Islamfeindlichkeit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Autorenkino in Cannes Was wahrhaftig ist, ist gut

Mitgefühl als politische Haltung: Das Autorenkino nutzt die gefährliche Stunde und bringt mit soziologischem Interesse Geschichten aus China, Japan und Iran nach Cannes. Und Spike Lee ist wieder da. Mehr

16.05.2018, 14:03 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Islamfeindlichkeit

1 2 3 ... 25 ... 50  
   
Sortieren nach

Sozialer Zusammenhalt Schattenseiten der Zivilgesellschaft

Die Erforschung des sozialen Zusammenhalts ist zum wissenschaftlichen Großprojekt geworden. Sind die Ängste vor dem Zerfall der Gesellschaft berechtigt? Mehr Von Gerald Wagner

14.05.2018, 17:32 Uhr | Feuilleton

Zunehmender Separatismus „Am Ende haben die Mauern immer verloren“

Der Journalist Tobias Prüwer hat ein Buch über Mauern geschrieben. Während physische Grenzen abnähmen, gäbe es immer mehr unsichtbare Trennungslinien. Ein Gespräch über Angst, Abschottung und Horst Seehofer. Mehr Von Anna-Sophia Lang

12.05.2018, 09:01 Uhr | Gesellschaft

Boris Palmer und Asylbewerber „Ich habe einen schweren Fehler gemacht“

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer löste heftige Kritik aus, weil er von der Hautfarbe eines Radfahrers auf einen Asylbewerber schloss. Ein Interview über gute und schlechte Integration, „priorisierte Abschiebungen“ – und die schwierige Debatte über Asylpolitik. Mehr Von Oliver Georgi

08.05.2018, 10:00 Uhr | Politik

Vermeintliches Kopftuchverbot Steinbacher Grundschule am Internetpranger

Ein vermeintliches Kopftuchverbot an der Geschwister-Scholl-Schule in Steinbach sorgt für Attacken im Netz. Das Kultusministerium betont, die Schulvorschrift sei nur als Empfehlung zu verstehen. Mehr Von Bernhard Biener

04.05.2018, 18:18 Uhr | Rhein-Main

Palmer über einen Radfahrer „Ich wette, dass es ein Asylbewerber war“

Boris Palmer wird fast von einem Radfahrer umgefahren. Weil er von dessen Aussehen darauf schließt, dass es sich um einen Asylbewerber handelt, bekommt er nun heftigen Gegenwind. Mehr Von Tom Schmidtgen

03.05.2018, 17:49 Uhr | Politik

Nigeria 27 Tote bei Anschlag auf Moschee

Nach Polizeiangaben hatte sich ein Selbstmordattentäter zunächst in einer Moschee im Nordosten Nigerias in die Luft gesprengt. Anschließend gab es eine weitere Explosion unter den Flüchtenden. Mehr

02.05.2018, 11:30 Uhr | Gesellschaft

Kinospots gegen Rassismus Ein kleines und vielleicht wirkungsvolles Zeichen

Lars Becker ist bekannt für seine lakonischen Fernsehkrimis, etwa die „Nachtschicht“ im ZDF. Jetzt hat der Regisseur Kinospots gegen Rassismus gedreht. Fehlen noch Filme gegen Antisemitismus. Mehr Von Ursula Scheer

02.05.2018, 09:03 Uhr | Feuilleton

Muslimische Schüler Nicht ohne mein Kopftuch

Die Debatte um ein Kopftuchverbot ist zurück: Sollten Schülerinnen unter 14 Jahren eine islamische Kopfbedeckung tragen dürfen? Politiker sind sich uneins – was sagen die Betroffenen dazu? Teil 1 der Mini-Serie. Mehr Von Martin Benninghoff und Martin Franke, Wuppertal

25.04.2018, 14:00 Uhr | Politik

Kaffeekette Starbucks will Mitarbeitern Rassismus abtrainieren

Nach einem Vorfall in Philadelphia schließt Starbucks im Mai 8000 Filialen für einen Nachmittag. An diesem Tag bekommen 175.000 Mitarbeiter einschließlich des Chefs ein Anti-Rassismus-Training. Mehr Von Winand von Petersdorff

18.04.2018, 06:25 Uhr | Finanzen

Nach Skandal um Festnahme Starbucks schließt Filialen

Nach der Festnahme von zwei Afroamerikanern will Starbucks sein Personal stärker sensibilisieren – und schließt zeitweise alle Cafés in den Vereinigten Staaten für ein Anti-Rassismus-Training. Mehr

17.04.2018, 22:31 Uhr | Wirtschaft

Solidarität oder Zwiespalt? Die Janusköpfigkeit des linksliberalen Leitmodells

Bürgerschaftliches Engagement soll zur Stabilisierung und Vertiefung von Demokratie führen und zu mehr Zusammenhalt? Das ist eine fahrlässige Vermutung! Ein Essay. Mehr Von Franz Walter

16.04.2018, 06:19 Uhr | Politik

Antisemitismus an Schulen Mit Geduld gegen den Hass

Antisemitische Vorfälle an Berliner Schulen haben viele empört. Saraya Gomis kennt die Fälle. Die Beauftragte für Antidiskriminierung warnt aber auch vor Schuldzuweisungen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

13.04.2018, 20:18 Uhr | Politik

Nach FDP-Vorstoß Gefordertes Kopftuchverbot für junge Mädchen bleibt umstritten

Der Integrationsminister von NRW, Joachim Stamp, fordert ein Kopftuchverbot für junge Mädchen. Doch die kritischen Stimmen mehren sich. Mehr

10.04.2018, 17:52 Uhr | Politik

Kopftuchverbot für Kinder Die Freiheit, die sie meinen

Die rechtskonservative Regierung in Wien will verhindern, dass schon kleine Mädchen Kopftuch tragen. Laut FPÖ-Politiker Strache geht es um eine „Integrationsmaßnahme“. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

07.04.2018, 21:47 Uhr | Politik

Zunehmendes Phänomen? Österreich will Kopftuchverbot für Kleinkinder

Um Parallelgesellschaften entgegenzutreten will die österreichische Regierung Kopftücher an Kindergärten und Grundschulen verbieten. Zahlen, wie viele Kinder betroffen sind, kann sie nicht vorlegen. Mehr

04.04.2018, 14:05 Uhr | Politik

Flüchtlingsdebatte in Polen Wenn Liebe wählt

Das katholisch-patriotische Lager Polens nutzt einen christlichen Radiosender als Sprachrohr – und hetzt dort auf derbe Weise gegen muslimische Flüchtlinge. Dagegen gibt es nun Widerstand. Mehr Von Konrad Schuller

02.04.2018, 08:31 Uhr | Politik

Tatjana Festerling Ehemalige Pegida-Frontfrau soll 120 Tage Haft antreten

Ehemals an der Spitze von Pegida, soll Tatjana Festerling nun wegen Volksverhetzung und Beleidigung in Haft. Auf Facebook hatte sie noch um Spenden gebeten, um eine geforderte Geldstrafe bezahlen zu können. Mehr

29.03.2018, 12:05 Uhr | Politik

Islam-Debatte Habeck fordert Entschuldigung von Seehofer

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck kritisiert Horst Seehofer für dessen Äußerung, der Islam gehöre nicht zu Deutschland. Moderner Konservativismus heiße nicht „den Rechten hinterherzuhecheln“, sagte er der F.A.Z. Woche. Mehr

28.03.2018, 11:08 Uhr | Politik

Beleidigungen in Tweets AfD-Politiker wirft nun Noah Becker Rassismus vor

Der Sohn von Boris Becker verlangt wegen eines rassistischen Tweets nun 15.000 Euro Schmerzensgeld von Jens Maier. Zuvor soll der AfD-Abgeordnete sich mit der Begründung geweigert haben, selbst von Becker beleidigt worden zu sein. Mehr

24.03.2018, 11:57 Uhr | Gesellschaft

Islam-Debatte Bosbach verteidigt die Haltung der CSU

Der langjährige CDU-Politiker stellte sich früher öfter gegen die Kanzlerin und eckt auch heute noch an. Nur einen Tag nach ihrer Regierungserklärung widerspricht er seiner Parteivorsitzenden in der Debatte um den Islam. Mehr

22.03.2018, 14:59 Uhr | Politik

Großbritannien Die Philosophin raucht Zigarre

Die britische Kultur verheddert sich in politischer Korrektheit und wittert überall Zeichen von Sexismus, Rassismus oder anderen Verletzungen. Das beschränkt sich keineswegs auf die Universitäten. Mehr Von Gina Thomas, London

22.03.2018, 06:44 Uhr | Feuilleton

Pegida-Gründer vor Gericht Die nächste Verurteilung des Lutz Bachmann

Wieder einmal steht Lutz Bachmann vor Gericht und wieder einmal wird er wegen Volksverhetzung und dem Verstoß gegen das Versammlungsgesetz verurteilt. Neu ist, dass auch die Behörden in Großbritannien gegen ihn ermitteln. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

20.03.2018, 20:07 Uhr | Politik

„Pegida“-Mitbegründer Neuer Strafbefehl gegen Bachmann

„Pegida“-Mitbegründer Lutz Bachmann muss offenbar eine weitere Geldstrafe zahlen. Er sei wegen Volksverhetzung und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz verurteilt worden, berichtet eine Zeitung. Mehr

20.03.2018, 10:33 Uhr | Politik

Bundesliga-Kommentar Durchsetzt von Vorurteilen

Die Bundesliga setzt ein deutliches Zeichen gegen Vorurteile. Das Engagement gegen Diskriminierung in der Gesellschaft ist gut. Im Bundesligaalltag herrscht indes oftmals genau dieser falsche Geist. Mehr Von Peter Penders

19.03.2018, 06:49 Uhr | Sport
1 2 3 ... 25 ... 50  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z