Islam: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Gefängnisseelsorger Ein Imam für den Knast

In deutschen Gefängnissen sitzen immer mehr Islamisten. Gleichzeitig arbeiten dort immer mehr Seelsorger für Muslime. Kann ihre Betreuung eine weitere Radikalisierung der Insassen verhindern? Und wer darf dort predigen? Mehr

18.09.2018, 13:24 Uhr | Gesellschaft
Islam

Kaum eine Religion wird so kontrovers diskutiert wie der Islam. In Zeiten von Flüchtlingsströmen, Nahost-Konflikt und radikalislamischer Terrororganisationen steht die Religion des Propheten Mohammed häufig im Mittelpunkt hitziger Debatten.

Über 1,7 Milliarden Muslime weltweit
Mit über 1,7 Milliarden Anhängern ist der Islam die zweitgrößte Weltreligion. Insbesondere im nordafrikanischen, vorderasiatischen und südostasiatischen Raum ist die Religion des Propheten am stärksten verbreitet. Zu den Ländern mit dem höchsten Anteil muslimischer Bevölkerung zählen unter anderem Marokko, Afghanistan und der Iran. Die beiden größten Strömungen des Islams stellen die Sunniten und die Schiiten dar.

Der Koran als wichtigste Textgrundlage
Das wichtigste Textdokument im Islam ist der Koran. Die heilige Schrift gilt als Überlieferung der Offenbarung Gottes an den Propheten Mohammed. Der Koran ist in 114 Kapitel, die sogenannten Suren, gegliedert, die jeweils aus einer variierenden Anzahl von Versen bestehen. Seit 1924 gibt es eine standardisierte Version der Kairoer Azhar-Universität. Der Koran gilt auch heute noch als die Hauptquelle des islamischen Gesetzes, der Scharia.

Der Fastenmonat Ramadan
Der neunte Monat des islamischen Mondkalenders ist der Fastenmonat, der Ramadan. Das Fasten gehört neben dem Bekenntnis, dem Gebet, der Almosensteuer und der Pilgerfahrt zu den fünf Säulen der Weltreligion. Während dieser Zeit dürfen gläubige Muslime nur in der Nacht speisen. Der Fastenmonat wird nach etwa 30 Tagen traditionell mit dem Fest des Fastenbrechens, dem Ramazan, beendet.

Alle Artikel zu: Islam

   
Sortieren nach

Sarrazin versus Hermann Tendenz zum Beleidigtsein – Chronik eines Schlagabtauschs

In einem Leserbrief übt Thilo Sarrazin scharfe Kritik an der Rezension seines neuen Buches über den Islam in der F.A.Z. Unser Redakteur Rainer Hermann beantwortet Sarrazins Vorwürfe Punkt für Punkt. Die Dokumentation eines Streits. Mehr

12.09.2018, 16:02 Uhr | Politik

Juristin Shirin Ebad „Iran ist wie eine schiefe Wand, die einstürzen kann“

Die iranische Juristin Shirin Ebadi im Gespräch über die Aufkündigung des Atomabkommens, die damit verbundene Einmischung Trumps, der auf einen Regierungswechsel drängt – und ihren Friedensnobelpreis. Mehr Von Rainer Hermann

11.09.2018, 18:44 Uhr | Politik

Islam-Institut Veto der Studentenvertreter abgewiesen

Dem umstrittenen Islam-Institut an der Humboldt-Universität steht nichts mehr im Weg. Der Einspruch der Studentenvertreter laufe ins Leere, beschied das Berliner Verwaltungsgericht. Mehr

11.09.2018, 07:55 Uhr | Feuilleton

„Feindliche Übernahme“ Wie tickt Sarrazins Verleger?

Wer verdient am Anti-Islam-Bestseller von Thilo Sarrazin? Christian Jund heißt der Mann. Er ist ein Selfmade-Unternehmer, der keine Angst vor Krawall hat. Mehr Von Bettina Weiguny

10.09.2018, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Generalsekretärin widerspricht Kramp-Karrenbauer: Muslime passen zur CDU

Auf dem Landesparteitag der hessischen CDU heißt die Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer Muslime in ihren Reihen willkommen. Eine andere CDU-Politikerin hatte zuvor ein Verbot geäußert. Mehr Von Julian Staib, Offenbach

08.09.2018, 13:52 Uhr | Politik

Wahlen in Schweden Stadt, Land, Frust

Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten stehen bei den Wahlen im Königreich vor einem großen Erfolg. Eine Überraschung ist das nicht. Die Sozialdemokraten fürchten ein historisches Tief. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Lindesberg/Stockholm

07.09.2018, 10:28 Uhr | Politik

Islamisierung Südostasiens Sechs Hiebe mit dem Rohrstock

Die Prügelstrafe für zwei Frauen in Malaysia zeigt die zunehmende Islamisierung des Landes. Mit seiner Strenge in religiösen Belangen steht es nicht alleine da: Auch andere Länder in Südostasien verändern sich. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

06.09.2018, 21:59 Uhr | Politik

Asturien Die Rettung Europas aus dem Geist der Höhle

Am Anfang war das Wunder von Covadonga, dann die Reconquista. In diesem Jahr feiert das spanische Nationalheiligtum in Asturien ein dreifaches Jubiläum im Zeichen der Einheit Spaniens und der Identität des Abendlandes. Mehr Von Rolf Neuhaus

06.09.2018, 06:46 Uhr | Reise

Buch „Abraham trifft Ibrahim“ Die Weltanhörung des Gerechten wird geprüft

Eigenwillig die Auswahl, doch brillant oft die Durchführung: Sibylle Lewitscharoff und Najem Wali porträtieren Figuren aus der Bibel und dem Koran. Mehr Von Wolfgang Huber

05.09.2018, 06:36 Uhr | Feuilleton

Mutmaßliche Terrorattacke Angreifer von Amsterdam verweist auf Beleidigung des Islams

Der Mann, der am Freitag zwei Touristen in Amsterdam mit einem Messer attackierte, gibt sein Motiv bekannt. Er lebte in Deutschland und hatte gegen einen ablehnenden Asylbescheid geklagt. Mehr

03.09.2018, 21:01 Uhr | Politik

Deutschlands erste Imamin Gegen Kinderkopftuch, für Vielfalt

Eine weibliche Reformatorin für den Islam? Seyran Ateş ist die erste Imamin in Deutschland. Mit ihren Ideen eckt sie auch bei Muslimen in Frankfurt an. Mehr Von Theresa Weiß

03.09.2018, 15:28 Uhr | Rhein-Main

Jüngste Umfrage Drei Viertel der Deutschen gegen Einwanderungsverbot für Muslime

Thilo Sarrazin fordert, keine Muslime mehr ins Land zu lassen. Große Unterstützung findet er dabei offenbar nur unter Anhängern einer Partei. Mehr

31.08.2018, 08:15 Uhr | Politik

Thilo Sarrazins neues Buch Kriminologie aus dem Hobbykeller

Sind Muslime und Migranten auffällig kriminell? Thilo Sarrazin verspricht in seinem neuen Buch „Feindliche Übernahme“ Aufklärung. Löst er das Versprechen ein? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Feltes

30.08.2018, 18:03 Uhr | Feuilleton

Neues Sarrazin-Buch Haarsträubendes zum Islam

Die neue Kampfschrift von Thilo Sarrazin ist absurd, oberflächlich und voller Fehler. Mit ihr offenbart er vor allem eines: bestürzende Unkenntnis. Mehr Von Rainer Hermann

30.08.2018, 10:57 Uhr | Politik

Indonesien Wie eine Beschwerde zur Blasphemie erklärt wurde

18 Monate soll eine Frau in Haft, weil sie sich über die Lautstärke der Moschee-Rufe nebenan beklagt hatte. Das Urteil ist auch im mehrheitlich muslimischen Indonesien umstritten. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

30.08.2018, 05:42 Uhr | Finanzen

Verfassungsschutz warnt Islamistische Gruppe auf Unterschriftenjagd

Der Verfassungsschutz warnt vor Radikalisierungsgefahr einer islamistischen Gruppierung. Deren Mitglieder sollen die Errichtung eines Gottesstaates befürworten. Mehr

29.08.2018, 12:33 Uhr | Rhein-Main

Islam-Institut in Berlin Einig im Widerstand gegen falsch verstandene Toleranz

Mit einem gerichtlichen Eilverfahren wollen Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin das Islam-Institut stoppen. Sie kritisieren die politische Ausrichtung der beteiligten Islam-Verbände. Mehr Von Hannah Bethke

29.08.2018, 09:25 Uhr | Feuilleton

Islamismus in der Türkei Wie Türken Ostjerusalem „befreien“ wollen

Die Türkei intensiviert ihren Einsatz für das islamische Jerusalem. Ihr Bündnis mit arabischen Islamisten wird immer enger – nun erreicht es auch das Hochschulsystem. Mehr Von Joseph Croitoru

28.08.2018, 14:28 Uhr | Feuilleton

Islamismus in Hessen Mehr Verfahren wegen Terrorverdachts

Die Zahl der Ermittlungen gegen islamistische Terrorverdächtige steigt rapide. Derzeit werden rund 40 islamistische Gefährder in Hessen vermutet. Auch Rückkehrer aus Syrien oder dem Irak beschäftigen die Behörden. Mehr Von Katharina Iskandar

27.08.2018, 14:47 Uhr | Rhein-Main

Wegen Migration Seehofer will Religionsdebatte

Bundesinnenminister Horst Seehofer löst mit der Forderung nach einer Religionsdebatte gemischte Reaktionen aus. Religionsvertreter begrüßen den Vorstoß im Kern, SPD und Grüne zeigen sich kritisch. Mehr

24.08.2018, 16:39 Uhr | Politik

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Wie Muslime das Opferfest feiern

Gerade feiern Muslime in aller Welt den religiösen Höhepunkt und Abschluss der Pilgerfahrt nach Mekka. Über die uralte Geschichte, den Grund und die Glückwünsche des Opferfests. Mehr Von Aylin Güler

24.08.2018, 12:25 Uhr | Feuilleton

Der Orient und das Mittelalter Was den Blick verstellt

Halb Spätantike, halb Aufbruch: Wenn man die Geschichte Europas in einen weitgefassten Kulturraum einbetten will, der auch den Orient einschließt, sollte man sich vom Begriff des Mittelalters verabschieden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Bauer

23.08.2018, 14:27 Uhr | Feuilleton

Arte-Doku „Mekka 1979“ Das war nicht die Tat eines einzelnen Irren

1979 besetzten fünfhundert Dschihadisten die Große Moschee in Mekka. Sie nahmen unzählige Geiseln, der Anschlag mündete in ein Massaker. Arte geht zurück zum „Urknall des Terrors“. Mehr Von Heike Hupertz

21.08.2018, 19:25 Uhr | Feuilleton

Einwanderung Australischer Senator empört mit Forderung nach „Endlösung“

Ein australischer Senator spricht in seiner Antrittsrede von einer „Endlösung“ für die Einwanderungsfrage und sorgt damit für einen Eklat. Nicht nur Premierminister Turnbull zeigt sich entsetzt. Mehr

15.08.2018, 07:27 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z