http://www.faz.net/-gum-6y02w
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 27.02.2012, 13:46 Uhr

Schwedisches Königshaus Die ersten Bilder von Prinzessin Estelle

Die Augen sind geschlossen, und sie trägt ein weißes Jäckchen, das die Urgroßmutter gestrickt hat: Das schwedische Königshaus zeigt erste Fotos von Prinzessin Estelle.

© AFP Voilà: Estelle Silvia Ewa Mary, Herzogin von Östergötland

Schwedens Königshaus hat am Montag erste Porträtfotos von Kronprinzessin Victorias Tochter Estelle veröffentlicht. Die kleine Prinzessin trug auf den Bildern ein weißes Jäckchen, das Victorias Großmutter Alice Sommerlath selbst gestrickt hatte, wie der Palast mitteilte. Das erste Kind von Thronfolgerin Victoria (34) und Prinz Daniel (38) war am Donnerstag in Stockholm zur Welt gekommen. Das Mädchen war bei der Geburt 51 Zentimeter groß und wog 3280 Gramm. Victoria und Daniel sind seit Juni 2010 verheiratet.

Recent handout © Reuters Vergrößern Victoria und Daniel beim Verlassen der Klinik

Die Augen der Prinzessin, die mit vollem Namen Estelle Silvia Ewa Mary, Herzogin von Östergötland heißt, waren auf den Bildern geschlossen. Welche Augenfarbe die Kleine hat, ist daher noch ungewiss. Schwedens Regierungschef Fredrik Reinfeldt und Hofmeisterin Alice Trolle-Wachtmeister, die Prinzessin Estelle bereits gesehen haben, um nach uralter Tradition ihre Geburt zu bezeugen, hatten verraten, die Tochter komme ganz nach den Eltern.

Mehr zum Thema

Am Wochenende hatte das stolze Elternpaar sich in einer Mitteilung für die vielen Glückwünsche bedankt. Das erste Foto von Prinzessin Estelle hatten Victoria und Daniel am Freitag auf Facebook veröffentlicht. Es zeigte das Paar beim Verlassen der Klinik mit der Tochter in einer Babytrage. Prinzessin Estelle steht in der Thronfolge nach ihrer Mutter an zweiter Stelle.

Königsfamilie © REUTERS Vergrößern Die Königsfamilie beim Dankgottesdienst aus Anlass der Geburt von Estelle

König Carl XVI. Gustaf (65) hatte am Freitag die schwedische Regierung zu einer Sondersitzung einberufen, um den Namen der Kleinen zu verkünden.

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mårten Melins Jugendroman Was zum Teufel macht ihr da?

Sie ist fast fünfzehn, er dreizehn, und es ist mehr als nur ein Spiel: Mårten Melins Jugendroman über eine ungleiche Liebe, über Verrat, Vertrauen und Verantwortung. Mehr Von Fridtjof Küchemann

27.07.2016, 12:01 Uhr | Feuilleton
Totengebet Muslime beten für die Opfer von München

Nach dem Amoklauf von München haben rund 1000 Muslime für die Toten und Verletzten gebetet. Auch der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter nahm an der Veranstaltung am Tatort am Olympia-Einkaufszentrum teil. Zu dem Totengebet hatten Münchner Imame und mehrere Gemeinden geladen. Mehr

28.07.2016, 13:00 Uhr | Gesellschaft
Studie Ein Fünftel der Deutschen bereut Elternschaft

Nach einer neuen Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov bereut es jedes fünfte Elternpaar, ein Kind bekommen zu haben. Der Liebe für den Nachwuchs tut das aber offenbar keinen Abbruch. Mehr

28.07.2016, 12:28 Uhr | Gesellschaft
Passanten-Umfrage Jüngste Gewalttaten beunruhigen viele Deutsche

Die offenbar islamistischen Anschläge in Ansbach und Würzburg, der Amoklauf in München sowie die jüngsten Gewalttaten in Frankreich: Eine Umfrage unter Passanten zeigt, dass viele Deutsche derzeit beunruhigt sind. Mehr

28.07.2016, 08:37 Uhr | Gesellschaft
Partnervermittlung Sorgt mit Krone fürs Herz

Jutta Prinzessin von Preußen will Partnersuchenden helfen. Prinzen hat sie aber keine im Angebot. Mehr Von Sabine Börchers, Mainz

26.07.2016, 12:07 Uhr | Rhein-Main

Tochter von Til Schweiger Luna Schweiger will unter Trump keine Amerikanerin mehr sein

Luna Schweiger will bei einem Wahlsieg Trumps Konsequenzen ziehen, Hannes Jaenicke hat sich getrennt und Udo Lindenberg wird von seiner Geburtsstadt geehrt – der Smalltalk. Mehr 18

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden