Islamfeindlichkeit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Meinungsfreiheit an der Uni Club der Vernunft

Streit über Meinungsfreiheit an den Universitäten: Schwappt die Welle von Sprechverboten von den amerikanischen und britischen Universitäten nach Deutschland über? Mehr

22.01.2018, 16:09 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Islamfeindlichkeit

1 2 3 ... 24 ... 48  
   
Sortieren nach

Kultursensibler Unterricht H&M erhält nach Rassismusvorwürfen Nachhilfe aus Südafrika

In Südafrika sollen lokale Bürgerrechtsaktivisten H&M-Mitarbeiter in Workshops für die Belange der schwarzen Bevölkerung schulen. Zuletzt war es dort zu gewalttätigen Protesten gegen den Konzern gekommen. Mehr

22.01.2018, 13:35 Uhr | Gesellschaft

Deutschlandreise einer Autorin Der Flüchtling, der Nazi und ich

Fallen die Schatten der Vergangenheit auch auf die deutsche Einwanderungspolitik? Über die Reise einer jüdischen Schriftstellerin durch ein Land mit zwei Gesichtern. Mehr Von Ariëlla Kornmehl

21.01.2018, 23:04 Uhr | Feuilleton

Nach Rassismusvorwürfen H&M ernennt Managerin für kulturelle Vielfalt

Nach dem Ärger über die Veröffentlichung einer rassistischen Werbung hat H&M nun eine Managerin für kulturelle Vielfalt ernannt. Die Berufung dürfte nur der Auftakt für weitere Personaländerungen sein. Mehr Von Ulrich Friese

18.01.2018, 21:56 Uhr | Wirtschaft

Rassismus aus dem Weißen Haus Aus Trumps „Dreckslöchern“ kommen die Besten

Der amerikanische Präsident nährt den Mythos von schlecht ausgebildeten Einwanderern aus Afrika. Die Realität dagegen ist verblüffend. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

17.01.2018, 07:20 Uhr | Wirtschaft

Nach „Drecksloch“-Äußerung Trump: Habe harte Sprache benutzt, aber ...

Amerikas Präsident steht nach seiner angeblichen „Drecksloch“-Äußerung in der Kritik. In seinem Golfklub setzt sich Donald Trump zur Wehr. Mehr

15.01.2018, 03:42 Uhr | Politik

Südafrika H&M geplündert – Läden geschlossen

„Coolster Affe im Dschungel“ steht auf einem H&M-Pullover – und das Unternehmen lässt einen Schwarzen dafür werben. In Südafrika gab es daran heftige Proteste. Mehr

14.01.2018, 12:50 Uhr | Wirtschaft

Pakistan Dutzende Tote bei Anschlag auf Moschee

Beim bislang blutigsten Anschlag in Pakistan in diesem Jahr sind in einer Moschee mindestens 48 Menschen getötet und 80 weitere verletzt worden. Ein Selbstmordattentäter sprengte sich in dem mit rund 250 Gläubigen besetzten Gotteshaus während des Freitagsgebets in die Luft. Die Moschee bei Jamrud nahe der Grenze zu Afghanistan stürzte nach der Detonation ein. Anwohner und Polizisten gruben in den Trümmern mit bloßen Händen nach Überlebenden.Der Anschlag ereignete sich kurz vor der Bekanntgabe der neuen Afghanistan-Strategie des amerikanischen Präsidenten Barack Obama. Mehr

13.01.2018, 01:41 Uhr | Politik

Pakistan Mehr als 50 Tote bei Anschlag auf Moschee

Bei einem Selbstmordanschlag in einer voll besetzten Moschee im Nordwesten Pakistans sind mehr als 50 Menschen getötet worden. Nach Behördenangaben ereignete sich der Anschlag in der Ortschaft Jamrud im Khyber-Distrikt nahe der Grenze zu Afghanistan. Die Moschee besuchten insbesondere pakistanische Soldaten und Paramilitärs. Mehr

13.01.2018, 01:29 Uhr | Videoarchiv

Pakistan Dutzende Tote bei Anschlag auf Moschee

Bei einem Anschlag auf eine Moschee in der Nähe des Armeehauptquartiers in der pakistanischen Garnisonsstadt Rawalpindi sind nach offiziellen Angaben mindestens 40 Personen ums Leben gekommen; Dutzende wurden verletzt. Mehr

12.01.2018, 22:53 Uhr | Videoarchiv

Afghanistan Dutzende Tote nach Anschlag auf Moschee

Bei einem Selbstmordanschlag in einer schiitischen Moschee im Westen Afghanistans sind mindestens 50 Menschen getötet und zahlreiche weitere Personen verletzt worden. Die Zahl der Todesopfer könnte noch steigen, viele der Verletzten befinden sich in einem kritischen Zustand. Mehr

11.01.2018, 04:15 Uhr | Politik

Extremismus May nennt Anschlag auf Moschee-Besucher „widerlich“

Nachdem in London ein Mann in eine Gruppe Muslime gefahren ist, hat sich die britische Premierministerin an die Öffentlichkeit gewandt. Der Angriff treffe die britische Hauptstadt zu einer schwierigen Zeit, sagte May. Mehr

