Home
http://www.faz.net/-gum-3opv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Rekorde Höchster Lego-Turm der Welt steht im bayerischen Günzburg

Der Turm setzt sich aus mehr als einer halben Million Legosteinen zusammen und steht in Bayern.

© dpa Vergrößern Mehr als 400.000 Legosteine

Der höchste Lego-Turm der Welt steht seit Sonntag in Bayern.

Mit 26,92 Metern entstand im Günzburger Freizeitpark Legoland binnen vier Tagen ein Turm, der das in Belgien stehende bisherige Rekordbauwerk um 22 Zentimeter überragt, wie der Freizeitpark mitteilte. Vertreter des Guiness-Weltrekord-Komitees hätten den Rekord bestätigt. Der Turm setzt sich aus mehr als einer halben Million Legosteinen zusammen und wird aus Sicherheitsgründen von vier Betonpfeilern gestützt. Besucher des Freizeitparks, der seit seiner Eröffnung vor knapp vier Monaten mehr als eine Million Gäste zählte, können den Turm noch bis 19. September bestaunen.

Mehr zum Thema

Quelle: ddp

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Leichtathletik Drechsler und Koch fanden es gut in der DDR

Vom Glück, in der DDR Sportler gewesen zu sein: Heike Drechsler und Marita Koch landen in der Ruhmeshalle der Leichtathletik. Das empört viele. Doch vor allem Marita Koch sieht keinen Grund für Reue - im Gegenteil. Mehr Von Michael Reinsch, Monaco

25.11.2014, 11:01 Uhr | Sport
Bayern München Abbezahlte Arena und stolze Zahlen

Der Finanzierungsplan war auf 25 Jahre ausgelegt, schon nach neuneinhalb Jahren hat der FC Bayern sein Stadion abbezahlt. Der Umsatz soll bei 528 Millionen Euro liegen, der Gewinn bei 16,5 Millionen. Mehr

20.11.2014, 16:28 Uhr | Sport
Mittelstandsanleihen-Ticker Mittelstands-Meldungen 2014 Januar bis Mai

Meldungen von und über mittelständische Anleihenemittenten zwischen dem 1. Januar und dem 30. Mai 2014 Mehr

26.11.2014, 15:03 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.09.2002, 10:00 Uhr

Nach der Nervenklinik Creed-Sänger Stapp ist obdachlos

Creed-Sänger Scott Stapp wohnt in seinem Auto, Sänger Pharrell Williams hat eine eigene Meinung zu den Geschehnissen in Ferguson und Bette Midler entschuldigt sich bei Ariana Grande für eine verbale Entgleisung – der Smalltalk. Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden