Home
http://www.faz.net/-gum-7h4qp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Naturgewalt Tornado fegt über Japan

Über Ostjapan zog ein Tornado und zerstörte ganze Häuserreihen. 30.000 Haushalte waren ohne Strom. Zurück blieb eine Schneise der Verwüstung.

© AFP Vergrößern Der Tornado verwüstete zahlreiche Häuser.

Ein Tornado hat am Montag schwere Verwüstungen in Teilen Ostjapans angerichtet. Alleine in der Stadt Koshigaya nördlich von Tokio seien mindestens 27 Menschen verletzt worden, teilte die Polizei mit. Die Nachrichtenagentur Jiji berichtete, die meisten Verletzten gehörten zum Volleyballteam einer Schule.

Der Tornado verwüstete zahlreiche Häuser. Autos waren umgekippt, die Fenster einer Schule geborsten und ein Lagerhaus eingestürzt. Teile des Gebäudes waren von dem Sturm gegen andere Häuser geschleudert worden.

Residents walk over fallen power poles damaged by what seemed to be a tornado in Koshigaya Versperrte Wege: Die Anwohner klettern über umgefallene Strommaste. © REUTERS Bilderstrecke 

Die Behörden hielten die Menschen davon ab, in ihre beschädigten Häuser zurückzukehren, aus Angst, diese könnten einstürzen. „Wir bereiten Notunterkünfte vor“, sagte ein Feuerwehrmitarbeiter der Stadt.

Rund 30.000 Haushalte waren in der Präfektur Saitama ohne Strom. Der Versorger Tokyo Electric Power nannte einen Blitzeinschlag als möglichen Grund für den Ausfall.

Quelle: FAZ.NET mit AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Taifun Hagupit Manila in Alarmbereitschaft

Taifun Hagupit hat sich auf seinem Zerstörungszug durch die Zentralphilippinen abgeschwächt. Dennoch fürchten die Behörden nun Überschwemmungen und Erdrutsche. Auch Manila ist in Alarmbereitschaft, denn der Sturm nimmt Kurs auf die Hauptstadt. Mehr

08.12.2014, 08:23 Uhr | Gesellschaft
Taifun Hagupit verwüstet die Philippinen

Mindestens 21 Menschen sind durch den Taifun Hagupit auf den Philippinen ums Leben gekommen. Viele Häuser auf der Insel Samar wurden zerstört, Straßen verschwanden unter den Wassermassen. Mehr

08.12.2014, 09:36 Uhr | Gesellschaft
Wirbelsturm Hagupit Taifun wütet auf den Philippinen

Millionen Philippiner sind vom Stromnetz abgeschnitten. Telefonleitungen wurden von heftigen Winden unterbrochen. Straßen sind überflutet. Das gesamte Ausmaß der Schäden ist noch ungewiss: Zu vielen Gegenden konnten die Helfer noch keinen Kontakt herstellen. Mehr

07.12.2014, 07:47 Uhr | Gesellschaft
Hudhud verwüstet indische Küste

Mit Windgeschwindigkeiten um 200 Stundenkilometer ist der Wirbelsturm auf die südöstliche Küstenregion getroffen. Der Zyklon hat mindestens zwei Menschenleben gekostet. Mehr

12.10.2014, 19:03 Uhr | Gesellschaft
Taifun-Warnung Philippiner bereiten sich auf Hagupit vor

Auf den Philippinen flüchten Hunderttausende vor dem Taifun Hagupit. Er ruft Erinnerungen wach an den Supertaifun Hayan, dem vor einem Jahr mehr als 1000 Menschen zum Opfer fielen. Mehr Von Till Fähnders, Singapur

05.12.2014, 18:09 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 02.09.2013, 10:57 Uhr

Wirklich Windpocken? Angelina Jolie lässt sich auf dem Roten Teppich vertreten

Zur Filmpremiere hat Regisseurin Angelina Jolie Mann und Kinder geschickt. Die Südafrikanerin Rolene Strauss ist die diesjährige „Miss World“ und das britische Königshaus veröffentlicht neue Bilder von Prinz George – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden