Kirche: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kirche

   
Sortieren nach

Neue Gesamtausgabe von Celan Von der Stehkneipe zur Schneekneipe

Die neue Gesamtausgabe der Gedichte Paul Celans verbindet den Epochenzusammenhang mit der Werkwelt – eine Lehrstunde über fremdartige Kunst, Kitsch und das Unsagbare. Mehr Von Dietmar Dath

12.09.2018, 23:02 Uhr | Feuilleton

Missbrauch in der Kirche Papst beruft weltweite Bischofskonferenz ein

Zunächst äußerte sich Papst Franziskus zu den Missbrauchsvorwürfen nur vorsichtig. Doch nachdem immer mehr Fälle durch Untersuchungsausschüsse aufgedeckt wurden, reagiert das katholische Kirchenoberhaupt mit einer ungewöhnlichen Maßnahme. Mehr

12.09.2018, 14:58 Uhr | Politik

Delaunay in Zürich Explodierende Kaleidoskope

Dass der Eiffelturm heute meist schräg aufgenommen wird, das ist vor allem Robert Delaunay zu verdanken. Das Kunsthaus Zürich zeigt, wieso das so ist. Mehr Von Stefan Trinks

11.09.2018, 21:15 Uhr | Feuilleton

Schiefer im Trend Uralt und ganz schön vielseitig

Ein Schieferdach gilt als Investition für Generationen. Neben der klassischen altdeutschen Deckung wird der Stein immer häufiger in moderner Form verwendet, gerade auch in privaten Häusern. Mehr Von Peter Thomas

11.09.2018, 12:02 Uhr | Wirtschaft

1968 Was die Revolte auf den Kopf gestellt hat – und was nicht

Mancher Erfolg der Studenten in den Sechzigern wird überbewertet. Nun kommt die Zeit für eine Einordnung. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Professor Dr. Axel Schildt

10.09.2018, 09:57 Uhr | Politik

Katholische Kirche Die geheimen Missbrauchsarchive

Amerika klärt Kindesmissbrauch durch katholische Priester mit juristischen Mitteln auf. In Deutschland machen das Wissenschaftler, die nur eingeschränkten Zugriff auf die Akten haben. Die Kirche verhindert die Strafverfolgung. Mehr Von Lydia Rosenfelder

08.09.2018, 12:29 Uhr | Politik

Auf der Loire Das rettende Ufer ist immer in Sicht

Bei einer siebentägigen Kanu-Tour auf der Loire vermisst man die prunkvollen Schlösser nicht, weil der unbändige Fluss selbst zur Metapher des Lebens wird. Mehr Von Andreas Drouve

07.09.2018, 16:18 Uhr | Reise

Wahlen in Schweden Stadt, Land, Frust

Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten stehen bei den Wahlen im Königreich vor einem großen Erfolg. Eine Überraschung ist das nicht. Die Sozialdemokraten fürchten ein historisches Tief. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Lindesberg/Stockholm

07.09.2018, 10:28 Uhr | Politik

Früherer sächsischer Minister „Eine Frechheit, der Polizei zu unterstellen, sie sei unterwandert“

Was ist bloß los mit den Sachsen? Ministerpräsident Kretschmer holt den Polit-Pensionär Heinz Eggert zurück auf die Bühne: Der frühere Innenminister im Kabinett von Kurt Biedenkopf soll helfen, den Dialog in einem polarisierten Land anzukurbeln – im FAZ.NET-Gespräch erzählt er, wie das funktionieren kann. Mehr Von Martin Benninghoff

06.09.2018, 15:13 Uhr | Politik

Asturien Die Rettung Europas aus dem Geist der Höhle

Am Anfang war das Wunder von Covadonga, dann die Reconquista. In diesem Jahr feiert das spanische Nationalheiligtum in Asturien ein dreifaches Jubiläum im Zeichen der Einheit Spaniens und der Identität des Abendlandes. Mehr Von Rolf Neuhaus

06.09.2018, 06:46 Uhr | Reise

Kampf gegen Windkraft „Das ist eine scheußliche Belastung“

Zerstörte Landschaften, geschredderte Vögel, krank machender Lärm: Die Front gegen Windräder wird größer. Ein Projekt im Weserbergland zeigt das ganze Ausmaß der Kontroverse. Doch nicht nur dort brodelt es. Mehr Von Michael Ashelm, Emmerthal

06.09.2018, 06:15 Uhr | Wirtschaft

Päpstliches Skandalmanagement Und sagte kein einziges Wort

Der Text spricht für sich selbst: Egal, welche Süppchen im Vatikan gekocht werden – das päpstliche Schweigen inmitten der Missbrauchsskandale wirkt verheerend. Mehr Von Christian Geyer

05.09.2018, 16:40 Uhr | Feuilleton

Vor 50 Jahren In innere Not gekommen

Die Warnungen vor einem „zweiten Fall Galilei“ waren ebenso vergebens wie der Kampf des Mainzer Weihbischofs Reuss. Ein Blick hinter die Kulissen von „Humanae vitae“. Mehr Von Daniel Deckers

