Home
http://www.faz.net/-gum-6ylv5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Panik in russischem Flugzeug Loch in der Tragfläche

In Moskau haben Passagiere ein großes Loch in der Tragfläche eines Flugzeugs entdeckt. Weil der Pilot trotzdem darauf bestand, abzuheben, brach an Bord Panik aus.

Ein großes Loch in der Tragfläche eines russischen Flugzeugs hat für Panik unter den Passagieren gesorgt - den Piloten aber nicht am Abheben gehindert. „Als das Flugzeug in Moskau zum Start rollte, bemerkte einer der Passagiere, dass in einem Flügel ein Stück fehlt“, berichtete am Mittwoch ein Sprecher der privaten Fluggesellschaft Transaero. Der Pilot sei informiert worden und habe dann über Lautsprecher verkündet, dass die Maschine trotzdem wie geplant nach Krasnojarsk in Sibirien fliegen könne und werde. Daraufhin sei Panik an Bord ausgebrochen.

Von den 70 Passagieren weigerten sich 27 an Bord zu bleiben und stiegen aus. Bevor dies möglich wurde, drohte die Besatzung russischen Medienberichten zufolge damit, die Polizei zu rufen und die zur Tür rennenden Ausstiegswilligen festnehmen zu lassen. Dies wurde von Transaero-Sprecher Konstantin Tjurkin zurückgewiesen.

Die Entscheidung des Piloten begründete der Sprecher damit, dass es sich bei dem fehlenden Teil um eine Zugangsklappe zum Triebwerk gehandelt habe. Laut der Betriebsanleitung von Boeing habe dies keine Auswirkungen auf die Sicherheit des Flugzeuges gehabt. Die Maschine landete letztlich mit drei Stunden Verspätung in Krasnojarsk.

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Flughafen Belfast Pilot verliert kurz vor Landung Armprothese

Weil er beim Landeanflug auf den Flughafen in Belfast seine Armprothese verlor, hat ein Pilot eine Passagiermaschine mit nur einer Hand auf den Boden gebracht. Die Landung war zwar unsanft, aber zu Schaden kam niemand. Mehr

14.08.2014, 10:01 Uhr | Gesellschaft
Telefonieren, Simsen, Surfen Wie darf ich mein Smartphone an Bord benutzen?

Über den Wolken ist die Freiheit nicht immer grenzenlos - zumindest nicht, wenn es darum geht, Smartphone, Tablet oder Laptop zu nutzen. Sind Handygespräche im Flugzeug erlaubt? Was ist mit SMS, E-Mail und Internet? Und was kostet das alles? Mehr

11.08.2014, 11:39 Uhr | Finanzen
Brasilien Präsidentschaftskandidat stirbt bei Flugzeugabsturz

Staatstrauer in Brasilien: Präsidentschaftskandidat Eduardo Campos ist zwei Monate vor der Wahl bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Mit ihm sterben sechs weitere Menschen. Mehr

13.08.2014, 18:00 Uhr | Aktuell

Shakira Als Diebin entlarvt

Immer Ärger mit der Musik: Shakira soll in einem ihrer Lieder abgekupfert haben und Taylor Swifts neues Video soll Vorurteile gegen Schwarze schüren – der Smalltalk. Mehr 9

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden