http://www.faz.net/-gum-77i66
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 08.03.2013, 13:57 Uhr

Rattengift im Salat Behörden warnen vor vergiftetem Romanasalat

Im Frankfurter Großmarkt sind mehr als 1300 Salate mit Rattengift entdeckt worden. Ein Teil davon gelangte in den Handel. Die Salate wurden in Frankfurt und Offenbach angeboten.

© Jens Gyarmaty Romanasalat aus dem Im Rhein-Main-Gebiet ist derzeit mit Vorsicht zu genießen.

Die Verbraucherschutzbehörden haben vor dem Verzehr von mit Rattengift verunreinigtem Salat gewarnt. Der betroffene Romanasalat aus Italien sei von einem Obst- und Gemüsegroßhändler in Frankfurt am Main in Verkehr gebracht und im Rhein-Main-Gebiet verkauft worden, teilte das Internetportal „lebensmittelwarnung.de“ am Freitag mit. Der Romanasalat „ortofrutticola La Trasparenza“ könne Spuren von Rattengift in Form von kleinen blauen Granulaten aufweisen. Wer von dem Salat gegessen habe, solle dringend einen Arzt aufsuchen.

Von einer Lieferung mit 110 Kisten Romanasalat aus Italien seien zwar 105 vernichtet worden, sagte ein Sprecher des Frankfurter Ordnungsamts am Freitag. Eine Kiste sei jedoch im „Istanbul Markt“ in Offenbach, vier seien von Zwischenhändlern vermutlich an Verbraucher verkauft worden. Bis zum Freitag habe es keine Meldung über Giftfunde oder Vergiftungen gegeben, sagte der Sprecher des Ordnungsamts.

Der Salat sollte umgehend vernichtet werden.

Quelle: AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurter S-Bahn-Tunnel S-Bahnen fahren wieder nach Plan

Die Bahnen rollen wieder planmäßig im S-Bahn-Tunnel. Doch schon am Montag beginnen neue Bauarbeiten - wieder mit Folgen für den Verkehr. Auch die nächste Tunnelsperrung rückt näher. Mehr

26.08.2016, 15:04 Uhr | Rhein-Main
Nach Unglück in Italien Renzi verspricht Wiederaufbau Erdbebengebiet

Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi hat versprochen, die bei dem jüngsten Erdbeben zerstörten Orte in Mittelitalien wieder aufzubauen. Zugleich sei es wichtig, die Maßnahmen zum Schutz vor Erdbeben in Italien zu verbessern. Künftig müsse man sich mehr auf vorbeugende Schritte konzentrieren. Mehr

26.08.2016, 13:24 Uhr | Gesellschaft
Frankfurter Flughafen Wo Küken und Löwen aufs Abheben warten

In der Animal-Lounge der Lufthansa-Cargo am Flughafen gelten besondere Vorschriften. Für die Gäste gibt es Leckerli und Wasser. Und der Tierarzt schaut auch vorbei. Mehr Von Patricia Andreae

26.08.2016, 16:59 Uhr | Rhein-Main
Erdbeben in Italien Diese Bilder zeigen das Ausmaß der Zerstörung

Amatrice gehörte zu den schönsten Orten Italiens. Nach dem verheerenden Erdbeben sind weite Teile zerstört. Wie sehr, zeigen Bilder vor und nach dem Unglück. Mehr

26.08.2016, 18:02 Uhr | Gesellschaft
Montblanc-Affäre Welche Rolle spielt der Lieferant der Luxus-Füller?

In der Affäre um die von Steuergeldern bezahlten Luxus-Schreibgeräte für Bundestagsabgeordnete gibt es viele Rätsel. Informierte ein Unternehmer aus Rache die Bild-Zeitung über das Füller-Geschäft? Mehr Von Günter Bannas und Justus Bender

27.08.2016, 15:21 Uhr | Politik

Sylvie Meis Berichte aus dem „Kriegsjahr“

Moderatorin Sylvie Meis spricht über die Zeit nach der Trennung von Rafael van der Vaart, der Schauspieler Samuel Koch feiert drei Tage lang und Dwayne Johnson steigt auf zum bestbezahlten Schauspielstar – der Smalltalk. Mehr 11

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden