Home
http://www.faz.net/-gum-75dl0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Pakistan 13 Menschen sterben an Überdosis Hustensaft

Ärzte vermuten, dass sie sich mit dem Sirup berauschen wollten: In Pakistan wurden 38 Männer ins Krankenhaus gebracht, nachdem sie Hustensaft getrunken hatten. 13 von ihnen starben.

Abermals ist in Pakistan mehr als ein Dutzend Menschen an einer Überdosis Hustensaft ums Leben gekommen. „38 Männer wurden seit Mittwoch ins Krankenhaus gebracht“, sagte der Konrektor der staatlichen Klinik im ostpakistanischen Gujranwala. 13 seien inzwischen gestorben. Möglicherweise wollten sich die Patienten, von denen nach Einschätzung der Mediziner viele drogenabhängig waren, mit dem Sirup berauschen.

Bereits Ende November waren in der Provinzhauptstadt Lahore 19 Menschen an einer Überdosis eines anderen Hustensafts gestorben. Die betroffene Firma war damals zunächst geschlossen worden.

Bei den jüngsten Fällen sei den meisten der Männer schlecht geworden, nachdem sie das Medikament getrunken hatten. Nach Angaben des Herstellers, der den Saft seit 40 Jahren produziert, war es bislang nie zu Komplikationen gekommen. Die Behörden wollten am Freitag über die neuen Vorfälle beraten.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Angst in Liberia Bürger stürmen Ebola-Station, Infizierte fliehen

Im Kampf gegen Ebola wollte Liberia ein Armenviertel unter Quarantäne stellen. Nun haben wütende Bürger ein Krankenhaus des Slums gestürmt. Zahlreiche Ebola-Patienten sind geflohen – und drohen das Virus in der Hauptstadt Monrovia ungehindert zu verbreiten. Mehr

17.08.2014, 18:01 Uhr | Gesellschaft
Afghanistan Taliban greifen Geheimdienstsitz an

Bei einem kombinierten Angriff eines Selbstmordattentäters und mehrerer Kämpfer der radikalislamischen Taliban sind in der ostafghanischen Stadt Dschalalabad mindestens sechs Menschen getötet worden. Mehr

30.08.2014, 08:05 Uhr | Politik
Ebola in Westafrika Das Virus hat das Zentrum der Ölindustrie erreicht

Nigeria hatte Ebola bislang mehr oder weniger unter Kontrolle. Der erste Todesfall außerhalb der Metropole Lagos ereignete sich nun ausgerechnet in der Hafenstadt Port Harcourt – wo eine Epidemie die gesamte Ölindustrie zum Stillstand bringen könnte. Mehr

28.08.2014, 17:54 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 28.12.2012, 12:15 Uhr

Nach einem Jahr Beziehung Britney Spears ist wieder Single

Britney Speras trennt sich von ihrem Freund, Brad Pitt und Angelina Jolie heiraten heimlich und Miley Cyrus sucht sich den falschen Begleiter für eine Preisverleihung – der Smalltalk. Mehr 17

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden