Naturschutzbund Deutschland: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Winterquartier in Wohnungen Ein Versteck für eine Wanze

Wanzen-Alarm! Es wird kälter, und vielerorts suchen Wanzen nach einem warmen Unterschlupf – leider bevorzugen sie Wohnhäuser als Herberge. Mehr

15.10.2018, 17:22 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Naturschutzbund Deutschland

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

„Vogel des Jahres 2019“ Im blauen Raum verloren

Der Bestand der Feldlerche nimmt dramatisch ab. Jetzt soll der „Vogel des Jahres 2019“ mit seinem märchenhaften Singflug für eine neue Agrarreform zum Natur- und Artenschutz werben. Mehr Von Carl-Albrecht von Treuenfels

12.10.2018, 17:30 Uhr | Gesellschaft

An Küsten, Flüssen und Seen Umweltschützer sammeln 8,5 Tonnen Müll

Noch nie haben sich so viele Freiwillige am Internationalen Küstenputztag beteiligt. Umweltschützer gehen davon aus, dass jährlich weltweit mehr als eine Million Seevögel und etwa 135.000 Meeressäuger an menschlichen Abfällen verenden. Mehr

10.10.2018, 12:00 Uhr | Gesellschaft

Interview mit Peter Berthold „Wir müssen unsere Interessen zurückstellen“

​In Deutschland finden immer weniger Tiere geeignete Lebensräume. Um den Artenrückgang zu stoppen, baut der Ornithologe Peter Berthold einen Biotopverbund auf. Mehr Von Kai Spanke

26.09.2018, 11:39 Uhr | Wissen

Großprojekt in Hamburg Elbvertiefung kann nach 17 Jahren beginnen

„Der Hamburger Hafen schafft allein hier in Norddeutschland mehr als 150.000 Arbeitsplätze“, sagt der Wirtschaftssenator der Hansestadt. „Diese Position können wir jetzt weiter ausbauen.“ Mehr Von Christian Müßgens, Hamburg

25.09.2018, 17:09 Uhr | Wirtschaft

Deutschlands Wälder Ein Hauen und ein Stechen

Den Wald mögen in Deutschland alle. Die Harmonie endet aber schon bei der Frage, welcher Wald es denn genau sein soll. Mehr Von Reinhard Bingener

22.09.2018, 08:21 Uhr | Politik

Rettung für Haselmaus Auf der Spur der angeknabberten Nüsse

Wer im Wald angeknabberte Nüsse findet, könnte der seltenen Haselmaus auf der Spur sein. Doch der Naturschutzbund Hessen ist alarmiert, denn der possierliche Nager ist stark gefährdet. Mehr

13.09.2018, 08:07 Uhr | Rhein-Main

Trendhobby Birden Der Vogelfreund

Matthias Feldhoff hat eine eigentümliche Leidenschaft. Er ist Birdwatcher – ein Hobby, das immer beliebter wird, und für das man sehr viel Geduld benötigt. Doch das macht sich bezahlt. Mehr Von Emma Wiepking

08.09.2018, 08:55 Uhr | Gesellschaft

Storchenpopulation Klappert nicht so recht

Die Trockenheit der vergangenen Monate hat auch dazu geführt, dass Störche nicht genügend Nahrung für ihre Jungen finden konnten. Einige Jungvögel verzehrten deswegen sogar ihre jüngeren Geschwister. Mehr Von Carl-Albrecht von Treuenfels

30.08.2018, 09:57 Uhr | Gesellschaft

Stare am Ende des Sommers Flugkünstler unter sich

Stare bilden am Ende des Sommers große Schwärme. Sie haben einen gemeinsamen Schlafplatz und suchen zusammen nach Nahrung. Zum Beispiel in Frankfurt-Harheim. Mehr Von Mechthild Harting

29.08.2018, 10:44 Uhr | Rhein-Main

Biotop für die Gelbbauchunke Ansiedlung im Steinbruch

Der Naturschutzbund Deutschland und ein Kiesunternehmen richten in Wetzlar gemeinsam ein Biotop für die Gelbbauchunke ein. Von der seltenen Amphibienart gibt es in Hessen nur noch wenige Vorkommen. Mehr Von Wolfram Ahlers

25.08.2018, 08:01 Uhr | Rhein-Main

Für Tierbeobachtung Antenne erfolgreich an ISS montiert

Zwei Kosmonauten haben ein deutsch-russisches Projekt zur Tierbeobachtung entscheidend vorangebracht. In einem mehr als siebenstündigen Einsatz montierten sie eine Antenne an der Außenhülle der ISS. Mehr

16.08.2018, 09:21 Uhr | Gesellschaft

Lästige Insekten Warum gibt es so viele Wespen?

Sobald man im Freien sitzt und etwas trinkt oder isst, schwirren sie heran: die Wespen. So kann man sich schützen. Mehr

03.08.2018, 13:51 Uhr | Gesellschaft

Den Vögeln lauschen Storchenparty auf der Mülldeponie

Der Ornithologe Bernd Petri belauscht Vögel im Hessischen Ried. Kraniche sind ein untrügliches Zeichen für viele Insekten. Und wenn Petri kicherähnliche Laute hört, weiß er sofort Bescheid. Mehr Von Tatiana Roeder

20.07.2018, 16:23 Uhr | Rhein-Main

Naturschützer scheitern Ostsee-Pipeline darf weiter gebaut werden

Das Verfassungsgericht lehnt eine Beschwerde des Naturschutzbundes Nabu ab. Der befürchtet Schäden in der Ostsee. Mit seiner Kritik ist er nicht allein. Mehr

19.07.2018, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Tierschutz in Hessen Kampf um jeden Kiebitz

Vor 40 Jahren gab es in Hessen noch Tausende dieser Vögel. Mittlerweile sind sie vom Aussterben bedroht. Deshalb arbeiten Tierschützer, Landwirte und Ornithologen im Kreis Groß-Gerau zusammen. Mehr Von Tatiana Roeder

06.07.2018, 10:00 Uhr | Rhein-Main

Insektensterben Gärten und Grünstreifen sollen bunter werden

Zusätzliche Kräuter und Wildblumen sollen dem viel beklagten Insektenschwund entgegenwirken. In Hessen gibt es jetzt dafür gleich mehrere Kampagnen. Mehr Von Klaus Nissen

25.06.2018, 13:58 Uhr | Rhein-Main

Insektensterben Nicht nur die Biene kämpft ums Überleben

Alle reden über das Bienensterben, doch die Köcherfliege hat es viel schwerer. Viele Insektenarten schockieren mit drastischen Populationsrückgängen. Was kann man dagegen tun? Mehr Von Julia Löhr, Berlin

09.06.2018, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Eilantrag abgelehnt Gaspipeline darf vorerst weitergebaut werden

Mit einem Eilantrag wollte der Naturschutzbund den Bau der Nord Stream 2 in der Ostsee stoppen – ohne Erfolg. Ein Gericht folgte den Argumenten der Naturschützer nicht. Mehr

01.06.2018, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Schutz vor dem Raubtier Wer hat Angst vor dem großen Wolf?

In der Wetterau hilft eine „Gruppe Herdenschutz“ den Haltern von Nutztieren, sich gegen Wölfe zu schützen. Eine Möglichkeit sind Elektrozäune. Ein anderer Schutz stammt aus den Pyrenäen. Mehr Von Wolfgang Oelrich

17.05.2018, 14:39 Uhr | Rhein-Main

Penny-PR-Aktion Wie schlimm steht es wirklich um die Bienen?

Ausgerechnet Discounter Penny demonstriert mit einer PR-Aktion seine Bienenliebe. Seine vermeintliche Umweltfreundlichkeit weiß er werbewirksam zu inszenieren. Dabei ist das Insektensterben wirklich dramatisch. Mehr Von Jan Grossarth

15.05.2018, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Urteil gegen Tiermörder Hund an Baum erhängt: Bewährung für den Halter

Weil er seinen Hund an der Leine erhängt hat, ist ein 28 Jahre alter Mann nun zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Besitzer des getöteten Tieres gab als Motiv persönliche Probleme an. Mehr

08.05.2018, 13:21 Uhr | Rhein-Main

Debatte um Problem-Wolf „Ein Wolf im Blutrausch ist nicht verhaltensauffällig“

Mehr als 40 Schafe hat ein Wolf in Baden-Württemberg gerissen. Erschossen werden dürfte er nur, wenn er als verhaltensauffällig eingestuft wird. Da gelten für Wölfe aber besondere Regeln. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

02.05.2018, 09:39 Uhr | Gesellschaft

Baden-Württemberg Mehr als 40 tote Schafe nach Wolf-Attacke

Ein Bild des Grauens: Zahlreiche Schafe sterben nach dem mutmaßlichen Angriff eines Wolfs im Schwarzwald. Die Diskussion über die Raubtiere ist neu entbrannt. Mehr

30.04.2018, 16:15 Uhr | Gesellschaft

Bedrohte Bestäuber Stirbt die Biene wirklich?

Plötzlich redet alle Welt vom Bienensterben. Steht es um die Tierchen tatsächlich so schlimm? Ein Faktencheck. Mehr Von Christoph Schäfer

09.04.2018, 07:59 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z