Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Mordfall

Mordfall Jakob von Metzler Mörder will auf Bewährung entlassen werden

Der Mörder des Bankierssohns Jakob von Metzler soll eine lebenslange Haft absitzen. Nun läuft aber ein Antrag zur Aussetzung der Strafe auf Bewährung. Mehr

08.08.2017, 17:37 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Mordfall
1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Frankreich Festnahmen nach Jahrzehnten

Es könnte des Drehbuch einer HBO-Serie sein: Nach fast 33 Jahren kommt es zu Verhaftungen im Mordfall des kleinen Grégory. Die dramatische Historie eines Verbrechens. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.06.2017, 10:45 Uhr | Gesellschaft

DNA-Forensik Annähernd tatverdächtig

Von den einen erwünscht, von den anderen kritisiert: Über die Ausweitung der DNA-Forensik in Deutschland wird heftig diskutiert. Lässt sich mit Hilfe genetischer Spuren überhaupt eine Art Phantombild erstellen? Mehr Von Sonja Kastilan

13.06.2017, 08:00 Uhr | Wissen

Prostituiertenmorde Verdächtiger legt Geständnis ab

Der im Fall zweier ermordeter Prostituierter festgenommene Verdächtige hat ein Geständnis abgelegt. Der Täter ist gerade einmal 21 Jahre alt – und der Polizei zuvor nicht „erheblich“ aufgefallen. Mehr

12.06.2017, 14:49 Uhr | Gesellschaft

Getötete Joggerin Verdächtiger von Endingen wird besonders überwacht

Er wurde von Mitgefangenen verprügelt und deshalb in ein anderes Gefängnis verlegt. Dort wird der Mann, der in Endingen eine Joggerin vergewaltigt und ermordet haben soll, besonders überwacht. Mehr

10.06.2017, 16:28 Uhr | Gesellschaft

Mordfall in Endingen Mutmaßlicher Frauenmörder von Mithäftlingen attackiert

Der in Untersuchungshaft sitzende Fernfahrer, der eine Joggerin vergewaltigt und ermordet haben soll, ist im Gefängnis bei einem Zwischenfall verletzt worden. Die Polizei untersucht nun, wie viele Insassen an dem Angriff beteiligt waren. Mehr

09.06.2017, 20:47 Uhr | Gesellschaft

Verhafteter Fernfahrer Weiterer Verdacht im Mordfall Carolin G.

Könnte der im Mordfall Endingen und Kufstein dringend verdächtige rumänische Fernfahrer für einen dritten Mord verantwortlich sein? In seinem Heimatland rollen Ermittler einen lang zurückliegenden Fall neu auf. Mehr

07.06.2017, 17:24 Uhr | Gesellschaft

1979 verschwundener Junge Gericht verhängt langjährige Haftstrafe im Mordfall Etan Patz

Fast vier Jahrzehnte nach dem mysteriösen Verschwinden eines Sechsjährigen aus New York ist der Angeklagte verurteilt worden. „Sie sind das Monster in unseren Albträumen“, sagte der Vater des Jungen zum Täter. Mehr Von Christiane Heil

19.04.2017, 12:17 Uhr | Gesellschaft

Marxloh Ein rätselhafter Mordfall

In Marxloh wird ein Junge erstochen, danach kommt es zu tumultuarischen Szenen. Die Täter können derweil unerkannt fliehen. Der Stadtteil kämpft seit einigen Jahren mit der steigenden Kriminalität. Mehr Von Reiner Burger

18.04.2017, 21:00 Uhr | Gesellschaft

DNA-Probe negativ Im Mordfall Bögerl festgenommener Mann wieder frei

Im Mordfall der Bankiersfrau Maria Bögerl hat die Polizei den in der Nacht festgenommenen Verdächtigen wieder freigelassen. Nach der Auswertung der DNA-Probe hatte sich der Verdacht gegen den Mann nicht erhärtet. Mehr

06.04.2017, 13:58 Uhr | Gesellschaft

Geständnis von Marcel H. „So ein Mordfall geht unter die Haut“

Offenbar aus purer Mordlust hat Marcel H. ein Kind und einen Erwachsenen getötet. Private Rückschläge sollen den Ausschlag gegeben haben. Gegenüber den Ermittlern präsentiert der 19 Jahre alte Mann schockierende Details seiner Taten. Mehr

10.03.2017, 18:49 Uhr | Gesellschaft

Mordfall Mutmaßlicher Sohn von Kim Jong-nam meldet sich per Video

Mein Vater wurde vor einigen Tagen ermordet: Kim Han-sol, der mutmaßliche Sohn von Kim Jong-nam, äußert sich per Video erstmals zum Tod seines Vaters. Mehr

08.03.2017, 16:22 Uhr | Politik

Niklas-Prozess Der hat bestimmt etwas damit zu tun

Im Mordfall Niklas P. werden immer mehr Details zur Tatnacht bekannt. Nun sagt die ehemalige Freundin des Hauptangeklagten Walid S. vor Gericht aus. Sie beschreibt den mutmaßlichen Täter als gewaltbereit und unberechenbar. Mehr Von Michaela Schwinn, Bonn

