Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Hurrikan Irma

Bis zu 200 Stundenkilometer Hurrikan „Maria“ bedroht französische Karibikinsel Guadeloupe

Kurz nach dem Hurrikan Irma zieht ein neuer Sturm auf die Karibik zu. Auf der französischen Insel Guadeloupe wurde die zweithöchste Warnstufe ausgelöst. Mehr

17.09.2017, 22:48 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Hurrikan Irma
1
   
Sortieren nach

Nach Hurrikan „Irma“ Zahl der Toten in Pflegeheim in Florida steigt

In einem Heim in Florida fällt nach dem schweren Hurrikan „Irma“ die Klimaanlage aus, mindestens acht Menschen sterben. Die Polizei ermittelt, Floridas Gouverneur verlangt nach Antworten. Etliche weitere Heime sind noch immer ohne richtige Stromversorgung. Mehr

14.09.2017, 04:18 Uhr | Gesellschaft

„Niemand kommt“ Viele Menschen warten nach „Irma“ vergeblich auf Hilfe

In einem Pflegeheim nördlich von Miami sind fünf Menschen gestorben, weil wegen „Irma“ die Klimaanlage defekt war. Etwa 10.000 Menschen auf den Florida Keys werden von Transportflugzeugen des Militärs versorgt. Besonders dramatisch ist die Lage in der Karibik. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

13.09.2017, 16:12 Uhr | Gesellschaft

Nach Hurrikan „Irma“ In Florida bleibt es dunkel

Nach der Zerstörung durch Irma wird nun nach Verletzten und Überlebenden gesucht. Die Aufräumarbeiten beginnen nur langsam. Fast sieben Millionen Einwohner sind ohne Strom. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

12.09.2017, 20:27 Uhr | Gesellschaft

Macron für Untersuchung Haben Paris und London die Gefahr durch Irma unterschätzt?

Emmanuel Macron besucht die verwüsteten Karibikinseln und kündigt eine der größten Luftbrücken seit Ende des Zweiten Weltkrieges an. Spätestens seit er aufgebrochen war, ließ sich auch die Reise des britischen Außenministers nicht mehr aufschieben. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris und Jochen Buchsteiner, London

12.09.2017, 16:05 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Hurrikan „Irma“ ist schwächer als gedacht

Das Schlimmste ist überstanden und das Allerschlimmste nicht eingetreten: Florida überlebt den Hurrikan. Doch trotz des großen Aufatmens sind auch Schäden und Opfer zu beklagen. Mehr Von Andreas Ross, Washington

11.09.2017, 19:29 Uhr | Gesellschaft

Jetzt ein tropischer Sturm Mindestens zehn Tote auf Kuba wegen „Irma“

„Irma“ ist zum tropischen Sturm herabgestuft worden. Trotzdem richten sich bange Blicke an die Ostküste Floridas und die weiter nördlich gelegenen Küsten der Staaten Georgia und South Carolina. Auf Kuba ist die Zerstörung immens. Mehr

11.09.2017, 17:37 Uhr | Gesellschaft

„Irma“ über Florida Wie unsere Familie den Hurrikan überstand

Isabelle Chaumas musste ihr Café auf St. Armand’s zurücklassen – weil „Irma“ auf die Insel zuraste. Mit ihrer Familie saß sie in einer Notunterkunft, und wusste nicht, ob sie alles verlieren würden, was sie sich so mühsam aufgebaut hatten. Ein Tagebuch aus dem Sturm. Mehr Von Isabelle Chaumas, Sarasota

11.09.2017, 17:01 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Irma“ in Bildern Eine Schneise der Zerstörung

Tropensturm „Irma“ tobt immer noch, hat jetzt aber auch in Florida und auf Kuba schon eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Wie groß der Schaden ist, kann man noch nicht absehen. Aber Bilder aus den Katastrophengebieten zeigen eindrucksvoll, wie verheerend die Lage dort ist. Mehr

11.09.2017, 15:27 Uhr | Gesellschaft

„Gefährliche Nebenwirkungen“ Sheriff warnt: Nicht auf „Irma“ schießen!

Ein Sheriff aus Florida warnt eindringlich davor, auf „Irma“ zu schießen: „Ihr werdet den Hurrikan nicht umdrehen lassen.“ An einer entsprechenden Facebook-Veranstaltung hatten mehrere Zehntausend Nutzer ihr Interesse bekundet. Mehr

11.09.2017, 10:14 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Irma“ könnte Versicherer 40 Milliarden Dollar kosten

Der Hurrikan „Irma“ hat sich über dem Festland von Florida abgeschwächt, die Lage bleibt aber angespannt. Die Versicherungen müssen sich auf hohe Schäden einstellen. Mehr

11.09.2017, 10:06 Uhr | Wirtschaft

„Irma" in Florida „Das Schlimmste kommt, wenn das Auge durch ist“

Mit großer Wucht ist „Irma“ über den Süden Floridas gezogen. Fünf Millionen Menschen sind ohne Strom, Miami steht unter Wasser – es bildeten sich mehrere Tornados. Zum größten Problem könnten nun die Überschwemmungen werden. Mehr

10.09.2017, 23:56 Uhr | Gesellschaft

Route und Stärke des Sturms „Irmas“ Wege sind unergründlich

Jüngsten Modellen zufolge könnte Miami von „Irma“ verschont bleiben. Dafür sind wohl Gebiete betroffen, in die Menschen geflohen sind. Evakuierungspläne werden geändert, doch den Planern läuft die Zeit davon. Mehr Von Horst Rademacher, San Francisco

10.09.2017, 11:02 Uhr | Gesellschaft

Wegen Hurrikan „Irma“ Trump mahnt Kongress zu schneller Steuerreform

Wegen der zu erwartenden Hurrikanschäden drängt der amerikanische Präsident auf ein schnelles Handeln: Es geht um riesige Summen. Mehr

10.09.2017, 06:09 Uhr | Politik

Hurrikan „Irma“ Miami Beach wird zur Geisterstadt

In Florida sind mehr als sechs Millionen Menschen auf der Flucht vor „Irma“. Der Sturm gilt als extrem gefährlich. Und der nächste ist bereits im Anmarsch. Nun hat auch die Bundesregierung Notfallnummern geschaltet. Mehr

09.09.2017, 23:52 Uhr | Gesellschaft

„Irma“ zieht nach Florida „Ein katastrophaler Sturm“

Das Hurrikan-Warnzentrum hat „Irma“ wieder in die höchste Kategorie 5 hochgestuft. Das amerikanische Militär bereitet sich auf einen Großeinsatz vor. In Florida befinden sich Hunderttausende Menschen auf der Flucht. Gouverneur Scott warnt: „Uns läuft die Zeit davon.“ Mehr

09.09.2017, 08:58 Uhr | Gesellschaft

Wegen Hurrikan „Irma“ In Florida wird das Benzin knapp

In Florida bereiten die Behörden die Menschen auf das Schlimmste vor. Während sich Hurrikan „Irma“ nähert, laufen die Vorbereitungen für den Ernstfall. Mehr

08.09.2017, 21:32 Uhr | Aktuell

Die Agenda Hurrikan Irma fordert weitere Todesopfer

Abgeordnete reisen in die Türkei und besuchen deutsche Soldaten. Der DGB zieht Bilanz zehn Jahre nach dem Bildungsgipfel. Mehr

08.09.2017, 07:05 Uhr | Wirtschaft

„Irma“ wütet vor dem Festland „95 Prozent der Insel sind zerstört“

„Irma“ setzt ihren zerstörerischen Weg durch die Karibik fort. Während das Ausmaß der Schäden auf vielen Inseln noch immer unklar ist, wappnet sich das Festland. Schon jetzt sind Hunderttausende betroffen. Mehr

07.09.2017, 22:51 Uhr | Gesellschaft

Hurrikan „Irma“ Lebensmittel, Taschenlampen, Notstrom

„Vorbereitung ist alles“: Ein Hotelier und zwei deutsche Tauchlehrer erzählen, wie sie sich für die Ankunft von „Irma“ in der Dominikanischen Republik gewappnet haben. Mehr Von Julia Anton

07.09.2017, 16:10 Uhr | Gesellschaft

Amerikanische Behörden warnen „Irma wird in Florida wirklich zerstörerisch sein“

Nachdem der Rekordsturm „Irma“ mehrere Karibikinseln verwüstet hat, zieht der Hurrikan nun über die Dominikanische Republik und Haiti in Richtung Florida. Die Amerikaner sind alarmiert und erwarten das Schlimmste. Mehr

07.09.2017, 15:55 Uhr | Gesellschaft

Wirbelsturm „Irma“ „Eine enorme Katastrophe“

Der Rekordsturm „Irma“ hat die Karibikinsel Barbuda schwer verwüstet. Heute könnte er auf die Dominikanische Republik und Haiti treffen, Teile Floridas werden bereits evakuiert. Unterdessen steigt die Zahl der Todesopfer. „Es ist herzzerreißend“, sagt der Regierungschef von Barbuda. Mehr

07.09.2017, 12:57 Uhr | Gesellschaft

FAZ.NET-Countdown Lasst uns übers Wetter reden!

Die Deutschen haben ihre Leidenschaft für Politik entdeckt – auch wenn im Wahlkampf wenig überrascht. Zum Glück gibt es das Wetter. Und den Fußball. Was sonst heute wichtig wird, lesen Sie im FAZ.NET-Newsletter. Mehr Von Tatjana Heid

07.09.2017, 06:17 Uhr | Politik

Hurrikan „Irma“ tobt Karibik-Inseln ertrinken im Sturm

Das Zentrum „Irmas“ verwüstet die zu Frankreich und den Niederlanden gehörenden Inseln Saint-Barthélémy und Saint-Martin. Videos von Anwohnern zeigen das Ausmaß der Katastrophe. Mehr

06.09.2017, 17:48 Uhr | Gesellschaft

Rekord-Hurrikan  Das Monster aus dem Hinterhalt

„Irma“ ist schon jetzt historisch: Der bisher stärkste Hurrikan, der sich jenseits des Golfs und der Karibik über dem Atlantik bildete. Wie konnte es dazu kommen? Eine Vorahnung gab es schon vor Wochen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

06.09.2017, 12:39 Uhr | Wissen
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z