HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Islamfeindlichkeit

Politik am Arbeitsplatz Wenn dem Chef das Parteibuch nicht passt

Das Grundgesetz garantiert Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit. Doch wer seine politische Haltung zu offen zur Schau stellt, kann Ärger mit dem Arbeitgeber bekommen. Mehr

21.06.2017, 09:57 Uhr | Beruf-Chance
Alle Artikel zu: Islamfeindlichkeit
1 2 3 ... 22 ... 45  
   
Sortieren nach

Extremismus May nennt Anschlag auf Moschee-Besucher „widerlich“

Nachdem in London ein Mann in eine Gruppe Muslime gefahren ist, hat sich die britische Premierministerin an die Öffentlichkeit gewandt. Der Angriff treffe die britische Hauptstadt zu einer schwierigen Zeit, sagte May. Mehr

19.06.2017, 18:16 Uhr | Politik

Confed Cup in Russland Rüdiger fordert Handeln gegen Rassismus

Nationalspieler Antonio Rüdiger ist mehrmals Opfer rassistischer Beleidigungen geworden. Vor dem Confed Cup spricht er sehr offen darüber. Und hat eine Forderung an die Verbände. Mehr

17.06.2017, 16:34 Uhr | Sport

Frankreich Bürgermeister fordert Kopftuchverbot für Verkäuferinnen

Bei der Modekette H&M darf sich in Frankreich jeder Mitarbeiter so kleiden, „wie er möchte“. Einem Bürgermeister passt das jedoch gar nicht. Mehr

15.06.2017, 14:24 Uhr | Wirtschaft

Rechtsextremismus Erschreckendes Bild

Der NSU-Terrorismus ist, wie Samuel Salzborn betont, Teil einer in der unmittelbaren Nachkriegszeit beginnenden Reorganisation des Alt- und Neonazismus, der seit den achtziger Jahren kontinuierlich in Gewalt und Terror mündet“. Dabei spielen regionale Besonderheiten eine Rolle. Mehr Von Marian Nebelin

12.06.2017, 10:29 Uhr | Politik

Justizminister unter Zugzwang Die SPD braucht einen Erfolg für Maas

Den Justizminister hat das Glück verlassen: Die Musterklage kommt nicht, die Mietpreisbremse wirkt nicht. Jetzt kommt es auf sein Gesetz gegen Hass auf Facebook an. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

10.06.2017, 20:55 Uhr | Wirtschaft

AfD in Sachsen Applaus für Schimpftiraden gegen Petry

In Sachsen wächst der Widerstand gegen die AfD-Vorsitzende Frauke Petry. Der Basis behagt es nicht, dass die Parteichefin gegen Radikale vorgeht. Im Zentrum der Revolte steht ein Verstoßener. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

09.06.2017, 19:14 Uhr | Politik

Cosby-Prozess beginnt Eine Änderung der Optik

Der Vergewaltigungs-Prozess gegen Bill Cosby beginnt. Seine Anwälte präsentieren der Öffentlichkeit seit Monaten einen gebrechlichen älteren Herrn – auch seine Hautfarbe wird im Kampf um sein Image bemüht. Mehr Von Christiane Heil

05.06.2017, 15:31 Uhr | Gesellschaft

Morgan Freeman wird 80 Ein Schauspieler, der zufällig schwarz ist

Morgan Freeman ist Hollywoods großer, liberaler Humanist. Den Kampf gegen Rassismus nimmt der amerikanische Schauspieler in ganz besonderer Weise auf. Heute wird Freeman achtzig Jahre alt. Mehr Von Christian Geyer

01.06.2017, 12:35 Uhr | Feuilleton

Abgeordneter klagt Von AfD-Fraktion zum Schweigen gebracht

Immer wieder ist Heinrich Fiechtner auf der politischen Bühne als Außenseiter aufgefallen. Nun zieht der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete vor Gericht – gegen die eigene Partei. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.05.2017, 14:17 Uhr | Politik

Ministerin zufrieden Kopftuchverbot für Richterinnen in Ausbildung

Für die Rechtsreferendarin geht es um Religionsfreiheit. Die Justizministerin pocht auf die Neutralität der Gerichte. Der VGH stellt jetzt klar: Repräsentanten der Justiz ist das Tragen eines Kopftuchs auf der Richterbank nicht erlaubt. Mehr

24.05.2017, 14:47 Uhr | Rhein-Main

Sport-Accessoire von Chanel Wie rassistisch kann ein Bumerang sein?

