http://www.faz.net/-gum

Weltkriegsbombe in Berlin : Noch siebzig Jahre aufräumen

Kein Mensch, kein Hund, nur das Zwitschern der Vögel zeugte im Sicherheitskreis um die Weltkriegsbombe am Freitag von Leben. Nach der erfolgreichen Entschärfung in Berlin ist die Aufgabe noch lange nicht erledigt.

Mordprozess zu Johanna B. : Eine endlose Geschichte

Fast 19 Jahre nach dem Tod der achtjährigen Johanna hat der Mordprozess begonnen. Es deutet sich an, welches Bild die Verteidiger von dem Angeklagten zeichnen wollen – und was der Knackpunkt im Prozess wird.

Musik in Nord- und Südkorea : Propaganda Style!

An Musik scheiden sich überall auf der Welt die Geister, auf der koreanischen Halbinsel aber sogar zwei politisch-ideologische Systeme. So groß die Kluft aber auch ist, Nord- und Südkorea nähern sich einander an. Ein bisschen zumindest.
Der Hauptbahnhof ist nicht zum ersten Mal von einem Bombenfund betroffen. Im April 2013 hatten Arbeiter eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg an einer S-Bahn-Trasse gefunden. (Archivbild)

Am Freitag : Fliegerbombe legt Berlin-Mitte lahm

In Berlin soll am Freitag eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft werden. Der Hauptbahnhof wird zeitweise gesperrt, etwa 10.000 Anwohner müssen ihre Häuser verlassen und auch der Flugverkehr ist betroffen.

Generation Z : Die Kinder von Merkel und Instagram

Sie sind dank des Wohlstands, des Internets und einer großen Liberalität anders aufgewachsen, anders erzogen und sozialisiert worden. Was aber folgt daraus für die Kinder der Jahrtausendwende?

Alaska : Abenteuer Alaska

Einmal im Jahr bricht Harry Boos vom Kaiserstuhl nach Ketchikan auf, um den Sommer in Alaska zu verbringen. Er lebt in einer Hütte, sein Nachbar wohnt weit weg.

Restauratoren : Damaskus-Zimmer in Dresden

Schimmel entfernen, Farbschollen ankleben – die Arbeit von Restauratoren erfordert Wissen und Geduld. Manche widmen sich 20 Jahre lang einem einzigen Objekt.