http://www.faz.net/-gum-6ylv5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 21.03.2012, 12:08 Uhr

Panik in russischem Flugzeug Loch in der Tragfläche

In Moskau haben Passagiere ein großes Loch in der Tragfläche eines Flugzeugs entdeckt. Weil der Pilot trotzdem darauf bestand, abzuheben, brach an Bord Panik aus.

Ein großes Loch in der Tragfläche eines russischen Flugzeugs hat für Panik unter den Passagieren gesorgt - den Piloten aber nicht am Abheben gehindert. „Als das Flugzeug in Moskau zum Start rollte, bemerkte einer der Passagiere, dass in einem Flügel ein Stück fehlt“, berichtete am Mittwoch ein Sprecher der privaten Fluggesellschaft Transaero. Der Pilot sei informiert worden und habe dann über Lautsprecher verkündet, dass die Maschine trotzdem wie geplant nach Krasnojarsk in Sibirien fliegen könne und werde. Daraufhin sei Panik an Bord ausgebrochen.

Von den 70 Passagieren weigerten sich 27 an Bord zu bleiben und stiegen aus. Bevor dies möglich wurde, drohte die Besatzung russischen Medienberichten zufolge damit, die Polizei zu rufen und die zur Tür rennenden Ausstiegswilligen festnehmen zu lassen. Dies wurde von Transaero-Sprecher Konstantin Tjurkin zurückgewiesen.

Die Entscheidung des Piloten begründete der Sprecher damit, dass es sich bei dem fehlenden Teil um eine Zugangsklappe zum Triebwerk gehandelt habe. Laut der Betriebsanleitung von Boeing habe dies keine Auswirkungen auf die Sicherheit des Flugzeuges gehabt. Die Maschine landete letztlich mit drei Stunden Verspätung in Krasnojarsk.

Quelle: AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Flugsicherheit Kanonen gegen Drohnen

Immer mehr privates Fluggerät schwirrt in unseren Lufträumen herum. Höchste Zeit, sich Gedanken über eine effektive Abwehr zu machen. Mehr Von Piotr Heller

26.04.2016, 17:00 Uhr | Wissen
Air Race Piloten rasen mit 400 km/h durch Parcours

Mit über 400km/h-schnellen Rennflugzeugen rasen die Teilnehmer des Air Race über den Parcours, dabei wirken Kräfte von bis zu 10G auf die Piloten. Gewonnen hat das Rennen der deutsche Pilot Matthias Dolderer. Mehr

26.04.2016, 15:48 Uhr | Sport
Manöver über der Ostsee Russisches Kampfflugzeug kommt amerikanischem Aufklärer gefährlich nahe

Waghalsiges Manöver oder gezielte Provokation? Ein russischer Jäger überfliegt einen amerikanischen Aufklärer mit weniger als zehn Meter Abstand. Washington und Moskau reagieren mit gegenseitigen Vorwürfen. Mehr

30.04.2016, 14:58 Uhr | Politik
Video Flugzeug-Slalom durch Windräder

In den Alpen ist der österreichische Pilot Hannes Arch in einem spektakulären Projekt mit seiner Propellermaschine durch den Tauern Wind Park geflogen. Mehr

10.04.2016, 12:44 Uhr | Gesellschaft
Luftfahrtmesse Aero Puristisch fliegen – oder elektrisch

Auf der am heutigen Sonntag endenden Luftfahrtmesse Aero am Bodensee gibt es zwei Trends: preiswertes Fliegen in einsitzigen Flugzeugen und elektrisch angetriebene Luftfahrzeuge. Mehr Von Jürgen Schelling

24.04.2016, 11:12 Uhr | Technik-Motor

David Coulthard Formel-1-Star fährt zu schnell

David Coulthard ist in Frankreich geblitzt worden, Jörg Hartmann will seine beiden Töchter zu selbstbewussten Frauen erziehen, und Hulk Hogan zieht wieder gegen „Gawker“ vor Gericht – der Smalltalk. Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden