http://www.faz.net/-gum-7m9ia

Regierung bangt um Touristen : Kanaren für Referendum gegen Ölbohrungen

  • -Aktualisiert am

Touristenparadies: Die Regierung der Kanaren befürchtet, dass die Urlauber ausbleiben, wenn vor der Küste nach Öl gebohrt wird. Bild: AFP

Vor der Küste von Lanzarote und Fuerteventura soll nach Öl gebohrt werden. Die Regierung der Kanarischen Inseln hat Angst, dass der Tourismus dadurch beeinträchtigt wird. Sie plant das Volk über die Bohrungen abstimmen zu lassen.

          Die Regierung der Kanarischen Inseln will eine Volksabstimmung über die geplanten Ölbohrungen vor den Küsten von Lanzarote und Fuerteventura abhalten. Der Ministerpräsident der spanischen Region Paulino Rivero, ein entschiedener Gegner des Vorhabens, kündigte an, er werde die Zentralregierung um Erlaubnis für ein solches Referendum bitten.

          Rivero sieht Gefahren für den Tourismus, die Haupteinnahmequelle des Archipels. Er versprach zugleich „Dialog, Loyalität und institutionellen Respekt“. Seine Initiative solle nicht mit den separatistischen Bestrebungen Kataloniens verwechselt werden. Der spanischen Industrie- und Tourismusminister José Manuel Soria, der Probebohrungen durch den Energiekonzern Repsol befürwortet, sagte, dass Fremdenverkehr und Erdöl miteinander vereinbar seien. Letzteres verspreche im Erfolgsfall zusätzliche Arbeitsplätze.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Ein Eiland ist geboren

          Indonesien : Ein Eiland ist geboren

          Gibt es diese einsamen Trauminseln noch, auf denen man allein mit der Natur ist und es doch an nichts fehlt? Eine Reise nach Bawah, zu den indonesischen Anambasinseln

          Wenn Frauen jüngere Männer lieben Video-Seite öffnen

          Die Altersfrage : Wenn Frauen jüngere Männer lieben

          Ältere Frau, junger Mann – diese Konstellation irritiert immer noch viele. Wieso eigentlich? Und funktionieren Paare anders, wenn sie älter ist?

          Spaßige Ehre für Mutter Lupita Video-Seite öffnen

          Mexikanische Tradition : Spaßige Ehre für Mutter Lupita

          In einer langen Prozession ziehen in Mexiko-Stadt jedes Jahr Clowns zur Basilika der Schutzheiligen von Mexiko, der Jungfrau von Guadalupe. Was witzig aussieht, hat einen ernsten Hintergrund.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Flüchtlinge in Europa : Wo Tusk recht hat

          Es besteht Einigkeit, dass die EU-Außengrenzen besser geschützt werden sollen. Was spricht dagegen, dass Länder, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen, sich dabei stärker engagieren? Ein Kommentar.

          Kryptowährung : Bulgarien ist Bitcoin-Großbesitzer

          Bulgarien besitzt Bitcoin im Wert von fast drei Milliarden Euro. Damit könnte das Land fast 20 Prozent seiner Staatsschulden bezahlen. Es gibt nur einen Haken.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.