Kirche: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kirche

   
Sortieren nach

John le Carré Zum Tanztee mit Weltzerstörern

Wer mit John le Carré durch Bern streift, entdeckt Ungeheures. Ungeheuerliches geschieht auch in seinem neuen Roman: Das organisierte Verbrechen nistet sich in bürgerlichen Kulissen ein. Mehr Von Thomas David

26.10.2010, 16:23 Uhr | Feuilleton

Trauerfeier für Bruno Schubert Am Ende nur ein frommer Wunsch

Frankfurt. "Ich bin traurig", sagt Hilmar Hoffmann. "Und ich bin wütend", ergänzt Anne-Marie Steigenberger. Der Grund für Traurigkeit und Zorn ist bei beiden derselbe: Als alte Freunde Bruno Schuberts sind sie nicht mehr zu ihm vorgelassen worden. Mehr

24.10.2010, 20:14 Uhr | Rhein-Main

Rotschlammunfall in Ungarn Zwischen Kampf und Aufgabe

Die rote Flut hat auch das Städtchen Devecser nicht verschont. Viele seiner Bewohner verloren Hab und Gut, nicht wenige sind an Leib und Seele vom Giftschlamm gezeichnet. Trost spendet allein die tätige Solidarität, die das Katastrophengebiet aus ganz Ungarn erfährt. Mehr Von Georg Paul Hefty

24.10.2010, 12:09 Uhr | Politik

Antonio Scurati: Das Kind, das vom Ende der Welt träumt Spürt die Angst, schürt die Angst Literatur

Sexueller Missbrauch ist zum Fetisch einer skandallüsternen Berichterstattung geworden. Der italienische Autor Antonio Scurati zeigt in einem Roman, was geschieht, wenn sich Angst, Sensationslust und Quotengier vermengen. Mehr Von Annika Müller

22.10.2010, 16:17 Uhr | Feuilleton

Joachim Poß, SPD-Fraktionsvorsitzender Für höhere Steuern wollen wir mehr bieten

Joachim Poß bereitet für die SPD ein Konzept vor, mit dem Reiche höher besteuert werden sollen. Der Irrsinn mit Millionen-Gehältern im Fußball ärgert mich genauso wie überzogene Gehälter in den Vorstandsetagen, sagt er im F.A.Z.-Gespräch. Er vertritt derzeit Steinmeier an der Spitze der SPD-Fraktion. Mehr

22.10.2010, 06:40 Uhr | Wirtschaft

Wulff in der Türkei „Freiheit der Religionsausübung ein Menschenrecht“

Bundespräsident Christian Wulff hat im südtürkischen Tarsus an einem ökumenischen Gottesdienst teilgenommen. In der Geburtsstadt des Apostels Paulus bezeichnete Wulff die Freiheit der Religionsausübung als Menschenrecht. Mehr

21.10.2010, 15:14 Uhr | Politik

Serie: Denk ich an Deutschland (4) Offensiv auf Distanz

Immer weniger Bürger des wiedervereinigten Deutschland sind gläubig, die Vereinigung hat diesen Prozess beschleunigt. Was jedoch gerade unsere religiös so indifferente Gesellschaft ängstigt, ist die Konfrontation mit einem Glauben wie dem Islam. Mehr Von Prof. Dr. Renate Köcher

21.10.2010, 15:14 Uhr | Feuilleton

Wertedebatte Haben wir eine christliche Leitkultur?

Der Bischof von Limburg hat im „Focus“ eine Antwort auf den Bundespräsidenten veröffentlicht, in der er ihn an die christliche Verankerung der deutschen Kultur erinnert. Seine Ausführungen unterschätzen die zivilreligiöse Dynamik des Menschenrechtsuniversalismus. Mehr Von Patrick Bahners

19.10.2010, 18:25 Uhr | Feuilleton

Zugführer Beim Mondlicht in Fahrt kommen

Martin Zgraggen lenkt seinen Zug durch eine großartige Bergkulisse. Der Lokführer fährt nachts quer durch die Schweiz. Mehr Von Joël Zgraggen Kantonale Mittelschule Uri, Altdorf

19.10.2010, 11:24 Uhr | Gesellschaft

NS-Ausstellung in Berlin Hitler, menschlich gehäkelt

Die Ausstellung im Deutschen Historischen Museum zeigt, wie aus einer Zivilgesellschaft unter Hitler ein Kampfvolk wurde. Um dies zu belegen, wurden auch sehr bizarre Attraktionen zusammengetragen. Mehr Von Andreas Kilb

17.10.2010, 09:25 Uhr | Feuilleton

Denk ich an Deutschland Kein steiles Zeugnis

Entkirchlichung und Entchristlichung haben in den neuen Bundesländern tiefe Spuren hinterlassen. Aber auch in den alten Ländern ist die Lage alles andere als rosig. Gut stehen die beiden großen Kirchen nicht da. Mehr Von Prof. Dr. Friedrich W. Graf

15.10.2010, 11:45 Uhr | Feuilleton

Hanau Finanzamt in der Fabrik

Seit Jahren liegen große Teile des ehemaligen Degussa-Werks in Hanau brach. Nun sollen Teile der Immobilie hergerichtet werden – unter anderem wird dort das Finanzamt einziehen. Mehr Von Luise Glaser-Lotz, Hanau

14.10.2010, 21:29 Uhr | Rhein-Main

Peter Geimer: Bilder aus Versehen - Eine Geschichte fotografischer Erscheinungen. Aus diesen Schlieren spricht der Geist der Toten