04.09.2018, 09:33 Uhr | Politik

Polens Regierungspartei PiS Die tun was, die geben was

Während in Warschau immer wieder Tausende gegen die Regierungspartei PiS demonstrieren, hat sie in der polnischen Provinz viele Anhänger. Kindergeld und Wohnungsbauprojekte geben ihnen das Gefühl: Die Politik kümmert sich. Mehr Von Gerhard Gnauck, BIALA PODLASKA

03.09.2018, 06:32 Uhr | Politik

Abschied von Aretha Franklin „Sie war die Königin unserer Stadt“

Letzte Ehre für Aretha Franklin: Mit einer emotionalen Trauerfeier haben sich in Detroit zahlreiche Fans, Angehörige und Stars von der verstorbenen Soul-Legende verabschiedet. Zu Gast war auch ein früherer amerikanischer Präsident. Mehr

31.08.2018, 19:07 Uhr | Gesellschaft

NSU-Akte unter Verschluss Ein Untersuchungsbericht im Dornröschenschlaf

Dann ist die Terrorserie so weit entfernt wie heute die Ermordung der Kaiserin Elisabeth: Bis Ende 2134 hat der hessische Verfassungsschutz eine Akte zum NSU gesperrt: Ist diese Frist zu rechtfertigen? Mehr Von Martin Otto

30.08.2018, 16:24 Uhr | Feuilleton

Gedenken an Ramstein-Unglück Als der Himmel brannte

Der 28. August 1988 endete für Besucher einer Flugshow in Ramstein in einer Tragödie. Drei Jahrzehnte später gedenken Politiker, Überlebende und Hinterbliebene der Opfer. Auch der Bruder des italienischen Unglückspiloten äußert sich. Mehr

28.08.2018, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Kein Kommentar des Papstes Wer bin ich, über ihn zu urteilen?

Papst Franziskus schweigt zu den schweren Vorwürfen des einstigen Nuntius Viganò. Diesen sehen manche in der Kurie als Whistleblower – andere als einen Putschisten. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

28.08.2018, 15:10 Uhr | Politik

Anton Legner zum 90. Saturday-Mittelalter-Fieber

Der Mittelalterbegeisterung in den siebziger und achtziger Jahren gab er mit seinen prachtvollen Ausstellungen Impulse bis in die heutige Zeit. Dem Kunsthistoriker Anton Legner zum Neunzigsten. Mehr Von Stefan Trinks

28.08.2018, 11:49 Uhr | Feuilleton

Nietzsches Grab als Kultstätte Die Geister, die er rief

Aus der ganzen Welt pilgern Menschen zum Grab von Friedrich Nietzsche nach Sachsen-Anhalt. Was sie dort hinterlassen, erzählt eine ganz eigene Geschichte. Mehr Von Elmar Schenkel

28.08.2018, 06:07 Uhr | Feuilleton

Alternative Hotels Mit dem Ohr an der Straße

Wo die Wiener früher Bier und Zigaretten holten, können jetzt Touristen übernachten: in den Suiten der Grätzl-Hotels, mitten in der Stadt. Näher dran am echten Leben geht es kaum. Mehr Von Tobias Rüther

27.08.2018, 22:12 Uhr | Reise

Gesangsfestival Viele Chöre, große Klänge

Eigentlich ist es bei Konzerten eine gute Angewohnheit, möglichst still zu sitzen. In Gelnhausen aber sollte das Publikum besser gut zu Fuß sein. Doch der zusätzliche Gang lohnt sich. Mehr Von Caroline Becker

27.08.2018, 19:28 Uhr | Rhein-Main

Evangelische Kirche in Krise „Ich brauche keine Religion. Mir fehlt nichts“

Die Kirchen klagen über Mitgliederschwund. Im Interview äußert sich EKHN-Präsident Volker Jung zu den Ursachen des Trends und wie der sich möglicherweise brechen lässt. Und für den Umgang mit AfD-Mitgliedern zieht er eine Grenze. Mehr Von Matthias Alexander und Tobias Rösmann

27.08.2018, 10:29 Uhr | Rhein-Main

Abschlussmesse in Irland Der Papst bittet um Vergebung

Papst Franziskus hat am Sonntag zum Abschluss seiner zweitägigen Irlandreise um Vergebung für sexuellen Missbrauch, Misshandlungen und Ausbeutung durch die katholische Kirche gebeten. Mehr

26.08.2018, 18:50 Uhr | Politik

Main-Taunus-Zentrum Gegen Hornhausen

Rund um das Main-Taunus-Zentrum könnte eine Stadt für 6000 Menschen entstehen. Doch ob die Äcker bebaut werden, steht in den Sternen. Vieles spricht dagegen. Ein Kommentar Mehr Von Werner Breunig

26.08.2018, 17:27 Uhr | Rhein-Main
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z