HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Islamfeindlichkeit

Trump verteidigt sich „Meine Worte waren perfekt“

Bei einer Großkundgebung in Arizona wehrt sich Präsident Trump gegen Kritik an seinem Umgang mit Rechtsextremisten. Medien hätten falsch berichtet. „Die Reporter mögen unser Land nicht.“ Mehr

23.08.2017, 05:18 Uhr | Politik
Alle Artikel zu: Islamfeindlichkeit
1 2 3 ... 23 ... 46  
   
Sortieren nach

Nach Charlottesville Darf die Uni Extremisten entlassen?

Nach den Vorfällen in Charlottesville debattiert Amerika darüber, wie Arbeitgeber und Universitäten mit rechten Extremisten umgehen sollen. Mehr Von Christiane Heil

21.08.2017, 20:08 Uhr | Gesellschaft

Boston Trump lobt Antirassismus-Demo

Der amerikanische Präsident stellt sich nach der starken Kritik an seinem Umgang mit Rechtsextremisten nun auf die Seite von Rassismusgegnern: „Ich möchte den vielen Protestierenden applaudieren.“ Mehr

20.08.2017, 06:25 Uhr | Politik

Demonstration in Boston Tausende marschieren gegen Rassismus

Eine Woche nach den Krawallen von Charlottesville sind in Boston tausende Menschen auf die Straße gegangen. Sie protestierten gegen Rassismus – und gegen eine Kundgebung „für freie Meinungsäußerung“. Deren Organisatoren könnten noch andere Motive gehabt haben. Mehr

19.08.2017, 22:00 Uhr | Politik

Gespräch mit Muslim-Führer Wie Terror und Islam zusammenhängen

Wenn Terror in die Städte kommt, sind meist Muslime die Täter. Über die Gründe spricht der Chef der größten Muslim-Vereinigung in Indonesien im Interview. Mehr Von Marco Stahlhut

19.08.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

Roman zum Rassismus Der Zug, den niemand je sah

Der Roman „Underground Railroad“ schildert eine alternative Geschichte der Sklaverei in Amerika. Was hat den Autor Colson Whitehead auf diese Idee gebracht? Mehr Von Sandra Kegel, New York

15.08.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Protest gegen Rechtsextreme Demonstranten zerstören Konföderierten-Statue

Eine direkte Antwort auf die Gewalt von Charlottesville: In North Carolina haben Demonstranten ein Denkmal beschädigt. Es erinnerte an Soldaten der ehemaligen Südstaaten – auf die amerikanische Rechtsextreme gerne Bezug nehmen. Mehr

15.08.2017, 09:03 Uhr | Politik

Nach Rechtsextremen-Demo FBI übernimmt Ermittlungen zu Auto-Attacke von Charlottesville

In Charlottesville ist eine junge Frau getötet worden, als ein Auto in die Gegendemonstration raste. Justizminister Session spricht von Verrat an Amerikas wichtigsten Werten. Mehr

13.08.2017, 10:20 Uhr | Politik

Aufarbeitung der Nachwendezeit Vom Ende der Sprachlosigkeit

Seit Sachsens Integrationsministerin Petra Köpping über die harte Nachwendezeit spricht, kommen erschütternde Geschichten ans Licht. Diese Aufarbeitung aber passt nicht allen. Mehr Von Stefan Locke

06.08.2017, 14:13 Uhr | Politik

Afghanistan Dutzende Tote nach Anschlag auf Moschee

Bei einem Selbstmordanschlag in einer schiitischen Moschee im Westen Afghanistans sind mindestens 50 Menschen getötet und zahlreiche weitere Personen verletzt worden. Die Zahl der Todesopfer könnte noch steigen, viele der Verletzten befinden sich in einem kritischen Zustand. Mehr

02.08.2017, 08:53 Uhr | Politik

Bloß kein Multikulti Wie Polen sich von Europa abkapselt

In Polen greift die diffuse Angst vor dem angeblich Fremden um sich. Das bezieht sich nicht nur auf Flüchtlinge, sondern auch auf die Länder, die sie aufnehmen. Mehr Von Stanisław Strasburger

16.07.2017, 20:08 Uhr | Feuilleton

Rassismus in der DDR Der Boxer

Mit 18 kam Ibraimo Alberto aus Mosambik in die DDR. Er bewährte sich im Fleischkombinat und boxte erfolgreich. Gegen Nazis hat er seine eigene Strategie gefunden. Mehr Von Michael Graupner

15.07.2017, 10:36 Uhr | Gesellschaft

Erdogan gegen Böhmermann Jetzt auch mit Rassismusvorwurf

Böhmermann hat gegen das Hamburger Urteil, das den größten Teil seines Schmähgedichts verboten hatte, längst Berufung eingelegt. Jetzt zieht auch der Kläger nach. Präsident Erdogan sieht nicht nur sich verunglimpft. Mehr

12.07.2017, 13:19 Uhr | Feuilleton

Historiographie der Sklaverei Wer hat für die Freiheit gearbeitet?

