Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Ku-Klux-Klan

Auf Druck des Kongresses Trump unterzeichnet Resolution gegen Rassismus

Senat und Repräsentantenhaus haben Amerikas Präsidenten zu einer harte Haltung gegen Rassismus gedrängt. Nun hat Trump eine entsprechende Resolution unterschrieben. Der Inhalt lässt keine Zweifel offen. Mehr

15.09.2017, 05:21 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Ku-Klux-Klan
1 2  
   
Sortieren nach

Konföderierte in Amerika Die untote Vergangenheit

In Richmond wird die Erinnerung an den amerikanischen Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südstaaten auf monumentale Weise gepflegt. Dagegen wächst nun merklich Widerstand. Mehr Von Andreas Ross, Richmond

25.08.2017, 20:07 Uhr | Politik

Trump verteidigt sich „Meine Worte waren perfekt“

Bei einer Großkundgebung in Arizona wehrt sich Präsident Trump gegen Kritik an seinem Umgang mit Rechtsextremisten. Medien hätten falsch berichtet. „Die Reporter mögen unser Land nicht.“ Mehr

23.08.2017, 05:18 Uhr | Politik

Umstrittene Heldenverehrung Bürgerkriegsdenkmäler spalten Amerika

Der amerikanische Bürgerkrieg ist seit 152 Jahren vorbei, aber durch hunderte Denkmäler immer noch präsent. Nach der Eskalation in Charlottesville zeigt sich: Die Statuen konföderierter Generäle haben einen Kulturkampf entfacht. Mehr Von Julian Dorn

16.08.2017, 15:09 Uhr | Politik

Gewalt in Charlottesville Trump „vollkommen entgleist“

Amerikas Präsident Donald Trump hat Teilnehmer des rechten Aufmarsches in Charlottesville in Schutz genommen und den Linken eine Mitschuld an der Gewalt gegeben. Etliche Republikaner gehen auf Distanz. Wendet sich die Partei jetzt von ihm ab? Mehr Von Frauke Steffens, New York

16.08.2017, 07:25 Uhr | Politik

Donald Trump „Ein Präsident, der Terrorismus toleriert“

Amerikas Präsident Donald Trump verliert nach seinem jüngsten Rückzieher über rechtsextreme Gewalt ein weiteres Mitglied seines Beratungsgremiums. Diesmal fallen drastische Worte. Mehr Von Roland Lindner, New York

16.08.2017, 03:05 Uhr | Wirtschaft

Gewalt in Charlottesville Trump sieht weiter Verschulden auf beiden Seiten

Geplant war ein Statement zur Infrastruktur im Trump-Tower. Dann kamen Fragen zur Gewalt von Charlottesville. Was folgte, war ein amerikanischer Präsident, dem der Kragen platzte. Stocksauer fällt Trump auf sein erstes Statement zurück. Eine Pressekonferenz entgleist. Mehr

15.08.2017, 23:30 Uhr | Politik

Getötete Frau „Eine Heldin, die nicht umsonst starb“

Nach den rechtsextremen Ausschreitungen in Charlottesville blickt die Öffentlichkeit auf die amerikanischen Rechten – und die Reaktion Trumps. Doch in den sozialen Netzwerken wurde vor allem einer jungen Frau gedacht. Mehr Von Lilian Häge

15.08.2017, 07:29 Uhr | Politik

Nach Gewalt in Charlottesville „Rassismus ist böse“

Neonazis und Ku Klux Klan: Donald Trump hat nun doch die Gewalt beim Aufmarsch von Rechtsextremen in der Stadt Charlottesville verurteilt. Dabei wird der amerikanische Präsident ziemlich deutlich. Mehr

14.08.2017, 19:32 Uhr | Politik

Mike Pence Trippelschritte weg vom Präsidenten

Nicht der Präsident, sondern sein Vize Mike Pence distanziert sich klar von rechter Gewalt in Amerika. Damit setzt er sich nicht zum ersten Mal von Donald Trump ab – und Amerika fragt sich: Warum macht er das? Mehr Von Oliver Georgi

14.08.2017, 14:52 Uhr | Politik

Rechte Gewalt in Amerika Pence sagt das, was Trump nicht sagt

Während Donald Trump klare Worte gegen die Gewalt der Rechtsextremen in Charlottesville vermeidet, wird sein Vize umso deutlicher. Mike Pence distanziert sich von „gefährlichen Randgruppen“. Ein Signal? Mehr

14.08.2017, 08:31 Uhr | Politik

Charlottesville Trumps übles Kalkül

Amerikas Präsident ist selten um einen markigen Spruch verlegen. Doch die Schuld an rechtsextremer Gewalt in Charlottesville verteilt er auf alle Anwesenden. Das verstört. Mehr Von Richard Wagner

13.08.2017, 17:23 Uhr | Politik

Gewalt in Charlottesville Scharfe Kritik an Trumps „lascher“ Reaktion

Nach den Ausschreitungen bei einer rechtsextremen Diskussion fordern selbst republikanische Politiker eine klarere Schuldzuweisung durch ihren Präsidenten, der nur pauschal von „vielen Seiten“ spricht. Mehr

13.08.2017, 06:46 Uhr | Politik

Nach rechtsextremer Demo Ausnahmezustand in Charlottesville

Ein Auto rast in eine Menschenmenge, ein Polizeihubschrauber stürzt ab: Nach einer Demonstration des Ku-Klux-Klan und der Alt-Right-Bewegung eskaliert die Lage in Charlottesville bis zum Ausnahmezustand. Mehr

12.08.2017, 22:12 Uhr | Politik

Gruselmeister Jacques Tourneur Die Toten sind unter uns

Eine große Retrospektive zeigt das Werk des Regisseurs Jacques Tourneur: Etwas Unheimliches bewohnt die Leinwand, wenn seine Filme laufen. Mehr Von Verena Lueken, Locarno

09.08.2017, 20:04 Uhr | Feuilleton

Krimi-Autor Rex Stout Das FBI, wie es keiner kennt

Die Polizei kennt nur die offiziell festgelegte Realität, der Privatdetektiv schert sich nicht darum: Was der Krimi-Schriftsteller Rex Stout und die amerikanische Soziologie gemeinsam haben. Mehr Von Jürgen Kaube

07.05.2017, 13:54 Uhr | Feuilleton

TV-Moderatorin Tomi Lahren Jung, hübsch, rechts und Trumps größter Fan

Tomi Lahren ist die neue Stimme der jungen Konservativen Amerikas. Sie ist zu rechts, um nicht zu polarisieren — und zu bekannt, um nur belächelt zu werden. Was treibt die Bewunderin Donald Trumps an? Mehr Von Aziza Kasumov

14.03.2017, 15:48 Uhr | Politik

Antisemitismus in Amerika Der Präsident des Mobs

Bombendrohungen, Beleidigungen, Hetze – in Amerika bricht sich der Antisemitismus Bahn. Doch Präsident Donald Trump fällt es schwer, sich klar und deutlich von Rechtsradikalen unter seinen Anhängern zu distanzieren. Mehr Von Gunda Trepp, San Francisco

25.02.2017, 16:42 Uhr | Politik

Trumps Regierung Rechtsaußen Jeff Sessions als Justizminister bestätigt

Nach einer aggressiven Debatte hat der Senat Jeff Sessions als Amerikas Justizminister bestätigt. Dem Hardliner werden Sympathien für den Ku-Klux-Klan und Rassismus nachgesagt. Mehr

09.02.2017, 04:36 Uhr | Politik

Elmar Hörigs Sendeausfälle Früher Radio-Star, heute Facebook-Hetzer 

Elmar Hörig war früher einer der bekanntesten Radio-Moderatoren Deutschlands. Jetzt macht er im Internet Stimmung gegen Flüchtlinge und Schwarze. Eine Landtagsabgeordnete aus Rheinland-Pfalz hat ihn deshalb angezeigt. Mehr Von Oliver Georgi

16.12.2016, 17:35 Uhr | Politik

Alt-Right-Bewegung Heil Trump! für den künftigen Präsidenten

Mit Steve Bannon als Trumps Chefberater könnte auch die Ideologie der Alt-Right-Bewegung ins Weiße Haus einziehen. Sie ist ein Sammelbecken für Rechtsradikale, Libertäre und Rassisten, die ihren Extremismus nach der Wahl offen zur Schau stellen. Mehr Von Oliver Georgi

22.11.2016, 12:16 Uhr | Politik

Trumps Chefstratege Bannon: Finsternis ist gut

Donald Trumps zukünftiger Chefstratege Stephen Bannon spricht über Macht, Nationalismus und seinen Plan für die Präsidentschaft. Ginge der auf, so Bannon, könnten die Republikaner 50 Jahre lang regieren. Mehr

19.11.2016, 11:56 Uhr | Politik

Amerikanische Präsidentenwahl Die Zeichen stehen auf Konflikt

Nach der Wahl wird es ungewöhnlich schwer, Amerika zu einen, ganz gleich, wer am Dienstag gewinnt. Das zeigt die andauernde Schlammschlacht zwischen Clinton und Trump. Selbst einige ranghohe Republikaner machen sich darüber Sorgen. Mehr Von Aziza Kasumov

06.11.2016, 22:48 Uhr | Politik

Wahl in Amerika Ehemaliger Anführer des Ku-Klux-Klans will Trump helfen

Als ehemaliger Anführer des Ku-Klux-Klans hat David Duke in der Vergangenheit oft lobende Worte für den Präsidentschaftsbewerber Trump gefunden. Nun hat er offenbar versucht, weitere Unterstützer zu gewinnen. Mehr

30.08.2016, 11:54 Uhr | Politik

August Zirner in Amerika Reise durch ein Land, das sich selbst fremd wird

Der Schauspieler August Zirner folgt in Amerika eigenen und den Spuren John Steinbecks. Ein Gespräch über Wurzel und Waffen, New York und Orte, an denen sich seit Jahrzehnten nichts ändert. Mehr Von Jörg Seewald

08.08.2016, 12:42 Uhr | Feuilleton
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z