Naturschutzbund Deutschland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Insektensterben Nicht nur die Biene kämpft ums Überleben

Alle reden über das Bienensterben, doch die Köcherfliege hat es viel schwerer. Viele Insektenarten schockieren mit drastischen Populationsrückgängen. Was kann man dagegen tun? Mehr

09.06.2018, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Naturschutzbund Deutschland

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Eilantrag abgelehnt Gaspipeline darf vorerst weitergebaut werden

Mit einem Eilantrag wollte der Naturschutzbund den Bau der Nord Stream 2 in der Ostsee stoppen – ohne Erfolg. Ein Gericht folgte den Argumenten der Naturschützer nicht. Mehr

01.06.2018, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Schutz vor dem Raubtier Wer hat Angst vor dem großen Wolf?

In der Wetterau hilft eine „Gruppe Herdenschutz“ den Haltern von Nutztieren, sich gegen Wölfe zu schützen. Eine Möglichkeit sind Elektrozäune. Ein anderer Schutz stammt aus den Pyrenäen. Mehr Von Wolfgang Oelrich

17.05.2018, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Penny-PR-Aktion Wie schlimm steht es wirklich um die Bienen?

Ausgerechnet Discounter Penny demonstriert mit einer PR-Aktion seine Bienenliebe. Seine vermeintliche Umweltfreundlichkeit weiß er werbewirksam zu inszenieren. Dabei ist das Insektensterben wirklich dramatisch. Mehr Von Jan Grossarth

15.05.2018, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Urteil gegen Tiermörder Hund an Baum erhängt: Bewährung für den Halter

Weil er seinen Hund an der Leine erhängt hat, ist ein 28 Jahre alter Mann nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Besitzer des getöteten Tieres gab als Motiv persönliche Probleme an. Mehr

08.05.2018, 13:21 Uhr | Rhein-Main

Debatte um Problem-Wolf „Ein Wolf im Blutrausch ist nicht verhaltensauffällig“

Mehr als 40 Schafe hat ein Wolf in Baden-Württemberg gerissen. Erschossen werden dürfte er nur, wenn er als verhaltensauffällig eingestuft wird. Da gelten für Wölfe aber besondere Regeln. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

02.05.2018, 09:39 Uhr | Gesellschaft

Baden-Württemberg Mehr als 40 tote Schafe nach Wolf-Attacke

Ein Bild des Grauens: Zahlreiche Schafe sterben nach dem mutmaßlichen Angriff eines Wolfs im Schwarzwald. Die Diskussion über die Raubtiere ist neu entbrannt. Mehr

30.04.2018, 16:15 Uhr | Gesellschaft

Bedrohte Bestäuber Stirbt die Biene wirklich?

Plötzlich redet alle Welt vom Bienensterben. Steht es um die Tierchen tatsächlich so schlimm? Ein Faktencheck. Mehr Von Christoph Schäfer

09.04.2018, 07:59 Uhr | Wirtschaft

Mahnung an Autofahrer Obacht! Sie wandern wieder

Die Kröten kommen. Das warme Wetter lockt die Tiere zu ihren Laichgewässern. Damit möglichst viele von ihnen ihre Wanderung überleben, sollten Autofahrer besonders gut aufpassen. Mehr

08.03.2018, 14:54 Uhr | Rhein-Main

Für Konzert in Essen Deswegen soll die Feldlerche für Ed Sheeran weichen

Muss ein seltener Vogel seinen Brutplatz für ein Konzert von Ed Sheeran räumen? Naturschützer sind empört über die Umsiedlungsaktion – und beklagen den Vorrang „rein ökonomischer Gründe“. Mehr

02.03.2018, 09:05 Uhr | Gesellschaft

Bauland Höhere Steuern auf Brachland

Union und SPD planen eine Grundsteuer C. Bauland soll schneller auf den Markt kommen. Ob das funktioniert? Mehr Von Manfred Schäfers

10.02.2018, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Zählung ergibt Mehr Vögel als zuletzt überwintern in heimischen Gefilden

Haussperling, Kohlmeise und Amsel sind die häufigsten Gäste in hessischen Gärten - auch in der kalten Jahreszeit. Da der Winter aber gar nicht kalt ist, ziehen allgemein weniger Vögel in den Süden als sonst. Mehr

09.01.2018, 16:28 Uhr | Rhein-Main

Odenwald-Wolf Kaum erkannt, schon weggerannt

Der Odenwald-Wolf könnte vor Wochen nach Baden-Württemberg weitergezogen sein. Trotzdem sorgen sich die Tierhalter des Odenwaldkreises. Der Kreistag will einen Ausgleichsfonds für Schafhalter. Mehr Von Rainer Hein