Phantastische Geschichtsromane spiegeln die Enttäuschung der Afroamerikaner über das Steckenbleiben der Bürgerrechtsbewegung. Unterdessen entdecken Historiker die Handlungsmacht der Sklaven. Mehr Von Andreas Eckert

11.07.2017, 22:38 Uhr | Feuilleton

Kopftuchverbot Rechtsreferendarin scheitert in Karlsruhe

In hessischen Gerichtssälen gilt für Juristen Kopftuchverbot. Eine Referendarin ist dagegen vor das Bundesverfassungsgericht gezogen – vergeblich. Mehr

04.07.2017, 11:20 Uhr | Politik

Politik am Arbeitsplatz Wenn dem Chef das Parteibuch nicht passt

Das Grundgesetz garantiert Meinungsfreiheit und Religionsfreiheit. Doch wer seine politische Haltung zu offen zur Schau stellt, kann Ärger mit dem Arbeitgeber bekommen. Mehr Von Josefine Janert

21.06.2017, 09:57 Uhr | Beruf-Chance

Extremismus May nennt Anschlag auf Moschee-Besucher „widerlich“

Nachdem in London ein Mann in eine Gruppe Muslime gefahren ist, hat sich die britische Premierministerin an die Öffentlichkeit gewandt. Der Angriff treffe die britische Hauptstadt zu einer schwierigen Zeit, sagte May. Mehr

19.06.2017, 18:16 Uhr | Politik

Confed Cup in Russland Rüdiger fordert Handeln gegen Rassismus

Nationalspieler Antonio Rüdiger ist mehrmals Opfer rassistischer Beleidigungen geworden. Vor dem Confed Cup spricht er sehr offen darüber. Und hat eine Forderung an die Verbände. Mehr

17.06.2017, 16:34 Uhr | Sport

Frankreich Bürgermeister fordert Kopftuchverbot für Verkäuferinnen

Bei der Modekette H&M darf sich in Frankreich jeder Mitarbeiter so kleiden, „wie er möchte“. Einem Bürgermeister passt das jedoch gar nicht. Mehr

15.06.2017, 14:24 Uhr | Wirtschaft

Rechtsextremismus Erschreckendes Bild

Der NSU-Terrorismus ist, wie Samuel Salzborn betont, Teil einer in der unmittelbaren Nachkriegszeit beginnenden Reorganisation des Alt- und Neonazismus, der seit den achtziger Jahren kontinuierlich in Gewalt und Terror mündet“. Dabei spielen regionale Besonderheiten eine Rolle. Mehr Von Marian Nebelin

12.06.2017, 10:29 Uhr | Politik

Justizminister unter Zugzwang Die SPD braucht einen Erfolg für Maas

Den Justizminister hat das Glück verlassen: Die Musterklage kommt nicht, die Mietpreisbremse wirkt nicht. Jetzt kommt es auf sein Gesetz gegen Hass auf Facebook an. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

10.06.2017, 20:55 Uhr | Wirtschaft

AfD in Sachsen Applaus für Schimpftiraden gegen Petry

In Sachsen wächst der Widerstand gegen die AfD-Vorsitzende Frauke Petry. Der Basis behagt es nicht, dass die Parteichefin gegen Radikale vorgeht. Im Zentrum der Revolte steht ein Verstoßener. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

09.06.2017, 19:14 Uhr | Politik

Cosby-Prozess beginnt Eine Änderung der Optik

Der Vergewaltigungs-Prozess gegen Bill Cosby beginnt. Seine Anwälte präsentieren der Öffentlichkeit seit Monaten einen gebrechlichen älteren Herrn – auch seine Hautfarbe wird im Kampf um sein Image bemüht. Mehr Von Christiane Heil

05.06.2017, 15:31 Uhr | Gesellschaft

Morgan Freeman wird 80 Ein Schauspieler, der zufällig schwarz ist

Morgan Freeman ist Hollywoods großer, liberaler Humanist. Den Kampf gegen Rassismus nimmt der amerikanische Schauspieler in ganz besonderer Weise auf. Heute wird Freeman achtzig Jahre alt. Mehr Von Christian Geyer

01.06.2017, 12:35 Uhr | Feuilleton

Abgeordneter klagt Von AfD-Fraktion zum Schweigen gebracht

Immer wieder ist Heinrich Fiechtner auf der politischen Bühne als Außenseiter aufgefallen. Nun zieht der baden-württembergische AfD-Landtagsabgeordnete vor Gericht – gegen die eigene Partei. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.05.2017, 14:17 Uhr | Politik
1 2 3 ... 23 ... 46  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z