10.01.2018, 21:44 Uhr | Politik

Fremdenfeindliche Attacke Gruppe in Dresden hetzt Hund auf Asylbewerberin

Ein besonders brutaler, fremdenfeindlicher Übergriff hat sich in Dresden ereignet. Dort wurde eine junge Frau aus Äthiopien Opfer einer Hetzjagd mit einem bissigen Hund. Mehr

10.01.2018, 17:55 Uhr | Politik

Kanada Anschlag auf Moschee: 27-jähriger Kanadier angeklagt

Ein 27-jähriger franko-kanadischer Student muss sich wegen des Anschlags auf eine Moschee im kanadischen Quebec vor Gericht verantworten. Die Anklage lautet sechsfacher Mord und versuchter Mord in fünf Fällen. Ein zweiter zunächst Verdächtigter ist wieder auf freiem Fuß. Mehr

10.01.2018, 01:30 Uhr | Politik

Dresden Tatverdächtiger nach Anschlag auf Moschee festgenommen

Mehr als zwei Monate nach dem Sprengstoffanschlag auf eine Moschee in Dresden hat die Polizei einen Verdächtigen verhaftet. Wenige Tage vor den zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit war Ende September ein Sprengsatz an der Fatih Camii Moschee detoniert. Mehr

09.01.2018, 17:20 Uhr | Politik

Rassismusvorwürfe „The Weeknd“ von H&M-Werbung zutiefst beleidigt

Der Modekette H&M wird Rassismus vorgeworfen: Auf der Website des Labels war ein schwarzer Junge in einem Kapuzen-Pulli abgebildet, der den Schriftzug „Coolest Monkey in the Jungle“ trug. Das hat Konsequenzen. Mehr

09.01.2018, 09:33 Uhr | Stil

Dresden Anschläge auf Moschee und Kongressgebäude

In Dresden haben Unbekannte Sprengstoffanschläge auf das Internationale Congress Center und eine Moschee verübt. Bei den Explosionen gab es keine Verletzten. Die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus. Mehr

09.01.2018, 06:44 Uhr | Politik

Nach AfD-Beschimpfung Boris Becker ruft zum Kampf gegen Rassismus auf

Nach dem rassistischen Tweet des AfD-Abgeordneten Jens Maier gegen seinen Sohn fordert der ehemalige Tennisstar, dass Rassismus nicht mehr länger ungestraft hingenommen werden dürfe: „Es ist Zeit, aufzustehen.“ Mehr

07.01.2018, 04:36 Uhr | Gesellschaft

Flüchtlinge gründen Start-up Mehr als ein Joghurt

Sechs afrikanische Flüchtlinge haben in Rom ein Start-up gegründet, um dem Rassismus zu entfliehen. Ihre Geschäftsidee ist simpel, doch das Produkt verkauft sich. Mehr Von Julia Reichardt

06.01.2018, 16:33 Uhr | Gesellschaft

Mehr als 400 Kämpfer verhaftet IS-Verhaftungswelle in Saudi-Arabien

Saudi-Arabien hat mehr als 400 mutmaßliche Kämpfer der Extremisten-Miliz IS verhaftet. Zudem seien Anschläge auf Moscheen, eine diplomatische Vertretung und Sicherheitskräfte vereitelt worden, teilte das Innenministerium am Samstag mit. Mehr

06.01.2018, 08:44 Uhr | Politik

Anschläge auf Moscheen Höhepunkt der Gewaltwelle im Jemen

Selbstmordmordattentäter hatten im Jemen bei Anschlägen auf zwei Moscheen nach Angaben von Ärzten Dutzende Menschen getötet. Hunderte Personen seien verletzt worden, sagte ein Krankenhausmitarbeiter in Sanaa. Mehr

05.01.2018, 15:13 Uhr | Politik

Nach Tweet über Noah Becker Meuthen: Äußerung von Maier ist rassistisch

Ein Tweet eines AfD-Abgeordneten über Boris Beckers Sohn Noah hat Empörung ausgelöst. Der Parteivorsitzende kündigt gegenüber der F.A.Z. Beratungen über Sanktionen an. Mehr Von Justus Bender und Markus Wehner, Frankfurt/Berlin

04.01.2018, 17:51 Uhr | Politik

Peshawar Zahlreiche Tote bei Anschlag auf Moschee in Pakistan

Bei einem Anschlag auf eine Moschee in der pakistanischen Stadt Peshawar sind nach Krankenhausangaben mindestens 19 Menschen getötet worden. Zahlreiche weitere wurden nach Angaben der Polizei verletzt. Mehr

03.01.2018, 14:07 Uhr | Politik

Pakistan Taliban-Gruppe verübt tödlichen Anschlag auf Moschee

Bei einer Explosion in einer schiitischen Moschee in der pakistanischen Stadt Shikarpur sind nach Behördenangaben am Freitag mindestens 20 Menschen getötet worden. Hinter dem Anschlag steckt eine Splttergruppe der Taliban. Mehr

03.01.2018, 11:40 Uhr | Politik

Irak Dutzende Tote bei Anschlag auf Moscheen

Im Irak sind bei Anschlägen mehr als 80 Menschen getötet worden. Bei zwei Selbstmordanschlägen während des Freitagsgebets in zwei Moscheen in der Stadt Chanakin wurden allein 77 Gläubige in den Tod gerissen. In Bagdad detonierten zwei Autobomben. Mehr

31.12.2017, 19:19 Uhr | Videoarchiv
1 2 3 ... 24 ... 48  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z