Erasmus: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Brexit-Verhandlungen Mogelpackung oder Pragmatismus

Die neue Grundsatzdiskussion über Visionen und Grenzen der europäischen Einigung ist sinnvoll. Statt mit Schadenfreude auf die Folgen des Brexits für die britische Wirtschaft zu blicken, sollten die 27 EU-Partner lieber über ihre eigene Zukunft nachdenken. Ein Kommentar. Mehr

11.12.2017, 11:29 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Erasmus

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

SPD-Basis und die GroKo Der Kopf nickt, der Bauch rebelliert

Nach der Wahl hat sich die SPD gegen eine große Koalition gewehrt wie nie zuvor. Jetzt muss sie sie wohl doch wieder eingehen – was macht diese Kehrtwende mit den Genossen? Eindrücke von einer ratlosen Parteibasis. Mehr Von Reiner Burger, Oliver Georgi und Markus Kollberg

07.12.2017, 08:52 Uhr | Politik

Grenzregion Saarland Croissants und ebbes zum Frühstück

Die Saarländer pflegen guten Kontakt zu ihrem Nachbarn Frankreich. Junge Menschen tun sich aber mit dem Erlernen der jeweils anderen Sprache nicht leicht. Mehr Von Danielle Kallenborn, Ludwigsgymnasium, Saarbrücken

20.11.2017, 11:35 Uhr | Gesellschaft

Säule sozialer Rechte Europa will soziale Spaltung überwinden

Viele in Europa sind verunsichert von Globalisierung und dem Umbruch in der Arbeitswelt. Mit einer „Säule sozialer Rechte“ will die EU gegensteuern. Kritiker halten die aber für ziemlich schwammig. Mehr

17.11.2017, 13:47 Uhr | Wirtschaft

Vater und Tochter Magdalena Messner führt das Werk ihres Vaters weiter

Reinhold Messner ist zum bekanntesten Abenteurer unserer Zeit aufgestiegen. Wie ist es, seine Tochter zu sein? Eine Begegnung. Mehr Von Bernd Steinle

23.10.2017, 07:28 Uhr | Gesellschaft

Dietrich Mateschitz Ein Getränkemogul als Medienmacher

Red-Bull-Gründer Dietrich Mateschitz hat neue journalistische Ambitionen: Er will mit einer eigenen Faktenplattform die Öffentlichkeit aufklären. Mehr Von Michaela Seiser

13.10.2017, 14:16 Uhr | Wirtschaft

Plädoyer für junge Politik Schluss mit der Stagnation!

Je jünger man ist, desto weniger politisches Gewicht hat man. Das muss sich ändern. Denn wir Jungen werden mit den Konsequenzen einer rückwärtsgewandten Politik leben müssen, wenn die (Un-) Verantwortlichen längst im Grab liegen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sophie Pornschlegel

18.09.2017, 13:29 Uhr | Feuilleton

Unsicherheit auf der Insel Studenten und ihre Brexit-Strategie

Was tun, wenn man in London studiert, große Pläne hat, aber der Brexit dazwischenkommt? Betroffene berichten über ihr Studentenleben zwischen Schock und Trotz. Mehr Von Annika Fröhlich

19.08.2017, 16:42 Uhr | Beruf-Chance

Ausstellungen im Luther-Jahr Was trinken wir? Benno-Bier!

Ist vor dem Jahrestag das Luther-Jahr bereits vorbei? Ausstellungen in Zeitz und Meißen erzählen vom Kampf um die Einheit der Kirche in der Reformation. Mehr Von Andreas Kilb

25.07.2017, 10:10 Uhr | Feuilleton

Ausstellung über 1500 bis 1600 Die Welt ging vor 484 Jahren unter

Was prägte die Zeit von Luther, Kolumbus und Kopernikus? Eine Nürnberger Ausstellung zeigt Fortschrittsangst und Wissensdrang in einer Epoche, die Amerika vermaß und die Apokalypse erwartete. Mehr Von Tilman Spreckelsen

24.07.2017, 09:42 Uhr | Feuilleton

Hochschulen Hauptsache international

Ob Kooperationen, Professoren oder Studienfächer: Viele Hochschulen wollen weltoffener werden. Nur: Was haben die Studenten davon? Mehr Von Annika Fröhlich

15.07.2017, 08:21 Uhr | Beruf-Chance

Soziologie der Unzufriedenheit Rechte Leute von links

Die AfD hat ihr Potential noch längst nicht ausgeschöpft: Eine Tagung in Jena liefert bedenkliche Neuigkeiten über die Stimmungslage der arbeitenden Klasse in Deutschland. Mehr Von Günter Platzdasch

09.07.2017, 16:27 Uhr | Feuilleton

„Partei“-Chef Martin Sonneborn Wie man Europas Establishment rockt

Wehe, das Wetter ist schlecht, dann stimmt dieser EU-Abgeordnete mit „Nein“: Ein nicht ganz seriöser Abstecher mit Martin Sonneborn nach Straßburg. Mehr Von Edo Reents

