AIDS: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: AIDS

  17 18 19 20 21 ... 37  
   
Sortieren nach

Kriminalität Patienten und Apotheker betrügen Kassen mit Aids-Rezepten

Ein Apotheker und sechs Patienten aus dem Frankfurter Raum sollen sich des schwunghaften Betrugs mit Rezepten für Aids-Medikamente schuldig gemacht haben. Die Staatsanwaltschaft beziffert den Schaden auf gut 250.000 Euro. Mehr

27.11.2007, 14:38 Uhr | Rhein-Main

Spendenaktion Ein Zuhause für Elisabeth

Elisabeth hat ihre Eltern verloren, sie sind an Aids gestorben. Bei ihrer Geburt wurde die Achtjährige von ihrer Mutter infiziert. Mit Medikamenten kann ihr jedoch ein würdiges Leben ermöglicht werden. Mehr Von Jochen Remmert

23.11.2007, 16:06 Uhr | Rhein-Main

Klontechnik Der molekulare Minotaurus

Äußerlich ist es nur ein Kalb. Doch in seinen Adern fließt Blut mit menschlichen Antikörpern, die Krankheiten bekämpfen und vor Infektionen schützen sollen: das Kalb Nummer 468 ist ein Meisterstück der Klontechnik. Mehr Von Sascha Karberg

17.11.2007, 03:47 Uhr | Wissen

Tuberkulose Neuer Kampf mit einem alten Leiden

Vier Jahrzehnte lang wurde wenig in die Tuberkuloseforschung investiert. In Afrika geht die Infektionskrankheit meist mit Aids einher. Nun gibt es vielversprechende Ansätze, wie eine Konferenz in Kapstadt zeigt. Von Peter-Philipp Schmitt. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kapstadt

13.11.2007, 06:00 Uhr | Gesellschaft

Zahlenspiele Einfach mal Konfetti schmeißen

Wir leben in einer Welt voller Zahlen und Statistiken. Verstehen wir sie wirklich? Dabei könnten 15 bis 20 Prozent Karneval unsere Kompetenz um satte 47 Prozent erhöhen. Den Beweis liefert Sabine Wienand. Mehr Von Sabine Wienand

11.11.2007, 13:33 Uhr | Wissen

Südafrika Den Patienten trauen und auf die Finger schauen

In Südafrika werden extrem resistente Erreger der Tuberkulose zur großen Gefahr - vor allem für Aidskranke. Nun, da sich zwei Krankheiten verbündet haben, rächt sich die jahrzehntelange Ignoranz. Peter-Philipp Schmitt berichtet. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Kapstadt

10.11.2007, 06:25 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Leser helfen Ohne Operation wird Peter nie richtig kicken

Peter schießt nur mit rechts. Sein linkes Bein taugt fürs Fußballspiel nicht. Ein Tumor am Bein macht dem Waisenjungen Peter aus Kenia zu schaffen. Bisher hat sich kein Chirurg gefunden, der ihn davon befreit. Cargo Human Care will helfen. Mehr Von Jochen Remmert

09.11.2007, 11:45 Uhr | Rhein-Main

HIV- und Tuberkulose-Epidemien Doppelinfektion fordert immer mehr Menschenleben

Aids und Tuberkulose gehören zu den größten Geißeln der Menschheit. Besorgniserregend ist die Tatsache, dass immer mehr Menschen unter beiden Krankheiten gleichzeitig leiden. Nun werden rasche Verbesserungen bei der Diagnose und Therapie gefordert. Mehr Von Reinhard Wandtner

01.11.2007, 18:21 Uhr | Wissen

Berliner Friedhöfe Audio-Tour zu den Toten

Berlin braucht weniger Friedhofsfläche, weil die Bevölkerung schrumpft und Feuerbestattungen im Trend liegen. Dennoch tut sich viel auf den Friedhöfen. So kann man etwa beim Rundgang „Kreuz und Queer“ die Gräber Homosexueller aufsuchen. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

01.11.2007, 11:38 Uhr | Gesellschaft

Sequenzierung Genom der Hauskatze entschlüsselt

Amerikanische Forscher haben mehr als 20.000 Katzengene identifiziert und damit das Genom der Hauskatze vollkommen entschlüsselt. Die Erkenntnisse könnten auch im Kampf gegen Erbkrankheiten beim Menschen hilfreich sein. Mehr

31.10.2007, 23:00 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Leser helfen Schutz und Geborgenheit für Kinder ohne Zuhause

Die Hilfsinitiative „Cargo Human Care“ hilft dabei, Aids-Waisen in Kenia ein Zuhause zu schaffen. Die Wellblechbaracken des „Mothers Mercy Home“ sollen stabilen Häusern weichen. Mehr Von Jochen Remmert

24.10.2007, 20:54 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen Malaria Bill und Melinda behandeln eine Krankheit

Forscher zweifeln an der Möglichkeit, die Malaria auszulöschen. Aber Bill und Melinda Gates zeigen sich im Gespräch überzeugt von ihrer Idee. Ihre Stiftung ist längst der weltweit größte Finanzier gegen die Krankheit. Mehr Von Nina Rehfeld

21.10.2007, 21:48 Uhr | Gesellschaft

F.A.Z.-Spendenaktion Hilfe für Krebspatienten und Waisen

Der Beistand für krebskranke Menschen im Rhein-Main-Gebiet und für Waisenkinder in Afrika steht im Mittelpunkt der diesjährigen Spendenaktion F.A.Z.-Leser helfen. Mit dem Geld werden die Stiftung Leben mit Krebs und der Verein Cargo Human Care gefördert. Mehr Von Stefan Toepfer und Jochen Remmert

15.10.2007, 07:58 Uhr | Rhein-Main

Uwe Barschel So viel ist sicher: Er wurde nicht erschossen

Vor 20 Jahren starb der frühere Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, Uwe Barschel, im Genfer Hotel Beau Rivage. Noch immer sind die Todesumstände ungeklärt. Für die Selbstmord- wie auch für die Mordthese gibt es Indizien. Von Timo Frasch. Mehr Von Timo Frasch

11.10.2007, 10:06 Uhr | Politik

Im Interview: Kofi Annan Afrika stirbt

Kofi Annan kämpft gegen Aids, Malaria und Tuberkulose. 2001 beschloss die Staatengemeinschaft, einen globalen Fonds zu gründen. Jetzt wirbt Annan in Deutschland um die Zukunft Afrikas. Im Interview mit der F.A.Z. spricht er über den Globalen Fonds, Aids und Rote Bete. Mehr

26.09.2007, 18:33 Uhr | Wirtschaft

Hilfe für Aidskranke Sibiriens neue Offenheit

Straßenkinder, Rauschgiftsüchtige und Prostituierte aus dem sibirischen Tomsk kommen gerne in die Nascha Klinika. Auch in der abgelegenen Region können Aidskranke nun endlich auf Hilfe hoffen. Peter-Philipp Schmitt hat sie besucht. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt, Tomsk

15.09.2007, 08:00 Uhr | Gesellschaft

Interview: Roberto Saviano Deutschland lässt die Mafia gewähren

Roberto Savianos Erfolgsbuch über die neapolitanische Mafia, Gomorrha, kommt jetzt nach Deutschland. Die ehrenwerte Gesellschaft ist schon lange da. Ein Gespräch mit dem Autor über das neue organisierte Verbrechen und das Mafialand Deutschland. Mehr

14.09.2007, 12:10 Uhr | Feuilleton

Prophylaxe Meilenstein in der Aids-Bekämpfung

Züricher Aids-Forscher haben mit einem möglicherweise bahnbrechenden Verfahren gezeigt, dass die Vermehrung der HI-Viren mit Hilfe haarnadelförmiger Genschnipsel verhindert werden kann. Mehr Von Barbara Hobom

13.09.2007, 09:55 Uhr | Gesellschaft

Aids Das Wissen impft gegen die Angst

HIV-Infizierte kämpfen gegen das Virus in ihrem Körper, aber auch gegen die Vorurteile ihrer Mitmenschen. Der Regenbogendienst bietet den Kranken medizinische Hilfe und menschliche Unterstützung. Mehr Von Sonja Hartwig

07.09.2007, 20:21 Uhr | Rhein-Main

Cécilia Sarkozy Medien beuten das Leiden von Frauen, Kindern und Familien aus

Sie habe nur medizinische Hilfe versprochen, sagt Cécilia Sarkozy. Die Frau des französischen Präsidenten hat sich zum ersten Mal öffentlich zu ihrer Rolle bei den Verhandlungen mit Gaddafi vor der Freilassung der bulgarischen Krankenschwestern geäußert. Mehr Von Michaela Wiegel

04.09.2007, 16:49 Uhr | Politik

Aids Stillstand im Gehirn durch Viren

Das Gehirn gehört zu den Organen, die durch das HI-Virus besonders stark geschädigt werden können. Nach neuen Erkenntnissen richtet der Aidserreger nicht nur Zellen zugrunde, sondern hemmt auch noch die Neubilding von Nervenzellen. Mehr

03.09.2007, 16:26 Uhr | Wissen

Südafrika Eine neue Leber für die Gesundheitsministerin

Vor zwei Wochen entließ Gesundheitsministerin Tshabalala-Msimang ihre Stellvertreterin unter einem fadenscheinigen Vorwand. Nun mehren sich in Südafrika Berichte über ihre eigene, skandalöse Vergangenheit als Patientin. Thomas Scheen berichtet aus Johannesburg. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

21.08.2007, 18:57 Uhr | Politik

Saif al Islam Gaddafi Der Exzentrische

Offen wie nie kritisiert Saif Gaddafi die Zustände in Libyen. Sogar den Vater, dem niemand öffentlich zu widersprechen wagt, korrigierte er vor laufenden Kameras. Mit der schonungslosen Kritik spricht er offenbar vielen jüngeren Libyern aus dem Herzen. Von Hans-Christian Rößler. Mehr Von Hans-Christian Rößler

12.08.2007, 15:00 Uhr | Politik

Der Genforscher Christof von Kalle Künstliche Enzyme sind die Chirurgen der Zukunft

Statt eine Medizinrevolution anzuzetteln, musste Christof von Kalle lernen, Genexperimente am Menschen sicherer zu machen. Sein Rat ist weltweit gefragt. Die Fortschritte der Gentherapie sind ihm zufolge kontinuierlich, aber noch weit von den euphorischen Prognosen der Anfangsjahre entfernt. Mehr

26.07.2007, 18:56 Uhr | Feuilleton

Krankenschwestern Libyen protestiert gegen Begnadigung in Bulgarien

Der Streit über die von Libyen überstellten bulgarischen Krankenschwestern und den Arzt ist noch nicht vorbei: Das Regime in Tripolis behauptet, dass die Begnadigung der Betroffenen gegen das Abkommen Libyens mit der EU verstößt. Mehr

26.07.2007, 18:40 Uhr | Politik
  17 18 19 20 21 ... 37  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z