Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema DLRG

Herbststurm über Deutschland Viele Fernstrecken im Bahnverkehr bis Montag gesperrt

Das Sturmtief „Herwart“ wütet in Deutschland. Zwei Menschen sterben, zahlreiche Städte sind bis Montag vom Fernverkehr der Bahn abgeschnitten. In Wangerooge wurde der Strand weggespült. Mehr

29.10.2017, 21:16 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: DLRG
1 2  
   
Sortieren nach

Plädoyer fürs Schwimmen Wasser lesen lernen

John von Düffel ist Schriftsteller, Dramaturg – und passionierter Schwimmer. Sein neuestes Buch ist ein Plädoyer für das Schwimmen als Zweitsprache des Körpers. Mehr Von John von Düffel

13.08.2017, 12:57 Uhr | Stil

Vermisst an Schleuse Kostheim Main-Schwimmer löst Suchaktion aus

Gemeinsam mit anderen ging der Mann nahe der Schleuse Kostheim im Main baden. Als die Gruppe wieder ans Ufer kam, fiel auf, dass einer fehlte. Nun wird nach ihm gesucht. Mehr

21.06.2017, 14:51 Uhr | Rhein-Main

DLRG kritisiert Bädermangel Deutschland wird zu einem Land der Nichtschwimmer

In Deutschland sind 2016 so viele Menschen ertrunken wie seit zehn Jahren nicht mehr – gleichzeitig hat die DLRG mehr als tausend Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Fast 60 Prozent aller Kinder können nicht richtig schwimmen. Mehr Von Bernd Steinle

06.06.2017, 16:41 Uhr | Gesellschaft

Der Tag Briten halten Schweigeminute für Terroropfer von London ab

Die Londoner gedenken der Opfer des jüngsten Terroranschlags, hierzulande kommt der neu gewählte Landtag von Schleswig-Holstein zur konstituierenden Sitzung zusammen. Der DLRG stellt eine Studie zu den Schwimmfähigkeiten der Deutschen vor. Mehr

06.06.2017, 07:04 Uhr | Wirtschaft

Jahr 2016 Wieder mehr Badetote in Deutschland

Mehr als 500 Menschen sind 2016 ertrunken. Das sind so viele wie seit zehn Jahren nicht mehr. Unter den Toten sind auch viele Flüchtlinge. Mehr

16.03.2017, 16:02 Uhr | Gesellschaft

Frankfurt Suche nach Mann im Main ergebnislos beendet

Kurz vor Mittag ging bei der Frankfurter Feuerwehr der Hinweis ein, ein Mann sei von der Flößerbrücke in den Main gesprungen. Am frühen Nachmittag brachen die Helfer die Suche ab. Mehr

19.01.2017, 14:48 Uhr | Rhein-Main

DLRG alarmiert So viele Badetote wie lange nicht mehr

Seit Jahresbeginn sind in Deutschland mindestens 425 Menschen ertrunken, 46 mehr als in den ersten acht Monaten 2015. Besonders gefährdet sind Flüchtlinge: 56 Asylsuchende sind in deutschen Gewässern gestorben. Mehr

08.09.2016, 12:36 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Mainfest Freefall-Tower: Seil reißt ab

In ihrem Freefall-Tower ist das Zugseil gerissen: Ein neun Jahre altes Mädchen wurde am Wochenende bei einem Unfall auf dem Mainfest schwer verletzt. Die Ermittlungen laufen. Mehr Von Katharina Iskandar

10.08.2016, 17:11 Uhr | Rhein-Main

Stromschwimmen im Rhein Treiben lassen im längsten Becken Deutschlands

Wer am Rhein lebt, der badet auch darin. Ein im Mittelrheintal aufgewachsener Landschaftsarchitekt lässt die lange, fast vergessene Tradition des Stromschwimmens wieder aufleben. Mehr Von Oliver Bock, Kaub

05.08.2016, 19:40 Uhr | Rhein-Main

Sicherheit an Badeseen Ein Hausmeister ist kein Rettungsschwimmer

Mit den Temperaturen steigt die Zahl der Badeunfälle an Seen. Die DLRG fordert mehr Sicherheit, die Kommunen haben eine andere Idee für die Schwimmer parat. Mehr

20.07.2016, 17:06 Uhr | Gesellschaft

Bei Hamburg Zwei Jahre alter Junge ertrinkt bei Kita-Ausflug

Während eines Ausflugs spielen Kinder nahe Hamburg an einem See Fußball. Ein Junge wird vermisst gemeldet. Später finden ihn Rettungskräfte im Wasser. Mehr

19.07.2016, 15:58 Uhr | Gesellschaft

Bad Homburger Schwimmclub Nur mit Zeugnis zur Abkühlung ins Schwimmbad

Der Bad Homburger Schwimmclub von 1927 bietet Schwimmkurse für junge unbegleitete Flüchtlinge an. Denn für viele werden die hiesigen Gewässer zur Gefahr Mehr Von Bernhard Biener, Bad Homburg

02.07.2016, 19:22 Uhr | Rhein-Main

Drei Geschwister ertrunken Unmögliches Leid hat sich auf das Dorf gelegt

Stille liegt über Seigertshausen in Nordhessen. Nur die Kirchenglocken läuten. Die Menschen gedenken drei kleiner Kinder, die wenige Stunden zuvor im Löschteich ertrunken sind. Mehr

19.06.2016, 16:38 Uhr | Rhein-Main

350 Einsätze für Feuerwehr Regen setzt Straßen und Keller unter Wasser

Straßen werden zu Seen, Autos bleiben liegen, Keller sind überflutet: In Frankfurt herrscht nach einem ungewöhnlich starken Regenschauer in einigen Vierteln zeitweise Land unter. Mehr

12.06.2016, 16:50 Uhr | Rhein-Main

Baden-Württemberg Vom Hochwasser mitgerissener Neunjähriger ist tot

Stundenlang suchten Helfer einen Jungen, der in einen Bach gefallen war und vom Hochwasser mitgerissen wurde. Der Morgen nach dem Unglück bringt ihnen traurige Gewissheit. Mehr

18.04.2016, 13:09 Uhr | Gesellschaft

Badeunfälle Mehr Ertrunkene in deutschen Gewässern

Fast 500 Menschen sind im vergangenen Jahr in Deutschland ertrunken. Das sind deutlich mehr als noch 2014. Auch Flüchtlinge waren unter den Toten. Mehr

17.03.2016, 13:41 Uhr | Gesellschaft

Schwimmbäder in Hessen Alarmrufe wegen Bädersterben

In den vergangenen acht Jahren wurden in Hessen 46 Schwimmbäder geschlossen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft kritisiert, dass der Schwimmunterricht für viele Grundschüler ausfällt, immer weniger könnten richtig schwimmen. Mehr Von Ralf Euler, Wiesbaden

27.10.2015, 08:36 Uhr | Rhein-Main

Hessen Mehr Badetote in Gewässern und Bädern

Seit Beginn des Jahres sind in Hessen bereits deutlich mehr Menschen ertrunken als 2014. Die Statistik führt jedoch ein anderes Bundesland an. Mehr

14.09.2015, 16:49 Uhr | Rhein-Main

Bademeisterin im Riedbad Der andere Blick auf das Wasser

Während andere im Wasser toben, sorgt Anne Cutowski mit ihren Kollegen für Sicherheit. Sie arbeitet als Bademeisterin im Frankfurter Riedbad. Mehr Von Daniele Castello, Frankfurt

23.08.2015, 11:31 Uhr | Rhein-Main

Gefahrenzone Fluss Tückische Strömung

Flüsse, insbesondere Rhein und Main, sind an vielen Stellen zu gefährlich zum Baden. Schuld an den meisten Unglücken ist die Selbstüberschätzung vieler Schwimmer. Mehr Von Christoph Wiesel

16.08.2015, 21:45 Uhr | Rhein-Main

Rettungsschwimmer Kommunen sollen Badeseen besser überwachen

Rettungsschwimmer überwachen im Hochsommer alle Küstenstrände – doch die meisten Menschen ertrinken in Binnengewässern. Jetzt fordert die DLRG, dass die Kommunen dort für mehr Sicherheit sorgen. Die belassen es aber meist beim Aufstellen von Verbotsschildern. Mehr

04.07.2015, 11:47 Uhr | Gesellschaft

Übung an Schiersteiner Brücke Zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Großübung rund um die Schiersteiner Brücke: In sieben Einsatzszenarien erprobten rund 350 Rettungskräfte in Wiesbaden den Ernstfall. Auch die Autobahn wurde für kurze Zeit voll gesperrt. Mehr Von Patrizia Czajor, Wiesbaden

22.06.2015, 11:58 Uhr | Rhein-Main

Beginn der Badesaison Selbsteinschätzung als Problemzone

Wenn am Wochenende alle an die Seen und Flüsse stürmen, ist eine Bevölkerungsgruppe besonders gefährdet: Männer ab 50 Jahren. Das liegt allerdings nicht etwa an ihren körperlichen Fähigkeiten. Mehr

05.06.2015, 14:40 Uhr | Gesellschaft

Badeunfälle Fast 400 Deutsche 2014 ertrunken

In deutschen Gewässern sind im vergangenen Jahr nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) 392 Menschen ertrunken. Am gefährlichsten war der Juli – aber nicht etwa wegen der Hitze. Mehr

19.03.2015, 14:16 Uhr | Gesellschaft
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z