Home
http://www.faz.net/-gum-75dl0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Pakistan 13 Menschen sterben an Überdosis Hustensaft

Ärzte vermuten, dass sie sich mit dem Sirup berauschen wollten: In Pakistan wurden 38 Männer ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie Hustensaft getrunken hatten. 13 von ihnen starben.

Abermals ist in Pakistan mehr als ein Dutzend Menschen an einer Überdosis Hustensaft ums Leben gekommen. „38 Männer wurden seit Mittwoch ins Krankenhaus gebracht“, sagte der Konrektor der staatlichen Klinik im ostpakistanischen Gujranwala. 13 seien inzwischen gestorben. Möglicherweise wollten sich die Patienten, von denen nach Einschätzung der Mediziner viele drogenabhängig waren, mit dem Sirup berauschen.

Bereits Ende November waren in der Provinzhauptstadt Lahore 19 Menschen an einer Überdosis eines anderen Hustensafts gestorben. Die betroffene Firma war damals zunächst geschlossen worden.

Bei den jüngsten Fällen sei den meisten der Männer schlecht geworden, nachdem sie das Medikament getrunken hatten. Nach Angaben des Herstellers, der den Saft seit 40 Jahren produziert, war es bislang nie zu Komplikationen gekommen. Die Behörden wollten am Freitag über die neuen Vorfälle beraten.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Flugzeugabsturz Indonesien korrigiert Zahl der Todesopfer nach oben

An Bord des in Indonesien abgestürzten Militärflugzeuges waren offenbar mehr Menschen als bisher angenommen. Nach Polizeiangaben sind inzwischen 141 Leichen geborgen worden. Mehr

01.07.2015, 05:14 Uhr | Gesellschaft
Umstrittener Kampfsport Mixed Martial Arts in Pakistan

Mixed Martial Arts, eine umstrittene Mischung aus verschiedenen Kampfsportarten, hat in Pakistan nur wenige Anhänger. Doch obwohl es in dem konservativen Land viele Vorbehalte gibt, treffen sich in einem Keller in Lahore Männer, um miteinander zu ringen. Mehr

28.01.2015, 17:48 Uhr | Sport
Japan Mann zündet sich im Shinkansen an

Ein Mann, der sich in einem japanischen Schnellzug mit brennbarer Flüssigkeit übergossen und angezündet haben soll, ist an seinen Verletzungen gestorben. Mehrere Passagiere wurden verletzt, eine Frau starb später im Krankenhaus. Mehr

30.06.2015, 09:43 Uhr | Gesellschaft
Paris Held aus Supermarkt erhält Staatsbürgerschaft

Nachdem er mehrere Menschen bei der Geiselnahme in einem Pariser Supermarkt in Sicherheit gebracht hat, erhält der 24-jährige Lassana Bathily im Eilverfahren die französische Staatsbürgerschaft. Mehr

16.01.2015, 11:35 Uhr | Gesellschaft
Wahlen in Dänemark Zur Härte bereit

In Dänemark ist der Ton in der Integrationsdebatte oft rauh. Vor den Wahlen an diesem Donnerstag ist er noch schärfer geworden. Manche finden das nur ehrlich, andere verletzend. Beobachtungen aus einem aufgewühlten Wahlkampf. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Kopenhagen, Bornholm

18.06.2015, 11:16 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 12:15 Uhr

Hannelore Kraft Weiter Bogen um die Bastelschere

Hannelore Kraft mag Basteln nicht, Arnold Schwarzenegger unterstützt die Homo-Ehe und George Clooney liebt seine Frau für ihren Intellekt – der Smalltalk. Mehr 4



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden