Home
http://www.faz.net/-gum-3opv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Rekorde Höchster Lego-Turm der Welt steht im bayerischen Günzburg

Der Turm setzt sich aus mehr als einer halben Million Legosteinen zusammen und steht in Bayern.

© dpa Vergrößern Mehr als 400.000 Legosteine

Der höchste Lego-Turm der Welt steht seit Sonntag in Bayern.

Mit 26,92 Metern entstand im Günzburger Freizeitpark Legoland binnen vier Tagen ein Turm, der das in Belgien stehende bisherige Rekordbauwerk um 22 Zentimeter überragt, wie der Freizeitpark mitteilte. Vertreter des Guiness-Weltrekord-Komitees hätten den Rekord bestätigt. Der Turm setzt sich aus mehr als einer halben Million Legosteinen zusammen und wird aus Sicherheitsgründen von vier Betonpfeilern gestützt. Besucher des Freizeitparks, der seit seiner Eröffnung vor knapp vier Monaten mehr als eine Million Gäste zählte, können den Turm noch bis 19. September bestaunen.

Mehr zum Thema

Quelle: ddp

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Deutsche Forfait mit hohem Verlust

Das Rating des Hemdenherstellers Seidensticker sinkt auf B+. Stefan Lübbe, Mehrheitsaktionär des Bastei-Lübbe-Verlags ist unerwartet verstorben. Mehr

14.10.2014, 15:20 Uhr | Finanzen
Höchster Lego-Turm der Welt gebaut

36 Meter hoch sollte der "moderner Obelisk" in Ungarns Hauptstadt Budapest werden. Mehr

26.05.2014, 23:09 Uhr | Aktuell
Guinness-Buch der Rekorde Jedermann ein Usain Bolt

Der Mensch jagt ständig nach Höchstleistungen. Das Guinness-Buch schreibt sie seit 60 Jahren auf. Die Grenze zwischen Weltrekord und Wahnsinn ist oft fließend. Was treibt Menschen an, teilweise Kopf und Kragen zu riskieren? Mehr Von Thomas Klemm

17.10.2014, 21:07 Uhr | Sport
Kimetto läuft in Berlin Weltrekord

Die schnellsten Läufer, die meisten Teilnehmer: In der deutschen Hauptstadt sind an diesem Donnerstag einige Rekorde gebrochen worden. Mehr

28.09.2014, 15:39 Uhr | Sport
Rohstoffe Rekordernten drücken die Preise

Auf dem Rohstoffmarkt sind die Preise für Agrarrohstoffe niedrig wie seit Jahren nicht mehr. Der milde Sommer hat für Rekordernten gesorgt - und die Preise etwa für Kartoffeln nach unten gezogen. Allerdings folgen nicht alle Nahrungsmittel dem Trend. Mehr Von Judith Lembke

11.10.2014, 21:48 Uhr | Finanzen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 15.09.2002, 10:00 Uhr

Mark Medlock Teure Publikumsbeschimpfung

Den DSDS-Gewinner Mark Medlock kommt die Beschimpfung des Publikums teuer zu stehen, Prinz Carl Philip von Schweden heiratet und Roberto Blanco entert eine Seifenoper – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden