

Missbrauch in der Kirche Papst beruft weltweite Bischofskonferenz ein

Zunächst äußerte sich Papst Franziskus zu den Missbrauchsvorwürfen nur vorsichtig. Doch nachdem immer mehr Fälle durch Untersuchungsausschüsse aufgedeckt wurden, reagiert das katholische Kirchenoberhaupt mit einer ungewöhnlichen Maßnahme. Mehr

12.09.2018, 14:58 Uhr | Politik

Päpstliches Skandalmanagement Und sagte kein einziges Wort

Der Text spricht für sich selbst: Egal, welche Süppchen im Vatikan gekocht werden – das päpstliche Schweigen inmitten der Missbrauchsskandale wirkt verheerend. Mehr Von Christian Geyer

05.09.2018, 16:40 Uhr | Feuilleton

Kein Kommentar des Papstes Wer bin ich, über ihn zu urteilen?

Papst Franziskus schweigt zu den schweren Vorwürfen des einstigen Nuntius Viganò. Diesen sehen manche in der Kurie als Whistleblower – andere als einen Putschisten. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

28.08.2018, 15:10 Uhr | Politik

Papst zu Missbrauchsfällen „Wenn jemand etwas sieht oder hört, muss er sofort etwas sagen“

Nach seinem „Brief an das Volk Gottes“ meldet sich Papst Franziskus wieder zu Wort. Er fordert alle Gläubigen auf, sich bei einem Missbrauchs-Verdacht an Behörden oder Bischöfe zu wenden. Mehr

27.08.2018, 09:18 Uhr | Politik

Abschlussmesse in Irland Der Papst bittet um Vergebung

Papst Franziskus hat am Sonntag zum Abschluss seiner zweitägigen Irlandreise um Vergebung für sexuellen Missbrauch, Misshandlungen und Ausbeutung durch die katholische Kirche gebeten. Mehr

26.08.2018, 18:50 Uhr | Politik

Vorwürfe in Missbrauchsskandal Ehemaliger Vatikan-Diplomat fordert Papst und Kardinäle zum Rücktritt auf

Der Papst bittet am zweiten Tag seiner Irland-Reise abermals um Vergebung für den Missbrauch von Kindern in kirchlichen Einrichtungen. Doch ein hoher Geistlicher erhebt im Fall des früheren Erzbischofs McCarrick schwere Vorwürfe gegen ihn. Mehr Von Daniel Deckers

26.08.2018, 14:31 Uhr | Politik

Begegnung mit „Überlebenden“ Papst trifft acht irische Missbrauchsopfer

Jahrzehntelang wurden Kinder in Irland durch katholische Priester missbraucht. Einige von den mittlerweile Erwachsenen, darunter Marie Collins, trifft der Papst während seines Besuches in Irland. Vorwürfe und Schmerz sitzen tief. Mehr

25.08.2018, 22:01 Uhr | Politik

Papst Franziskus in Irland Die Skandale reisen mit

Die katholische Kirche in Irland ist gespalten. Konservative beklagen eine „schleichende Akzeptanz“ von Homosexualität – und sehen in ihr gar eine Ursache der Missbrauchsfälle. Kirchenkritiker boykottieren den Papst-Besuch. Mehr Von Matthias Rüb

25.08.2018, 20:58 Uhr | Politik

Land im Umbruch Irlands Premier sieht Kirche nicht mehr im Zentrum

Der irische Premierminister Varadkar will ein „neues Kapitel“ in der Beziehung zum Vatikan aufschlagen – und dessen Einfluss minimieren. Der Papst betet für die Missbrauchsopfer und verspricht Hilfe. Mehr

25.08.2018, 18:14 Uhr | Politik

Irland vor Papstbesuch Und erlöse uns von dem Bösen

Die meisten Iren sind katholisch und führen zwei Leben: ein öffentlich-frommes und ein privat-liberales. Viele wollen das doppelte Spiel nicht mehr. Nun kommt Papst Franziskus – es wird kein einfacher Besuch. Mehr Von Mona Jaeger, Dublin/Maynooth/Knock

24.08.2018, 06:55 Uhr | Politik

Papst Franziskus Kirche hat im Umgang mit Missbrauch versagt

In einem Brief an alle Christen hat Papst Franziskus Fehler im Umgang mit Missbrauchsfällen eingestanden und um Vergebung gebeten. Seiner Meinung nach gebe es für Missbrauch in der Kirche vor allem eine Ursache. Mehr

20.08.2018, 13:40 Uhr | Politik

Missbrauch in Pennsylvania Was sie damals versprachen, versprechen sie auch heute

Zwei Tage nach dem erschütternden Bericht zu Missbrauchsfällen in der amerikanischen Kirche reagiert auch der Vatikan. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

18.08.2018, 17:36 Uhr | Politik
1 2 3 ... 15 ... 30  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z