Home
http://www.faz.net/-gum-762ds
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Seehofers Soundtrack „Say it loud, I’m black and I’m proud“

Was für Barack Obama gut ist, kann auch dem CSU-Chef nicht schaden: Horst Seehofer hat deshalb seine Lieblingslieder fürs laufende Jahr seinen Facebook-Fans mitgeteilt.

© dpa Vergrößern Sing doch, Horst, sing doch!

CSU-Chef Horst Seehofer übernimmt auf der Suche nach der Wählergunst offensichtlich Strategien des amerikanischen Präsidenten Barack Obama: Wie Obama hat nun auch Seehofer eine Liste seiner Lieblingslieder auf Facebook veröffentlicht. Am Samstag gab er seinen Facebook-Fans für jeden Monat des Jahres ein Lied bekannt - unter dem Motto „Mein Soundtrack für 2013“.

Es handelt sich um eine Mischung alter, überwiegend englischsprachiger Hits angefangen von „Start Me Up“ im Januar bis „Thank you for the Music“ im Dezember. Das Lied im Wahlmonat September: „Say it loud - I’m black and I’m proud.“ (Sag es laut - ich bin schwarz und ich bin stolz.)

Mehr zum Thema

Was die Popularität betrifft, ist Seehofer auf Facebook leicht im Rückstand: Dem CSU-Chef folgen derzeit 17.200 Menschen, Obama 34,8 Millionen.

Die CSU kopiert die amerikanische Politik bereits in anderer Hinsicht: Seehofer will sich voraussichtlich im Mai auf einem „Konvent“ nach Vorbild einer „party convention“ in den Vereinigten Staaten zum CSU-Spitzenkandidaten ausrufen lassen. Anders als Obama wurde Seehofer jedoch bisher nicht mit iPod gesichtet, um seine nun verkündeten Lieblingssongs auch jederzeit hören zu können.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kleiner Parteitag Seehofer will CSU-Führung neu aufstellen

Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat angekündigt, die Spitze seiner Partei in den kommenden Monaten neu aufstellen zu wollen. Mehr

25.03.2015, 16:29 Uhr | Politik
Bayern Seehofer will keine Personaldiskussion

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer beteuerte auf der CSU-Klausurtagung in Wildbad Kreuth keine Personaldiskussion um seine Nachfolge 2018 zu wollen. Mehr

08.01.2015, 09:47 Uhr | Politik
Kleiner Parteitag CSU für kostenlose Pille an Hartz-IV-Empfängerinnen

Um Abtreibungen zu verhindern, sollen nach dem Willen der CSU sollen Hartz-IV-Empfängerinnen bis zum 27. Lebensjahr die Pille oder andere Verhütungsmittel auf Rezept erhalten. Dem Antrag der Frauen-Union stimmt der kleine Parteitag zu. Mehr

21.03.2015, 13:14 Uhr | Politik
Pegida Maas bezeichnet Trauerflor als Heuchelei

Bundesjustizminister Heiko Maas und CSU-Chef Horst Seehofer haben die Veranstalter der Pegida-Demonstration dazu aufgefordert, den Protestmarsch abzusagen. Nach den Anschlägen in Frankreich wollen diese in Trauerflor erscheinen. Mehr

12.01.2015, 15:12 Uhr | Politik
Israelischer Ministerpräsident Netanjahu bereut anti-arabische Äußerung

Im Wahlkampf hatte Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu mit einer Äußerung gegen Araber in seinem Land Stimmung gemacht. Nach heftiger Kritik entschuldigte sich Netanjahu nun dafür. Mehr

23.03.2015, 22:43 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 26.01.2013, 15:01 Uhr

Justin Bieber Schläge auf den Hinterkopf

Justin Bieber wird von einem Chauffeur verklagt, Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und seine Frau Nadja-Anna gehen getrennte Wege, und Uwe Timm war ein Herumtreiber – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Risiko Pilot

Von Nikolas Busse

Hundertprozentige Sicherheit kann es nicht geben? Ja, aber trotzdem muss die Gefahr verringert werden, dass ein Selbst- und Massenmörder im Cockpit zuschlagen kann. Ein Kommentar. Mehr 89 38