08.01.2018, 11:20 Uhr | Rhein-Main

Der Tag Fahrgastrekorde bei Bussen und Bahnen

Der öffentliche Nahverkehr wächst und wächst, der Nabu vergibt einen Preis für den peinlichsten Umweltgegner und von heute an beginnt hierzulande der Verkauf von Böllern und Silvesterraketen. Mehr

28.12.2017, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Alles im grünen Bereich Das Geheimnis der Mistel

Die Nachbarn haben jetzt wieder einen Mistelzweig aufgehängt. Allzu oft küssen sie sich nicht darunter. Aber der Brauch soll ja auch anderweitig helfen. Mehr Von Jörg Albrecht

27.12.2017, 09:31 Uhr | Wissen

„Speicherwald“ im Hochtaunus Gebundener Kohlenstoff mit Blätterdach

Als Modellregion „Speicherwald“ will der Hochtaunuskreis für den Klimaschutz mit Bäumen werben. Doch schon jetzt werden einige Flächen nicht mehr bewirtschaftet. Mehr Von Bernhard Biener

30.11.2017, 12:01 Uhr | Rhein-Main

Vogelhäuschen Im Restaurant „Zum frechen Spatz“

Wir sind ein Volk von Vogelfütterern. Aber schon bei der Wahl des passenden Futterhäuschens ergeben sich einige technische Fragen. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey

27.11.2017, 17:03 Uhr | Technik-Motor

Rede auf der Klimakonferenz Greenpeace: Merkel soll den Kohleausstieg ankündigen

Heute ist Tag der Chefverhandler: Angela Merkel und Emmanuel Macron wollen in Bonn erklären, was sie für das Klima tun. Die Erwartungen sind hoch – gerade mit Blick auf die Jamaika-Gespräche. Mehr

15.11.2017, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Insektensterben Eine Bühne für das große Summen

Das Insektensterben schockiert Experten und Naturfreunde. Gärtner können etwas tun, damit es wieder brummt und krabbelt. Mehr Von Christa Hasselhorst

14.11.2017, 11:03 Uhr | Wirtschaft

Enormer Anstieg von Kunststoff Daher wird Bio-Gemüse in Plastik verpackt

Regional, bio und natürlich ohne Kunststoff: Mit dieser Vorstellung gehen viele Verbraucher einkaufen. Doch oft sind regionale und Bio-Produkte in Plastik gehüllt. Warum? Mehr

23.10.2017, 13:35 Uhr | Finanzen

„Regelrechtes Vogelsterben“ Nabu: Zahl der Vögel geht stark zurück

Nach Berechnungen des Naturschutzbundes sind in Deutschland 12,7 Millionen Brutpaare verloren gegangen. Ein Zusammenhang mit dem Insektensterben ist wahrscheinlich. Mehr

19.10.2017, 10:18 Uhr | Gesellschaft

Vogel des Jahres Der gefallene Star

Die Zahl der Star-Brutpaare hat in den letzten zwanzig Jahren abgenommen. Als „Vogel des Jahres“ soll er nun besser geschützt werden. Mehr Von Carl-Albrecht von Treuenfels

13.10.2017, 06:41 Uhr | Gesellschaft

Seit längerem in der Region? Wolf im Odenwald gesichtet

150 Jahre nach seiner Ausrottung ist der Wolf nach Südhessen zurückgekehrt. Ein Fotograf konnte das scheue Tier ablichten. Vermutlich hält sich der Vierbeiner schon länger in dem Mittelgebirge auf. Mehr

07.09.2017, 11:12 Uhr | Rhein-Main

Urlaubsfahrten Naturschutzbund kritisiert Umweltbilanz von Kreuzfahrtschiffen

Schweröl als Treibstoff und kaum Abgasreinigung: Aus Umweltsicht sei kein einziges Kreuzfahrtschiff empfehlenswert. Die Reedereien weisen die Kritik zurück. Mehr

05.09.2017, 14:07 Uhr | Wirtschaft

Tod im Regen Viele Jungstörche überlebten den Sommer nicht

Ein Drittel weniger Storchenküken als üblich haben den verregneten Sommer überlebt. Viele unterkühlten sich oder ertranken in vollgelaufenen Nestern. Hinzu kamen Revierkämpfe. Mehr

14.08.2017, 11:46 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z