Home
http://www.faz.net/-gum-77ens
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Superheld Batman kämpft in England für das Gute

Im britischen Bradford hat ein als Batman verkleideter Mann einen gesuchten Kriminellen bei der Polizei abgeliefert. Die Identität des Superhelden ist unbekannt.

© Reuters Vergrößern Kämpfer für die Gerechtigkeit: Batman liefert einen Verbrecher auf der Polizeistation ab.

Batman säubert nicht nur im Film die Straßen seiner Stadt vom Verbrechen: Im englischen Bradford lieferte ein Mann im Batman-Kostüm einen gesuchten Kriminellen auf der Polizeistation ab - und verschwand. Die Überwachungskamera hielt die Szene im Bild fest. Die Beamten in der Polizeistation in Bradford nahmen den 27 Jahre alten Verbrecher sofort fest. Er steht unter Verdacht, mit Diebesgut gehandelt zu haben. Außerdem wird ihm Betrug vorgeworfen. Am Freitag muss er nun vor einem Gericht erscheinen. Wie es sich für einen Superhelden gehört, blieb Batman unerkannt: „Wir wissen nicht, wer der Mann im Batman-Kostüm war“, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Ruhm und Ehre scheinen ihm nach diesem Auftritt, der sich nach Angaben der Polizei schon Ende Februar zugetragen hatte, aber gewiss.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vermisste Maja Deutsche Polizei befreit polnisches Mädchen

Die Entführung eines zehnjährigen Mädchens endete unblutig: Bilder einer Überwachungskamera führten polnische Ermittler auf die richtige Spur, dann griffen deutsche Kollegen ein. Die Polizei spricht von einem Wettlauf gegen die Zeit. Mehr

15.04.2015, 18:13 Uhr | Gesellschaft
Superheld Spiderman unterwegs in Ägypten

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo treibt er sich rum: Spiderman. Mit dieser Aktion will ein Mann auf das oft mühsame Leben seiner Landsleute aufmerksam machen: Denn das könne manchmal nur als Superheld zu bewältigen sein. Mehr

22.12.2014, 10:53 Uhr | Gesellschaft
Strafrecht Was ist Völkermord?

Als im Osmanischen Reich vor hundert Jahren die Armenier ermordet wurden, gab es den Begriff Völkermord noch nicht. Doch war das Massaker ein wichtiger Anstoß eine strafrechtliche Norm zu schaffen. Mehr Von Reinhard Müller

24.04.2015, 17:53 Uhr | Politik
Vorwurf Selbstjustiz Polizisten richten Verbrecher hin

In der pakistanischen Millionenstadt Karachi geht die Polizei mit Härte gegen mutmaßliche Kriminelle, Taliban und Mitglieder paramilitärischer Gruppen vor - doch Menschenrechtsschützer und Angehörige erheben Vorwürfe gegen die Sicherheitskräfte. Manche Tötungen erinnern laut Kritikern an regelrechte Hinrichtungen. Mehr

31.03.2015, 11:58 Uhr | Gesellschaft
Immer mehr Wohnungseinbrüche Aufklärung unwahrscheinlich

In Deutschlands reichem Südwesten wird immer öfter in Wohnungen eingebrochen. Dass die Täter jemals gefunden werden, ist unwahrscheinlich. Politiker haben das Phänomen erst ignoriert, dann schöngeredet. Unterwegs mit der Spurensicherung. Mehr Von Rüdiger Soldt, Karlsruhe/Söllingen

19.04.2015, 16:42 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.03.2013, 17:37 Uhr

Bruce Jenner „Ich bin eine Frau“

Kim Kardashians Stiefvater outet sich im Fernsehen als transsexuell, Patrick Dempsey steigt bei „Grey’s Anatomy“ aus, und Robert Downey Jr. verlässt mitten in einem Fernseh-Interview den Raum – der Smalltalk. Mehr 11

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden