Home
http://www.faz.net/-gum-75dl0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Pakistan 13 Menschen sterben an Überdosis Hustensaft

Ärzte vermuten, dass sie sich mit dem Sirup berauschen wollten: In Pakistan wurden 38 Männer ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie Hustensaft getrunken hatten. 13 von ihnen starben.

Abermals ist in Pakistan mehr als ein Dutzend Menschen an einer Überdosis Hustensaft ums Leben gekommen. „38 Männer wurden seit Mittwoch ins Krankenhaus gebracht“, sagte der Konrektor der staatlichen Klinik im ostpakistanischen Gujranwala. 13 seien inzwischen gestorben. Möglicherweise wollten sich die Patienten, von denen nach Einschätzung der Mediziner viele drogenabhängig waren, mit dem Sirup berauschen.

Bereits Ende November waren in der Provinzhauptstadt Lahore 19 Menschen an einer Überdosis eines anderen Hustensafts gestorben. Die betroffene Firma war damals zunächst geschlossen worden.

Bei den jüngsten Fällen sei den meisten der Männer schlecht geworden, nachdem sie das Medikament getrunken hatten. Nach Angaben des Herstellers, der den Saft seit 40 Jahren produziert, war es bislang nie zu Komplikationen gekommen. Die Behörden wollten am Freitag über die neuen Vorfälle beraten.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Pakistan Viele Tote bei Anschlägen auf zwei Kirchen

In Lahore in Pakistan haben zwei Selbstmordattentäter Anschläge auf zwei christliche Kirchen verübt. Sie rissen mehr als ein Dutzend Menschen mit in den Tod. Danach wurden zwei Männer gelyncht. Mehr

15.03.2015, 10:37 Uhr | Politik
Umstrittener Kampfsport Mixed Martial Arts in Pakistan

Mixed Martial Arts, eine umstrittene Mischung aus verschiedenen Kampfsportarten, hat in Pakistan nur wenige Anhänger. Doch obwohl es in dem konservativen Land viele Vorbehalte gibt, treffen sich in einem Keller in Lahore Männer, um miteinander zu ringen. Mehr

28.01.2015, 17:48 Uhr | Sport
Schweden Tote bei Angriff auf Restaurant

Zwei Männer mit Maschinengewehren haben ein Restaurant in Göteborg gestürmt und um sich geschossen. Mindestens zwei Menschen wurden dabei getötet, die Polizei rechnet mit weiteren Toten. Die Täter sind auf der Flucht. Mehr

19.03.2015, 09:15 Uhr | Gesellschaft
Paris Held aus Supermarkt erhält Staatsbürgerschaft

Nachdem er mehrere Menschen bei der Geiselnahme in einem Pariser Supermarkt in Sicherheit gebracht hat, erhält der 24-jährige Lassana Bathily im Eilverfahren die französische Staatsbürgerschaft. Mehr

16.01.2015, 11:35 Uhr | Gesellschaft
Leben in Thailand Gelb gegen Rot

Für Urlauber ist Thailand ein Traumziel. Für die Thailänder ist es ein Albtraum. Die Geschichte eines deutschen Fotografen im Land des Lächelns. Mehr Von Till Fähnders

17.03.2015, 10:48 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 12:15 Uhr

Elijah Wood „Extrem gewalttätig und beängstigend“

Schauspieler Elijah Wood mag es unheimlich, Zayn Malik freut sich über seine neue Freiheit, und das frühere Top-Model Nadja Auermann hat wohl bei der Steuererklärung getrickst – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Risiko Pilot

Von Nikolas Busse

Hundertprozentige Sicherheit kann es nicht geben? Ja, aber trotzdem muss die Gefahr verringert werden, dass ein Selbst- und Massenmörder im Cockpit zuschlagen kann. Ein Kommentar. Mehr 18 22