Chanel verkauft einen Bumerang für 2000 Dollar. Ärger löst aber nicht der Preis aus. Sondern dass es sich um ein Symbol der Aborigines handelt. Für Kritiker ein Fall kultureller Aneignung. Mehr Von Leonie Feuerbach

16.05.2017, 13:43 Uhr | Gesellschaft

AfD und Verfassungsschutz Schritt über den Abgrund

Bei der AfD zeichnet sich die nächste Krise ab. Lange beteuerten Vertreter, ihre Partei habe mit Verfassungsfeinden nichts zu tun. Doch die Nähe des bayerischen AfD-Vorsitzenden Petr Bystrons zum rechtsextremen Lager sagt etwas anderes. Mehr Von Justus Bender und Stefan Locke, Dresden

10.05.2017, 18:29 Uhr | Politik

Kommentar Rassisten, Idioten und die Fifa

Ein Spieler wird rassistisch beleidigt und vom Schiedsrichter sogar noch bestraft. An diesem Fall wird sich zeigen, wie ernst der Weltfußball das Rassismus-Problem in seinen Stadien nimmt. Mehr Von Michael Horeni

10.05.2017, 10:40 Uhr | Sport

Amerika-Buch von J.D. Vance Diesen Weißen geht es ähnlich wie den Schwarzen

So versteht man Amerika: Der Schriftsteller J.D. Vance führt mit seiner Autobiographie Hillbilly Elegie in eine Welt, der er selbst entkommen konnte. Es ist die Welt der Trump-Wähler. Mehr Von Michael Hochgeschwender

08.05.2017, 21:56 Uhr | Feuilleton

Neues Lied der Söhne Mannheims Xavier Naidoo hat eine Reichsbürger-Hymne geschrieben

Ist Xavier Naidoo bloß ein wenig speziell oder ein rechter Verschwörungstheoretiker? Diese Frage hat er jetzt noch einmal eindeutig beantwortet. Mehr Von Leonie Feuerbach

03.05.2017, 15:26 Uhr | Gesellschaft

Bewaffneten Arm von Pegida? Razzia gegen Pegida-nahe Schießsportgruppe München

Polizisten haben Wohnungen von Mitgliedern des Vereins Bayerische Schießsportgruppe München durchsucht. Es besehen enge personelle Überschneidungen zu Pegida. Mehr

28.04.2017, 13:26 Uhr | Gesellschaft

Das Lumpenpack Allein zu nix nütze, zu zweit eine Band

Jonas Meyer und Max Kennel singen darüber, wie es ist, Mitte 20 zu sein: Das Lumpenpack ist witzig und erfolgreich – fast ohne Auftritte in Fernsehen und Internet. Mehr Von Timo Steppat

28.04.2017, 09:41 Uhr | Gesellschaft

Tuvia Tenenbom Die Deutschen, ein Volk von Rassisten

Der israelische Autor Tuvia Tenenbom liebt steile Thesen. Deutschland habe die Flüchtlinge nur aufgenommen, um besser zu sein als andere Nationen, sagt er im Literaturhaus. Mehr Von Hans Riebsamen, Frankfurt

23.04.2017, 18:02 Uhr | Rhein-Main

Josef Schuster Präsident des Zentralrats der Juden lehnt Kopftuchverbot ab

Nicht mit dem Grundgesetz vereinbar: Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, hält nichts von einem generellen Kopftuchverbot. In einem Interview kritisierte er auch die geplante Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft. Mehr

22.04.2017, 13:15 Uhr | Aktuell

Gerichtsverhandlung Streit ums Kopftuch am Arbeitsplatz geht weiter

Eine Drogeriemarkt-Mitarbeiterin erscheint nach ihrer Elternzeit wieder am Arbeitsplatz – und trägt auf einmal ein Kopftuch. Ihrem Arbeitgeber gefällt das nicht. Und was sagt das Gericht dazu? Mehr

19.04.2017, 17:57 Uhr | Beruf-Chance

Antisemitismus Gemobbt, weil sie Juden sind

Ist Antisemitismus an deutschen Schulen weit verbreitet? Viele jüdische Eltern haben Angst, darüber auch nur zu reden – um die Kinder nicht zu gefährden. Manche tun es aber doch. Mehr Von Antje Schmelcher

15.04.2017, 11:55 Uhr | Politik

Muslime in Frankreich In der Rolle der Entrechteten

Im Westen nichts Neues: Der französische Philosoph Pascal Bruckner fragt, was an dem Vorwurf dran ist, in Frankreich grassiere Islamophobie. Er erkennt darin den Versuch, Kritik an der Religion zu unterdrücken. Mehr Von Jürg Altwegg

08.04.2017, 09:05 Uhr | Feuilleton

Nivea und Pepsi in der Kritik Kendall, errette uns vor dem Bösen

Schon der kleinste Fauxpas kann im Netz zum Staatsstreich ausgebeult werden: Wenn Reality-TV-Sternchen Kendall Jenner für Pepsi Friedenstaube spielt und Nivea erklärt, Weiß sei Reinheit, schlägt das Internet zurück – und die Konzerne knicken ein. Mehr Von Franziska Müller

06.04.2017, 13:24 Uhr | Feuilleton

Australien Wie eine Karikatur einen Rassismus-Streit ausgelöst hat

An einer Karikatur entflammt in Australien ein heftiger Streit: Manche wollen das Gesetz zur Rassendiskriminierung abschaffen. Andere sehen dadurch den Kern der australischen Kultur bedroht. Mehr Von Mona Jaeger, Sydney

05.04.2017, 20:14 Uhr | Politik
1 2 3 ... 22 ... 45  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z