Überraschungen aus der Dunkelkammer: Peter Geimer widmet sich anhand der Bilder aus Versehen grundlegenden Fragen des Mediums Fotografie. Mehr Von Beate Söntgen

14.10.2010, 15:57 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Volker Bouffier Ich möchte keine Massenzuwanderung

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier verteidigt im Gespräch mit der F.A.Z. die Äußerungen seines bayerischen Amtskollegen Horst Seehofer über die Integration muslimischer Einwanderer. Ziemlich absurd sei es, den demographischen Wandel durch Einwanderung bewältigen zu wollen. Mehr

14.10.2010, 11:44 Uhr | Politik

Aus diesen Schlieren spricht der Geist der Toten Aus diesen Schlieren spricht der Geist der Toten

1689 brannte ein Blitzeinschlag in einer Kirche eine Seite des Messbuchs in das Altartuch ein, ließ dabei aber die Worte zur Wandlung, "Dies ist mein Leib", aus - ein Zeichen, dem die Wunderqualität aber gleich wieder ausgetrieben wurde: Die fehlenden Worte waren nicht mit der ölhaltigen schwarzen, ... Mehr

12.10.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Frankfurt In zehn Jahren 5000 Gläubige verloren

Die Zahl der Kirchgänger in Frankfurt geht zurück. Die Quote bei der evangelischen Kirche ist zwar niedrig, dafür aber stabil. Mehr Von Stefan Toepfer, Frankfurt

11.10.2010, 07:12 Uhr | Rhein-Main

Solomon Burke gestorben Die Kraft des Soul

Solomon Burke war in jeder Beziehung ein Schwergewicht. In seinen Konzerten, die er gern im Hermelin bestritt, sprang der Funke über. „If You Need Me“ und „Everybody Needs Somebody to Love“ sind Klassiker geworden. Jetzt ist der Sänger und Komponist gestorben. Mehr Von Edo Reents

10.10.2010, 16:53 Uhr | Feuilleton

Sarkozy und die Roma Für die Wähler zum Papst

Auch der französische Klerus distanzierte sich von der Roma-Politik des Staatspräsidenten. Als Geste an die katholische Wählerschaft ist es nun gedacht, wenn sich der französische Präsident Nicolas Sarkozy an diesem Freitag vor Papst Benedikt XVI. verneigt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

08.10.2010, 14:02 Uhr | Politik

Northumberland Mutiges Mädchen, melancholischer Mönch

Von Heiligen und Helden: In Northumberland standen gleich zwei Wiegen - die des englischen Christentums und die der größten Heroine in der Geschichte des Landes. Mehr Von Michael Bengel

04.10.2010, 14:03 Uhr | Reise

Baugeschichte des Christentums Baugeschichte des Christentums

Was den Bau repräsentativer Sakralbauten angeht, hat das europäische Christentum seine Mission erfüllt." So schreibt Johann Hinrich Claussen am Ende seines Streifzugs durch zweitausend Jahre Kirchenbau. Schade, denn damit unterschlägt er, dass neue Gotteshäuser zum Besten der hiesigen Gegenwartsarchitektur ... Mehr

02.10.2010, 12:00 Uhr | Feuilleton

Johann Hinrich Claussen: Gottes Häuser oder die Kunst, Kirchen zu bauen und zu verstehen Baugeschichte des Christentums

Häuser für das Heilige und die Gemeinde: Johann Hinrich Claussen lässt auf eindrucksvolle Weise zweitausend Jahre Kirchenarchitektur Revue passieren. Mehr Von Dieter Bartetzko

02.10.2010, 10:03 Uhr | Feuilleton

Runder Tisch zu Missbrauch Verjährungsfrist wird verlängert

Die Bundesregierung will die Rechte von Missbrauchsopfern stärken. So soll für Schadenersatzansprüche die Verjährungsfrist auf 30 Jahre verlängert werden. Mehrfachvernehmungen von Opfern will Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger durch Videoaufzeichnungen verhindern. Mehr Von Stephan Löwenstein, Berlin

30.09.2010, 17:40 Uhr | Politik

Father Brown wird hundert Kein echter Theologe greift die Vernunft an

Vor hundert Jahren erschien die erste Erzählung über Father Brown. Der englische Schriftsteller Gilbert K. Chesterton schuf mit dem katholischen Geistlichen einen Ermittler, der weiß, dass im Himmel und auf Erden Vernunft regiert. Mehr Von Josef Hoffmann

29.09.2010, 23:06 Uhr | Feuilleton

Sexueller Missbrauch Bischöfe einig über Entschädigung von Opfern

Nach Informationen der F.A.Z. haben die katholischen Bischöfe sich geeinigt, wie die Opfer sexueller Übergriffe von Geistlichen entschädigt werden könnten. Die Regeln sollen am Donnerstag dem Runden Tisch Sexueller Kindesmissbrauch der Bundesregierung vorgestellt werden. Mehr Von Daniel Deckers

29.09.2010, 16:42 Uhr | Politik

Wiener Kunstauktion Alles Walzer mit Papagena

Der Maler Rudolf von Alt reiste viel, und spezialisierte sich im 19. Jahrhundert auf Veduten und Interieurs. Ihre starke Wirkung haben seine Bilder behalten. Eine Ansicht von Rom stellt bei den Auktionen bei Im Kinsky in Wien das Hauptlos. Mehr Von Nicole Scheyerer, Wien

27.09.2010, 11:55 Uhr | Feuilleton
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z