http://www.faz.net/-gum-nl7r
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 27.05.2003, 18:52 Uhr

Mount Everest Wie hoch ist der höchste Berg der Welt?

Der Mount Everest ist weder der schönste, noch der für Bergsteiger anspruchsvollste Berg. Seine Faszination übt er vor allem durch seine Höhe aus - aber wie hoch genau der höchste Berg der Welt ist, bleibt bis heute umstritten.

© AP Egal wie hoch, der Gipfelsturm zählt. Chinesische Bergsteiger im Fernsehen.

Der Mount Everest ist weder der schönste, noch der für Bergsteiger anspruchsvollste Berg. Seine Faszination übt er vor allem durch seine Höhe aus - aber wie hoch genau der höchste Berg der Welt ist, bleibt bis heute umstritten.

Vor mehr als eineinhalb Jahrhunderten fanden britischen Geographen bei der Vermessung des indischen Subkontinents heraus, daß der Mount Everest der höchste Berg der Welt ist. Nach der Auswertung aller mit Hilfe der Trigonometrie ermittelten Messwerte legten sie seine Höhe auf 8.840 Meter fest. Rund ein Jahrhundert später, nach der Erstbesteigung des Mount Everest durch Edmund Hillary und Tenzing Norgay, wurde die Höhe aufgrund neuer Messungen direkt am
Berg um acht Meter nach oben korrigiert. Bis heute bleibt die nepalesische Regierung bei der damals ermittelten Höhe von 8.848 Metern, und auch auf zahlreichen Karten findet sich diese Zahl.

Mehr zum Thema

GPS gab den Ausschlag

Dabei hatte die amerikanische National Geographic Society 1999 mit Hilfe modernster Technologie seine Höhe erneut nach oben korrigiert. Nachdem sie die Bergspitze 50 Minuten lang mit Hilfe des satellitengesteuerten Global Positioning Systems beobachtet hatten, kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass der Mount Everest genau 8.850 Meter hoch ist.

Für Harka Gurung, den nepalesischen Geographen und Himalaja-Spezialisten, ist der Streit um die richtige Höhe
Haarspalterei. Erstaunlich findet er vor allem, wie exakt die Landvermesser bereits im 19. Jahrhundert ohne Hilfe von GPS und Computern gearbeitet hatten. Und: Das Ergebnis aller Messungen sei, dass der Mount Everest der höchste Berg der Welt ist - „das ist doch das Wichtigste.“

Köln-Hymne Podolski startet in Charts durch

Lukas Podolski besingt sehr erfolgreich Köln, Jimmy Kimmel erlebt zwei Dinge, die er als Teenager nicht für möglich gehalten hätte, und Alec Baldwin streitet weiter mit Donald Trump – der Smalltalk. Mehr 15

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden
Zur Homepage