http://www.faz.net/-gum-o9e5

Musikerehe : Heimlich geheiratet: Diana Krall und Elvis Costello

  • Aktualisiert am

Diana Krall und Elvis Costello Bild: AP

Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben sich der britische Rock-Musiker Elvis Costello und seine kanadische Musikerkollegin Diana Krall das Ja-Wort gegeben.

          Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben sich der britische Rock-Musiker Elvis Costello und seine kanadische Musikerkollegin Diana Krall das Ja-Wort gegeben. Der 49jährige und die zehn Jahre jüngere Jazz-Interpretin hätten am vergangenen Samstag auf dem Schloß von Elton John bei London geheiratet, berichtete die kanadische Tageszeitung „The Globe and Mail“ (Mittwochausgabe). An der Zeremonie hätten 150 Gäste, darunter auch Ex-Beatle Paul McCartney teilgenommen.

          Krall, die für ihr Album „Live in Paris“ im Februar mit dem Grammy ausgezeichnet wurde, hatte Costello bei der Grammy-Verleihung im vergangenen Jahr kennengelernt. Im November 2002 hatte Costello nach 16jähriger Ehe die Trennung von seiner Frau Cait O'Riordan bekannt gegeben. Auch Cait war im Musikgeschäft: Sie hatte Baß bei der irischen Folk-Band „Pogues“ gespielt.

          Weitere Themen

          Der kleine Prinz wird präsentiert Video-Seite öffnen

          Nachwuchs der Royals : Der kleine Prinz wird präsentiert

          In London zeigen Prinz William und seine Gattin Kate erstmals ihr drittes Kind. Viele Anhänger der Königsfamilie zeigten sich erfreut, dass der Geburtstag genau auf den St. George`s-Tag fällt – der Tag des heiligen George, den viele Menschen in England weiterhin verehren.

          Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt Video-Seite öffnen

          Zuwachs bei den Royals : Herzogin Kate bringt Sohn zur Welt

          Freude bei den Fans der königlichen Familie: Prinz William und seine Gattin Kate haben im Londoner St. Mary’s Krankenhaus ihr drittes Kind auf die Welt gebracht. Der Name des kleinen Prinzen ist jedoch noch nicht bekannt.

          Topmeldungen

          Will der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu bei der Gedenkfeier zum 25. Jahrestag des Brandanschlags von Solingen lediglich Wahlkampf betreiben?

          Solingen-Gedenken : FDP warnt vor Türkei-Wahlkampf

          Der türkische Außenminister will auf einer Gedenkfeier in Solingen sprechen. Die FDP warnt vor einem Wahlkampfauftritt, auch die CDU fordert ein Verbot. Außenminister Maas sieht es völlig anders.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.

          Folgende Karrierechancen könnten Sie interessieren: