Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Kirche

Alle Artikel zu: Kirche
   
Sortieren nach

Pröpstin Gabriele Scherle Theologie der Hoffnung

Heute wird Pröpstin Gabriele Scherle mit einem Festgottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. Elf Jahre war sie zuständig für die Propstei Rhein-Main. Mehr Von Hannah Bethke, Frankfurt

01.09.2017, 17:52 Uhr | Rhein-Main

Irland Wenn katholische Priester Väter werden

In einem aufsehenerregenden Text haben die irischen Bischöfe „illegitime Kinder“ von Geistlichen gestärkt. Der Papst heißt das gut. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

01.09.2017, 13:47 Uhr | Politik

Denkmalstreit in Amerika Lynchmord ist keine Metapher

Amerika wird mit der Sklaverei nicht fertig: Was steckt dahinter, dass so viele dagegen sind, die Denkmäler von Südstaatengenerälen abzumontieren? Mehr Von Verena Lueken

31.08.2017, 17:41 Uhr | Feuilleton

Folgen von Hurrikan „Harvey“ In der Kommandozentrale des Wiederaufbaus

Erst das Gebet, dann die Hilfe: Der Wirbelsturm „Harvey“ hat Texas in den Ausnahmezustand versetzt. Eine Kirchengemeinde vor den Toren von Houston versorgt die vielen Flutopfer – und sieht in all dem Elend auch viel Gutes. Ein Besuch. Mehr Von Nina Rehfeld, Katy

30.08.2017, 19:18 Uhr | Gesellschaft

Regisseur Kirill Serebrennikow Die Zeit der Peitsche

Weshalb hat Russlands Staatsmacht Kirill Serebrennikow verhaftet, den erfolgreichsten und im Westen bekanntesten Regisseur des Landes? Mehr Von Dmitry Glukhovsky, Moskau

27.08.2017, 20:11 Uhr | Feuilleton

Bistum Mainz Neuer Bischof in Mainz ins Amt eingeführt

Peter Kohlgraf ist in Mainz zum Bischof geweiht worden. Er tritt die Nachfolge von Kardinal Lehmann an, der aus Altersgründen zurückgetreten ist. Mehr

27.08.2017, 17:32 Uhr | Rhein-Main

Rheintalstrecke Auf der schiefen Bahn

Mit dem Tunneldebakel von Rastatt ist für die Deutsche Bahn und die Wirtschaft ein gigantischer Schaden entstanden. Die Kosten steigen täglich. Mancher zieht Parallelen zum Chaosprojekt Stuttgart 21. Mehr Von Thiemo Heeg, Bernd Freytag, Susanne Preuß und Kerstin Schwenn

26.08.2017, 13:40 Uhr | Wirtschaft

„Spracherbe Luthers verhöhnt“ Evangelische Kirche wird „Sprachpanscher“ des Jahres

„Godspots“ in Kirchen, „Moments of Blessing“ als Motto und geschlechterneutral umgedichtete Liedttexte – beim Verein Deutsche Sprache sorgt der Umgang der Evangelische Kirche mit Martin Luthers Spracherbe für großes Unverständnis. Mehr

25.08.2017, 13:24 Uhr | Gesellschaft

Schinkels Bauakademie Kunst ist überhaupt nichts, wenn sie nicht neu ist

Soll man Schinkels Bauakademie wieder aufbauen – oder sie aktualisieren? Sie muss in unserer Zeit den geistigen Ort ausfüllen können, der einmal mit ihrer Institution verbunden war. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Matthias Sauerbruch

24.08.2017, 21:35 Uhr | Feuilleton

Putins Beichtvater Den Orientierungslosen Trost spenden

Von der heiligen Sorglosigkeit dessen, der zum ersten Mal die väterliche Fürsorge Gottes spürt: Bischof Tichon Schewkunow, Putins Beichtvater, erzählt aus dem Innenleben der orthodoxen Kirche. Mehr Von Kerstin Holm

23.08.2017, 09:09 Uhr | Feuilleton

Bestürzung auf Ischia Leichtes Beben, schwere Folgen

Abermals wird Italien von einem Erdbeben erschüttert. Die Empörung wächst, denn die Folgen sind verheerender, als sie es sein müssten. Die wütende Frage lautet: Wie kann es sein, dass bei so einem kleinen Beben überhaupt Menschen sterben müssen? Mehr Von Jörg Bremer, Rom

22.08.2017, 15:32 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Erdbeben Kinder nach Stunden aus Trümmern auf Ischia gerettet

Bei dem Erdbeben auf der italienischen Insel Ischia kamen mindestens zwei Menschen um Leben. Verschüttet wurde auch eine siebenköpfige Familie. Drei Kinder erlebten ein stundenlanges Drama. Mehr

22.08.2017, 14:52 Uhr | Gesellschaft

Heimat Rhein-Main 8900 Bürger, 127 Vereine

Sinntal schrumpft – und ist doch die bodenständigste Gemeinde im Rhein-Main-Gebiet. An keinem anderen Ort der Region gibt es so wenig Fortzüge. Wie kommt das? Mehr Von Hannah Bethke

21.08.2017, 16:29 Uhr | Rhein-Main

Terrorismus Die Mutter des Satans und der muslimische Eremit

Ein Imam aus Marokko soll die Attentäter von Katalonien zu ihrem Todeswerk angestiftet haben. Womöglich wollten sie gar die Sagrada Família in die Luft sprengen. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Barcelona

20.08.2017, 18:49 Uhr | Politik

Deutsch-russischer Musikgipfel Ohne Vibrato klingt Trauermusik ganz optimistisch

Das deutsch-russische Tschaikowsky-Jugendorchester arbeitet in Jekaterinburg und bringt Kulturvitamine auch in die Provinz. Zum Beispiel in die Stadt Alapajewsk, wo vor 99 Jahren Angehörige der Zarenfamilie ermordet wurden. Mehr Von Kerstin Holm, Jekaterinburg

19.08.2017, 22:19 Uhr | Feuilleton

Unsicherheit auf der Insel Studenten und ihre Brexit-Strategie

Was tun, wenn man in London studiert, große Pläne hat, aber der Brexit dazwischenkommt? Betroffene berichten über ihr Studentenleben zwischen Schock und Trotz. Mehr Von Annika Fröhlich

19.08.2017, 16:42 Uhr | Beruf-Chance

Ernannter Mainzer Bischof „Wir müssen an unserem Sündenverständnis arbeiten“

In gut einer Woche erhält Peter Kohlgraf die Bischofsweihe in Mainz. Im Gespräch berichtet er von seinen Plänen für das Bistum, seiner Sicht auf die Kirche von heute und erzählt Persönliches. Mehr Von Marie Lisa Kehler und Markus Schug

18.08.2017, 14:51 Uhr | Rhein-Main

Fehmarn: Auf Kirchners Spuren Schleichweg zum Idyll

Auf der Ostseeinsel Fehmarn fand Ernst Ludwig Kirchner vier Sommer lang sein „irdisches Paradies“. Und man findet es noch heute. Mehr Von Claudia Diemar

18.08.2017, 11:37 Uhr | Reise

Umstrittene Heldenverehrung Bürgerkriegsdenkmäler spalten Amerika

Der amerikanische Bürgerkrieg ist seit 152 Jahren vorbei, aber durch hunderte Denkmäler immer noch präsent. Nach der Eskalation in Charlottesville zeigt sich: Die Statuen konföderierter Generäle haben einen Kulturkampf entfacht. Mehr Von Julian Dorn

16.08.2017, 15:09 Uhr | Politik

Theologie-Studenten erzählen Ohne Zweifel gibt es keinen Glauben

Wer Theologie studiert, will nicht nur Bibeltexte wälzen und Rosenkränze beten. Zwei Studenten der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen erzählen, was sie bewegt. Mehr Von Marie Lisa Kehler

15.08.2017, 12:14 Uhr | Rhein-Main

200 Jahre Nassauische Union Glaube ist keine Frage der Mehrheit

Vor 200 Jahren wurde in Idstein mit der Nassauischen Union Kirchengeschichte geschrieben. Die Fragen von damals sind bis heute aktuell. Mehr Von Oliver Bock, Idstein

14.08.2017, 18:07 Uhr | Rhein-Main

Potsdamer Garnisonkirche Rückenwind vom rechten Rand

Die Potsdamer Garnisonkirche wird wieder aufgebaut. Als Gotteshaus braucht sie keiner, als Symbol ist sie angeblich wichtig. Aber wofür? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Philipp Oswalt

14.08.2017, 14:55 Uhr | Feuilleton

Eugen Drewermanns Potential Eine verpasste Chance für die Menschheit?

Meister des trojanischen Taktierens: Der Sachbuchautor Matthias Beier glaubt, dass Eugen Drewermann dem Katholizismus hätte ein Ende bereiten können. Mehr Von Raphaela Schmid

13.08.2017, 22:21 Uhr | Feuilleton

Alternde Priester Der Mensch ist Leib und Seele

Der Zölibat macht katholischen Priestern nicht nur in jungen Jahren zu schaffen. Im Alter droht die Einsamkeit. Manche brechen vorher aus. Mehr Von Leonie Feuerbach

13.08.2017, 20:34 Uhr | Gesellschaft

Pontos-Griechen Das vergessene Volk des Ersten Weltkriegs

Die Vertreibung der Pontos-Griechen aus der Türkei ist ein wenig bekanntes historisches Kapitel. Unser Autor hat die Spuren seiner entwurzelten Familie gesucht. Mehr Von Mirko Heinemann

12.08.2017, 20:03 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z