Islam: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Judenhass unter Muslimen Warum jüdische Eltern ihre Kinder aus der Schule nehmen

Jüdische Eltern nehmen ihre Kinder immer öfter von staatlichen Schulen. Haben die Behörden das Problem des muslimischen Antisemitismus vernachlässigt? Mehr

25.04.2018, 16:45 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Islam

   
Sortieren nach

Muslimische Schüler Nicht ohne mein Kopftuch

Die Debatte um ein Kopftuchverbot ist zurück: Sollten Schülerinnen unter 14 Jahren eine islamische Kopfbedeckung tragen dürfen? Politiker sind sich uneins – was sagen die Betroffenen dazu? Teil 1 der Mini-Serie. Mehr Von Martin Benninghoff und Martin Franke, Wuppertal

25.04.2018, 14:00 Uhr | Politik

Bevölkerungsstatistik Weniger Muslime in Deutschland als angenommen

Eine Erhebung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung legt nahe, dass die Zahl der hier lebenden Muslime kleiner ist, als es die Hochrechnung der Behörden vermuten ließe. Mehr

18.04.2018, 14:55 Uhr | Politik

Debatte um Immigration Die Verwechslung von liberalen Werten mit weit offenen Grenzen

Als Liberaler muss man nicht für ungesteuerte Immigration sein. Wenn jede Einwanderungsbeschränkung sofort als Zugeständnis an den Faschismus gewertet wird, profitieren davon allein die Faschisten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

17.04.2018, 16:29 Uhr | Politik

Islam-Gegner Rechtsextreme Wählergruppe Pro Köln löst sich auf

Das rechtspopulistische Bündnis „Pro Köln“ machte Stimmung gegen den Islam – jetzt ist es am Ende. Mit seiner Auflösung ziehe es die Konsequenzen aus einer veränderten politischen Landschaft, hieß es. Mehr

15.04.2018, 17:20 Uhr | Politik

Sure 7, Vers 199 Weshalb der Islam mit dem Grundgesetz kompatibel ist

Sollen Muslime in einem Land wie Deutschland die Sharia über alles stellen? Für die Antwort reicht es nicht, eine Stelle im Koran zu zitieren. Mehr Von Rainer Hermann

13.04.2018, 06:22 Uhr | Politik

Islamische Theologie Ein fundamentaler Irrweg

Die islamischen Dachverbände lassen die Beiratsgründung für die Islamische Theologie in Berlin absehbar scheitern. Warum hat man keine anderen Partner gewählt? Mehr Von Regina Mönch

11.04.2018, 16:33 Uhr | Feuilleton

Alexander Dobrindt „Islam soll für Deutschland kulturell nicht prägend werden“

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt versucht die Islam-Debatte seines Parteichefs Seehofer am Leben zu halten – und lobt Ungarns Viktor Orban. Mehr

11.04.2018, 05:28 Uhr | Politik

TV-Kritik: Hart aber fair Im Worte-Tsunami

Am Beispiel der Entertainerin Enissa Amani erlebten die Zuschauer, wie Integration gelingen kann. Bei ihrem Tempo hätte sogar eine legendäre Quasselstrippe kaum mithalten können. Aber eigentlich ging es ja um den Islam. Mehr Von Frank Lübberding

10.04.2018, 08:10 Uhr | Feuilleton

Tweet nach Amoklauf in Münster Schneller als die AfD erlaubt

Mit einem Tweet stellte die AfD-Politikerin Beatrix von Storch fälschlicherweise eine Verbindung zwischen der Amokfahrt von Münster und der Flüchtlingspolitik her. Dafür wird sie sich wohl im Bundesvorstand ihrer Partei rechtfertigen müssen. Mehr Von Justus Bender

09.04.2018, 20:14 Uhr | Politik

Islam in Indonesien Beleidigung per Gedicht?

In Indonesien kuscht die Prominenz vor dem Islam. Jetzt steht die Dichterin Sukmawati Soekarnoputri am Pranger wegen eines Gedichts zur Verteidigung der semisäkularen Verfassung des Landes. Mehr Von Marco Stahlhut, Jakarta

09.04.2018, 07:42 Uhr | Feuilleton

Kopftuchverbot für Kinder Die Freiheit, die sie meinen

Die rechtskonservative Regierung in Wien will verhindern, dass schon kleine Mädchen Kopftuch tragen. Laut FPÖ-Politiker Strache geht es um eine „Integrationsmaßnahme“. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

07.04.2018, 21:47 Uhr | Politik

Organisiertes Verbrechen „Wir müssen die Clan-Strukturen jetzt schnell zerschlagen“

Arabische Verbrecherclans fordern die deutsche Justiz heraus. Wie konnte es soweit kommen? Was kann der Staat dagegen unternehmen? Islamwissenschaftler Ralph Ghadban hat Antworten. Mehr Von Reiner Burger

07.04.2018, 09:14 Uhr | Politik

CDU-Kritiker der „WerteUnion“ „Merkel muss den Weg frei machen“

„Wir brauchen wieder eine CDU pur“, sagt Alexander Mitsch, der Vorsitzende der „WerteUnion“, die in ihrem Konservativen Manifest eine Kurswende fordert. Ein Gespräch über das Ende der Ära Merkel, die Gefährdung der Inneren Sicherheit – und die Vorzüge von Jens Spahn. Mehr Von Oliver Georgi

06.04.2018, 13:43 Uhr | Politik

Opposition im Kabinett Warum „Spahnhofer“ Merkel provoziert

Islam-Debatte, Hartz IV, rechtsfreie Räume, zu lasches Vorgehen gegen Drogendealer: Fast jeden Tag machen Jens Spahn und Horst Seehofer mit kontroversen Aussagen auf sich aufmerksam und reizen die Kanzlerin. Dahinter steckt Kalkül. Mehr Von Oliver Georgi

05.04.2018, 14:09 Uhr | Politik

Flüchtlinge in KZ-Gedenkstätte Naeem hat alles gesehen

Aiman Mazyek führt syrische Flüchtlinge durch das frühere Konzentrationslager Buchenwald. Er möchte ihnen dabei etwas über Deutschland beibringen – und über sich selbst. Mehr Von Justus Bender

05.04.2018, 14:02 Uhr | Politik

Islamkonflikt in der Union Der Streit hat gerade erst begonnen

Die CSU kämpft mit der CDU um den Islam – und will der AfD so bis zur Landtagswahl das Wasser abgraben. Der Streit droht die Union allerdings noch länger zu beschäftigen. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

03.04.2018, 22:28 Uhr | Politik

Muhammad Bin Salman Eine neue Sprache

Muhammad Bin Salman räumt in der Nahost-Politik auf und will sogar das Verhältnis zu Israel entkrampfen. Es gehört nicht viel Phantasie dazu, um zu erkennen, welches Ziel er verfolgt. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

03.04.2018, 21:43 Uhr | Politik

Feridun Zaimoglu über Seehofer „Ich sehe bei allen ein Beklopptheitssyndrom“

Innenminister Horst Seehofer hat so unrecht nicht, findet Schriftsteller Feridun Zaimoglu: Die Islamverbände tun so, als gehörten sie nicht zu Deutschland. Mehr Von Eren Güvercin

03.04.2018, 12:11 Uhr | Feuilleton

Flüchtlingsdebatte in Polen Wenn Liebe wählt

Das katholisch-patriotische Lager Polens nutzt einen christlichen Radiosender als Sprachrohr – und hetzt dort auf derbe Weise gegen muslimische Flüchtlinge. Dagegen gibt es nun Widerstand. Mehr Von Konrad Schuller

02.04.2018, 08:31 Uhr | Politik

Islam-Debatte Röttgen fordert von Seehofer Taten statt Worte

Der CDU-Politiker bezeichnet die Aussagen Seehofers als „taktisch motiviert“. Der Heimatminister sollte ein neues Integrationskonzept vorlegen, statt fruchtlose Debatten anzuzetteln. Mehr

02.04.2018, 06:07 Uhr | Politik

Unionsstreit über Islam Schäuble gegen Dobrindt und Seehofer

Die Kluft scheint kaum überbrückbar: Der Islam gehöre nicht zu Deutschland, da werde man sich nicht bewegen, sagt die CSU. Gegenwind bekommt sie nicht nur aus der CDU, sondern auch von der Kirche. Mehr

31.03.2018, 13:52 Uhr | Politik

Antisemitismus-Debatte Schäuble warnt vor mehr Judenhass durch Migration

Jetzt hat sich auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in die Debatte über Antisemitismus von muslimischen Einwanderern eingeschaltet. Der CDU-Politiker sieht einen „Stresstest für westliche Demokratien“. Gleichwohl sei der Islam ein Teil Deutschlands. Mehr

31.03.2018, 11:32 Uhr | Politik

NRW-Innenminister Reul „Manche meinen, ich will jetzt überall Wasserwerfer auffahren lassen“

Als Innenminister von Deutschlands größtem Bundesland vertritt Herbert Reul eine Null-Toleranz-Politik gegenüber Kriminellen. Im Interview erklärt der CDU-Politiker, was es damit auf sich hat – und was er von der Islam-Debatte hält. Mehr Von Reiner Burger

30.03.2018, 19:31 Uhr | Politik

Debatte um deutsche Identität Der Karfreitag gehört zu Deutschland

In der christlichen Religion wird nicht die erhabene Stärke eines allmächtigen Gottes verehrt, sondern ein verlassen am Kreuz hängender Sterbender. Dieses Kreuz ist auch eine Absage an breitbeinige Behauptungen eigener Christlichkeit. Denn wer sich auf das Christentum beruft, kann sich nicht gleichzeitig vom Leid der Welt abgrenzen. Ein Kommentar. Mehr Von Reinhard Bingener

30.03.2018, 09:48 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z