15.06.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

„Die Wunder Roms“ in Paderborn Hier stehe ich, Venus, der Welt zum Spott

Vergangener Pomp, alte Pracht: Eine Ausstellung in Paderborn erzählt von der Sehnsucht des Nordens nach Rom. Und spielt mit der Unschärfe und Weite des Antikenbegriffs. Mehr Von Andreas Kilb

13.06.2017, 21:51 Uhr | Feuilleton

Reformation in der Wetterau Als Luther in Friedberg Station machte

Eine Ausstellung beschäftigt sich mit der Reformation in der Wetterau. Der Reformator richtete Briefe an den Kaiser, die diesen allerdings nicht erreichten. Mehr Von Wolfram Ahlers, Friedberg

23.05.2017, 13:29 Uhr | Rhein-Main

Zur Lage des Dramaturgen Wer soll Euch denn noch entzünden?

Heute beginnt in Berlin das Theatertreffen, aber einer fehlt wieder: Der Dramaturg. Dabei kann das Theater sich nicht leisten, ihn zu vergessen – und er muss Bibliothekar und Händler zugleich sein. Mehr Von Simon Strauß

06.05.2017, 17:46 Uhr | Feuilleton

Wie erkläre ich’s meinem Kind? Was Frankreich für uns bedeutet

Frankreich und Deutschland verbindet eine sorgfältig gepflegte Freundschaft. Kaum zu glauben, wie sehr die beiden Länder einander einst gehasst haben! Heute steht diese Freundschaft wieder in Frage. Mehr Von Livia Gerster

28.04.2017, 13:00 Uhr | Feuilleton

Mitbegründer der AfD „Das sind Methoden einer Kaderpartei“

Im F.A.Z.-Interview hinterfragt Konrad Adam den momentanen Zustand der einst von ihm selbst gegründeten AfD. Er wirft ihr Züge einer Kaderpartei vor und kritisiert „Säuberungen“ wie „unter Stalin“. Mehr Von Justus Bender

19.04.2017, 06:48 Uhr | Politik

Zerfällt Europa? (26) Keine Alternative für Deutschland

Der Brexit ist das stärkste politische Erdbeben, das Europa seit der Wiedervereinigung 1989 erschüttert hat. Zusammenbrechen wird die EU darüber wohl nicht. Auch nicht das Vereinigte Königreich. Aber nichts wird so bleiben, wie es vorher war. Mehr Von Lord Stephen K. Green, Baron Green of Hurstpierpoint

05.04.2017, 14:58 Uhr | Politik

Pulse of Europe in Frankfurt Flagge zeigen für Europa

Vom Frankfurter Sofa auf die Plätze vieler Städte: Aus der Idee, nach Brexit-Votum und Trump-Wahl für den Erhalt der Europäischen Union auf die Straße zu gehen ist eine Bewegung geworden, die zunehmend die Politik interessiert. Mehr Von Patricia Andreae, Frankfurt

02.04.2017, 20:08 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik: Hart aber fair Europa als Sündenbock?

Gastgeber Frank Plasberg wählt besonders abwegige Zuschauermeinungen, um die Diskussion ins Abseits zu führen. Wer sich darauf einlässt, braucht sich nicht zu wundern, dass dabei kaum etwas Sinnvolles rauskommt.  Mehr Von Hans Hütt

28.03.2017, 04:24 Uhr | Feuilleton

EU-Kommission Streit um kostenloses Interrail-Ticket

Einen Monat lang mit der Bahn kreuz und quer für Europa – und das für lau? Der EU-Kommission sind die Pläne zu teuer. Der Initiator hält jedoch an der Idee fest. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

27.03.2017, 18:26 Uhr | Wirtschaft

Münchner Auktionen Lustiger Vogel

Am 29. März kommen bei Neumeister in München im Rahmen der Auktion Alte Kunst Gemälde, Graphik und Kunstgewerbe unter den Hammer. Eine Vorschau Mehr Von Brita Sachs

27.03.2017, 10:08 Uhr | Feuilleton

Bürgerbewegung Pulse of Europe Für etwas sein – nicht immer dagegen

Die Bürgerbewegung Pulse of Europe wächst: In 60 Städten und acht europäischen Ländern gehen die Menschen mittlerweile für Europa auf die Straße. Viele kommen jeden Sonntag wieder. Warum? Mehr Von Florentine Fendrich und Lisa Muckelberg, Frankfurt

20.03.2017, 19:31 Uhr | Politik

Hochschule Auslandsstudium? Am liebsten in Deutschland!

Wohin zum Auslandsstudium? Wenn es um europäische Ziele geht, hat Deutschland mittlerweile die Nase vorn. Das liegt nicht nur an den fehlenden Studiengebühren. Mehr

15.03.2017, 14:32 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z