03.03.2017, 21:06 Uhr | Gesellschaft

Mordfall Kim Jong-nam Malaysia erlässt Haftbefehl gegen flüchtigen Nordkoreaner

Die Ermittlungen im Mord am älteren Halbbruder Kim Jong-uns dauern an: Während der bisher einzige festgenommene Nordkoreaner wieder freikam, fahndet die Polizei weiter nach dem Mitarbeiter einer nordkoreanischen Airline. Mehr

03.03.2017, 11:31 Uhr | Politik

Mordfall Kim Jong-nam Nordkorea vermutet Herzschwäche als Todesursache

Für die malaysischen Ermittler ist die Sache klar: Der Halbbruder des nordkoreanischen Machthabers wurde Opfer eines Giftmords. Doch Pjöngjang vertritt eine andere Theorie. Mehr

02.03.2017, 13:52 Uhr | Politik

Neue Spur in Mordfall von 2016 Mörder stellt sich und führt Polizei zu weiterem Opfer

Im April 2016 war eine Portugiesin in Leipzig verschwunden, später wurde ihre Leiche gefunden. Nun hat sich der mutmaßliche Täter überraschend gestellt und einen weiteren Mord gestanden. Mehr

28.02.2017, 16:46 Uhr | Gesellschaft

Mord an Kim Jong-nam Interpol soll bei Aufklärung helfen

Das Verhältnis zwischen Malaysia und Nordkorea ist seit dem ungeklärten Mord an Kim Jong-uns Halbbruder angespannt. Jetzt will Kuala Lumpur weltweit nach den Verdächtigen fahnden. Von denen gibt es gleich mehrere. Mehr

23.02.2017, 10:36 Uhr | Politik

Sexualmord in Freiburg Polizeigewerkschaft klagt über Hindernisse im Mordfall Maria L.

Mit Blick auf den mutmaßlichen Mörder von Maria L. beklagt die Gewerkschaft der Polizei unzureichenden Zugriff auf Flüchtlingsdatenbanken. Auch deswegen hat sich nun Angela Merkel eingeschaltet. Mehr

17.12.2016, 13:19 Uhr | Gesellschaft

Freiburger Mordfall Warum Hussein K.s Daten wertlos waren

Griechenland reagiert auf die Vorwürfe von Innenminister de Mazière: Man habe die Daten des Freiburger Verdächtigen allen europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich gemacht, heißt es aus Athen. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

16.12.2016, 18:00 Uhr | Politik

Freiburger Mordfall De Maizière beschuldigt griechische Behörden im Fall Hussein K.

Der Verdächtige im Freiburger Mordfall hat eine kriminelle Vorgeschichte – in Griechenland. Nach seiner Haftentlassung verließ er das Land. Der Innenminister spricht von einem sehr ärgerlichen Vorgang. Mehr

15.12.2016, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Nach Mordfall in Freiburg DNA-Analysen sollen ausgeweitet werden

Künftig können mit DNA-Analysen wahrscheinlich auch äußere Merkmale wie Haarfarbe und Alter ermittelt werden. Rechtsmedizinische Institute treten für Ausweitung ein. Mehr Von Karin Truscheit

14.12.2016, 22:36 Uhr | Gesellschaft

Anwältin bestätigt Freiburger Verdächtiger beging Gewaltverbrechen in Griechenland

Eine griechische Anwältin hat bestätigt, dass der Tatverdächtige von Freiburg wegen eines Gewaltverbrechens an einer jungen Frau im Jahr 2013 verurteilt worden ist. Obwohl er zehn Jahre ins Gefängnis sollte, kam er demnach schnell wieder frei. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

14.12.2016, 18:10 Uhr | Gesellschaft

Wegen Suizidgefahr Verdächtiger im Mordfall Freiburg im Gefängniskrankenhaus

Der Verdächtige von Freiburg könnte von einem Amnestiegesetz profitiert haben, das 2015 erlassen wurde, um die überfüllten griechischen Gefängnisse zu entlasten. Jetzt wird er rund um die Uhr überwacht. Mehr

14.12.2016, 15:48 Uhr | Aktuell

Freiburger Mordfall Lücken im Rechtsraum

Auch einzelne Fälle – wie der des Mordes verdächtigen Flüchtlings in Freiburg – geben Auskunft über die Schwachstellen des europäischen Rechtsraums. Mehr Von Reinhard Müller

13.12.2016, 21:59 Uhr | Politik

Mordfall in Freiburg Das Strafregister des Hussein K.

Der mutmaßliche Mörder von Maria L. soll schon einmal eine Studentin überfallen und eine Steilküste hinabgeworfen haben. Die Polizei hat wegen entsprechender Hinweise ein Rechtshilfeersuchen gestellt. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

13.12.2016, 18:55 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z