Home
http://www.faz.net/-gum-nl7r
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Mount Everest Wie hoch ist der höchste Berg der Welt?

Der Mount Everest ist weder der schönste, noch der für Bergsteiger anspruchsvollste Berg. Seine Faszination übt er vor allem durch seine Höhe aus - aber wie hoch genau der höchste Berg der Welt ist, bleibt bis heute umstritten.

© AP Vergrößern Egal wie hoch, der Gipfelsturm zählt. Chinesische Bergsteiger im Fernsehen.

Der Mount Everest ist weder der schönste, noch der für Bergsteiger anspruchsvollste Berg. Seine Faszination übt er vor allem durch seine Höhe aus - aber wie hoch genau der höchste Berg der Welt ist, bleibt bis heute umstritten.

Vor mehr als eineinhalb Jahrhunderten fanden britischen Geographen bei der Vermessung des indischen Subkontinents heraus, daß der Mount Everest der höchste Berg der Welt ist. Nach der Auswertung aller mit Hilfe der Trigonometrie ermittelten Messwerte legten sie seine Höhe auf 8.840 Meter fest. Rund ein Jahrhundert später, nach der Erstbesteigung des Mount Everest durch Edmund Hillary und Tenzing Norgay, wurde die Höhe aufgrund neuer Messungen direkt am
Berg um acht Meter nach oben korrigiert. Bis heute bleibt die nepalesische Regierung bei der damals ermittelten Höhe von 8.848 Metern, und auch auf zahlreichen Karten findet sich diese Zahl.

Mehr zum Thema

GPS gab den Ausschlag

Dabei hatte die amerikanische National Geographic Society 1999 mit Hilfe modernster Technologie seine Höhe erneut nach oben korrigiert. Nachdem sie die Bergspitze 50 Minuten lang mit Hilfe des satellitengesteuerten Global Positioning Systems beobachtet hatten, kamen die Forscher zu dem Ergebnis, dass der Mount Everest genau 8.850 Meter hoch ist.

Für Harka Gurung, den nepalesischen Geographen und Himalaja-Spezialisten, ist der Streit um die richtige Höhe
Haarspalterei. Erstaunlich findet er vor allem, wie exakt die Landvermesser bereits im 19. Jahrhundert ohne Hilfe von GPS und Computern gearbeitet hatten. Und: Das Ergebnis aller Messungen sei, dass der Mount Everest der höchste Berg der Welt ist - „das ist doch das Wichtigste.“

Quelle: AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Unglück im Himalaja Lawinentod an der Shisha Pangma

Ein Rekord sollte es werden: Zwei Achttausender in wenigen Stunden zu besteigen, das war das Ziel. Der Münchner Speedbergsteiger Sebastian Haag und der Italiener Andrea Zambaldi bezahlten den Versuch im Himalaja mit dem Leben. Mehr Von Stephanie Geiger

26.09.2014, 13:45 Uhr | Gesellschaft
Höchster Lego-Turm der Welt gebaut

36 Meter hoch sollte der "moderner Obelisk" in Ungarns Hauptstadt Budapest werden. Mehr

26.05.2014, 23:09 Uhr | Aktuell
Japan Ausbruch ohne Vorwarnung

Nach dem Ausbruch des Vulkans Ontakesan, bei dem mindestens 30 Bergsteiger ums Leben gekommen sind, dauern die schwierigen Bergungsarbeiten an. Der Berg gleicht einer Mondlandschaft. Mehr

29.09.2014, 07:34 Uhr | Gesellschaft
Vulkan spuckt Asche

Der Pazifische Feuerring wird wieder aktiv: In Indonesien schleudert der Mount Sangiang Asche in die Atmosphäre - nach Angaben von Wissenschaftlern bis zu 3000 Meter hoch. Der Flugverkehr in der Region kommt zum Erliegen. Mehr

31.05.2014, 19:56 Uhr | Gesellschaft
Wandern mit Tieren Schafes Schwester

Es ist eine tollkühne Idee, mit der elfjährigen Tochter den Hirten beim traditionellen Schafübertrieb vom Ötztal ins Schnalstal zu helfen. Doch es geht, und am Ende stellt sich das Kind geschickter an als die Eltern. Mehr Von Helmut Luther

01.10.2014, 15:23 Uhr | Reise
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 27.05.2003, 18:52 Uhr

Clooney und Alamuddin Er genießt und küsst

Was Amal vor und nach der Hochzeit trug, weiß die Welt, nun zeigen erste Bilder, was sie zur Zeremonie anhatte. Und: Angelina Jolie gab drei Millionen für Brads Hochzeitsgeschenk aus und Jennifer Lopez wurde in einen Auffahrunfall verwickelt – der Smalltalk. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden