Erdbeben: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Erdbeben

  50 51 52 53  
   
Sortieren nach

Erdbeben Über 100 Tote nach Erdbeben in Afghanistan

Von dem Beben war vor allem Afghanistan betroffen. Rund 150 Tote soll es dort geben. Mehr

04.03.2002, 11:41 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben Weiterhin Angst vor Nachbeben in der Türkei

Bei dem schweren Erdbeben in der Türkei sind mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Mehr

04.02.2002, 15:51 Uhr | Gesellschaft

Verkehr Wiedereröffnung des Montblanc-Tunnels um drei Wochen verschoben

Nur Tage vor geplanten Wiedereröffnung hat möglicherweise ein schwaches Erdbeben Teile der Betondecke des Alpentunnels zum Einsturz gebracht. Mehr

04.02.2002, 12:38 Uhr | Gesellschaft

Vulkanausbruch Nach der Katastrophe kommen die Schuldzuweisungen

Der Schrecken über den Vulkanausbruch im Kongo ist einigermaßen überstanden. Nun werden Schuldzuweisungen laut. Mehr

23.01.2002, 19:01 Uhr | Gesellschaft

Gesellschaft Zeffirelli: Euro ist wie ein Erdbeben

Der berühmte italienische Bühnen- und Filmregisseur Franco Zeffirelli mag den Euro nicht. Mehr

10.01.2002, 15:06 Uhr | Feuilleton

Südamerika Erdrutsche in Brasilien, Überschwemmungen und Erdbeben in Peru

In Brasilien wurde die Zahl der Toten nach Erdrutschen auf 60 korrigiert, in Peru bebte die Erde. Mehr

29.12.2001, 13:15 Uhr | Gesellschaft

Weihnachtsfest Weihnachten im Tropengarten

Schönstes Weihnachten. Weihnachten anders, noch familiärer, noch exotischer, noch.... aber wie? Mehr Von Katja Blomberg

24.12.2001, 13:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Globales Ethos

Hans Küng (Herausgeber): Globale Unternehmen - globales Ethos. Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt 2001, 195 Seiten, 59,80 DM.Die Globalisierung sei unvermeidbar und irreversibel, unberechenbar und ambivalent - aber immerhin steuerbar. Der Theologe Hans Küng, Leiter der 1995 gegründeten privaten ... Mehr

26.11.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Gesellschaft Nach dem Absturz - The Mood in New York, November 12

Der Airbus 300 stürzte in das nach dem 11. September wieder notdürftig normalisierte Leben der New Yorker Einwohner. Mehr Von Ralph Obermauer, New York

13.11.2001, 09:15 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Der Unglücksfotograf

Es ist ein knapper, oft schroffer Ton, den die Ich-Erählerin von der ersten Seite des Psychothrillers "Wo die Erde bebt" anschlägt, er gefällt sich in spitzen Schilderungen der Umwelt und steigert sich in ungnädigen Selbstbeschreibungen. Den reißerischen deutschen Titel hat das Debüt der 1967 in Yorkshire ... Mehr

08.11.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Belletristik Wenn die Müllabfuhr streikt

"Heutzutage arbeiten alle für das Fernsehen, Gott inbegriffen" - da ist sich Kostas Charitos ganz sicher. So erstaunt es ihn nicht, daß ausgerechnet das Fernsehgerät unversehrt geblieben ist, nachdem ein heftiges Erdbeben die kleine Kykladen-Insel verwüstet hat. Doch der Urlaub, den der Leiter der Athener Mordkommission ... Mehr

22.10.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Rezension: Sachbuch Kein Fall für die Botanisiertrommel

Der Galeras ist ein 4200 Meter hoher Vulkan in der Provinz Narino im Süden Kolumbiens. Nur einen Breitengrad vom Äquator entfernt, thront er mächtig über der Provinzhauptstadt San Juan de Pasto. An seinen Hängen wachsen Bananen und Kaffee, es gibt saftige Weiden und fruchtbare Äcker. Oberhalb von 3500 ... Mehr

20.10.2001, 12:00 Uhr | Feuilleton

Sexualität Sex in the City: Grundbedürfnis in Zeiten des Terrors

Seit dem Fall der Türme des World Trade Centers staunen die New Yorker über sich selbst. Sie sind verstärkt auf der Suche nach sexuellen Erlebnissen. Mehr

03.10.2001, 14:05 Uhr | Gesellschaft

Polen Parlamentswahlen bringen politisches Erdbeben

Nach ersten Umfragen hat das Linksbündnis SLD die Parlamentswahlen in Polen gewonnen. Das Bündnis von Ministerpräsident Jerzy Buzek scheitert voraussichtlich an der Sperrklausel. Mehr

23.09.2001, 22:55 Uhr | Politik

Südtirol Deutscher Wanderer unter den Erdbebenopfern

Beim schwersten Erdbeben in der Urlaubsregion Südtirol seit 100 Jahren sind vermutlich vier Menschen getötet worden. Darunter auch ein deutscher Bergwanderer. Mehr

18.07.2001, 11:33 Uhr | Gesellschaft

Südtirol Erdbeben: Erschütterungen bis nach Bayern spürbar

Bis nach Bayern, Österreich und in die Schweiz hinein waren die Ausläufer des Erdbebens in Südtirol vom 18. Juli zu spüren.Die Stärke des Bebens wurde mit 5,2 auf der Richterskala... Mehr

18.07.2001, 00:00 Uhr | Gesellschaft

Vulkane Waffenruhe am Ätna

Der sizilianische Vulkan Ätna hat sich wieder beruhigt. Geologen befürchten aber schon bald einen gewaltigen Ausbruch. Mehr

16.07.2001, 00:00 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben In Südamerika droht das große Beben

Experten befürchten, dass das schwere Erdbeben am vergangenen Wochenende in Südamerika nur ein Vorbote des seit langem befürchteten großen Bebens in der Region war. Mehr

27.06.2001, 12:28 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben In Peru geht die Suche nach Überlebenden weiter

Das Ausmaß der Katastrophe im Süden Perus wird immer erschreckender: Mindestens 97 Tote wurden aus den Trümmern geborgen, mehr als 46.000 Menschen sind obdachlos. Mehr

25.06.2001, 17:48 Uhr | Gesellschaft

Peru Spendenkonten für die Erdbebenopfer

Mehrere karitative Organisationen haben Spendenkonten für die Erdbebenopfer in Peru eingerichtet. Mehr

25.06.2001, 17:45 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben 47 Tote bei schwerem Beben in Peru

Am Wochenende bebte die Erde an mehreren Orten. Die folgenschwerste Erschütterung ereignete sich in Peru. Dort gab es zahlreiche Tote. Mehr

24.06.2001, 17:42 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben Erdbeben sind in Südamerika keine Seltenheit

Gebiete, in denen Kontinentalplatten aufeinandertreffen, sind besonders erdbebengefährdet. Dies trifft aus große Teile Südamrikas zu. Mehr

24.06.2001, 17:13 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben Bebenstärke messen: Richterskala und Momentmagnitude

Zwei Skalen helfen bei der Einordnung der Stärke von Erdbeben. Die moderne Momentmagnitude setzt sich dabei zunehmend gegen die klassische Richterskala durch. Mehr

24.06.2001, 12:24 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben Verletzte durch Erdstoß in der Region Aachen

Wenn in Deutschland die Erde bebt, dann besonders häufig in der Niederrheinischen Bucht. Diesmal gab es sogar Verletzte. Mehr

23.06.2001, 15:32 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben Stolleneinbruch forderte ein Todesopfer in Lothringen

Einen Toten forderte ein leichtes Erdbeben im Saarland und in Lothringen, als in Frankreich ein Bergbaustollen einstürzte. Mehr

22.06.2001, 08:54 Uhr | Gesellschaft
  50 51 52 53  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z