Home
http://www.faz.net/-gum-77i66
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Rattengift im Salat Behörden warnen vor vergiftetem Romanasalat

Im Frankfurter Großmarkt sind mehr als 1300 Salate mit Rattengift entdeckt worden. Ein Teil davon gelangte in den Handel. Die Salate wurden in Frankfurt und Offenbach angeboten.

© Jens Gyarmaty Vergrößern Romanasalat aus dem Im Rhein-Main-Gebiet ist derzeit mit Vorsicht zu genießen.

Die Verbraucherschutzbehörden haben vor dem Verzehr von mit Rattengift verunreinigtem Salat gewarnt. Der betroffene Romanasalat aus Italien sei von einem Obst- und Gemüsegroßhändler in Frankfurt am Main in Verkehr gebracht und im Rhein-Main-Gebiet verkauft worden, teilte das Internetportal „lebensmittelwarnung.de“ am Freitag mit. Der Romanasalat „ortofrutticola La Trasparenza“ könne Spuren von Rattengift in Form von kleinen blauen Granulaten aufweisen. Wer von dem Salat gegessen habe, solle dringend einen Arzt aufsuchen.

Von einer Lieferung mit 110 Kisten Romanasalat aus Italien seien zwar 105 vernichtet worden, sagte ein Sprecher des Frankfurter Ordnungsamts am Freitag. Eine Kiste sei jedoch im „Istanbul Markt“ in Offenbach, vier seien von Zwischenhändlern vermutlich an Verbraucher verkauft worden. Bis zum Freitag habe es keine Meldung über Giftfunde oder Vergiftungen gegeben, sagte der Sprecher des Ordnungsamts.

Der Salat sollte umgehend vernichtet werden.

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Starkregen in Frankfurt Keller und Straßen unter Wasser

Rund 46 Liter Regen pro Quadratmeter kamen an diesem Freitag in Frankfurt vom Himmel. Die Feuerwehr musste zu rund 160 Einsätzen ausrücken – eine weitere Regenfront zieht bereits heran. Mehr

15.08.2014, 15:45 Uhr | Rhein-Main
Lebensmittelskandal 160 Kilo Bakterien-Wurst in Deutschland verkauft

Mit Listerien verseuchte Wurst, die in Dänemark schon zwölf Menschen das Leben gekostet hat, wurde auch in Schleswig-Holstein verkauft. Nach bisherigen Erkenntnissen allerdings nur in einem einzigen Supermarkt. Mehr

14.08.2014, 13:09 Uhr | Gesellschaft
Neues aus dem Frankfurter Geschäftsleben In der Warteschleife

Die Baustellen an der Goethestraße reißen nicht ab. An der oberen Berger Straße wünschte man sich, es ginge endlich los mit dem Abriss von Saturn. Dort stehen immer mehr Geschäfte leer. Mehr

23.08.2014, 12:00 Uhr | Rhein-Main

MTV Video Awards Miley Cyrus’ Begleiter wird per Haftbefehl gesucht

Miley Cyrus hielt es für eine gute Idee, dass ein Obdachloser stellvertretend für sie einen Preis entgegennimmt. Blöd nur, dass der Mann von der Polizei gesucht wird. Was er angestellt haben soll und wie Cyrus auf die Nachricht reagierte – der Smalltalk. Mehr 16

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden