Home
http://www.faz.net/-gum-z3pv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Wortlaut Der Abschiedsbrief von Gunter Sachs

In seinem Abschiedsbrief schreibt Gunter Sachs von einer „ausweglosen Krankheit A.“. FAZ.NET dokumentiert den am Sonntagabend veröffentlichten Brief im Wortlaut.

In seinem Abschiedsbrief schreibt Gunter Sachs von einer „ausweglosen Krankheit A.“. FAZ.NET dokumentiert den am Sonntagabend veröffentlichten Brief im Wortlaut:

„In den letzten Monaten habe ich durch die Lektüre einschlägiger Publikationen erkannt, an der ausweglosen Krankheit A. zu erkranken.

Mehr zum Thema

Ich stelle dies heute noch in keiner Weise durch ein Fehlen oder einen Rückgang meines logischen Denkens fest - jedoch an einer wachsenden Vergesslichkeit wie auch an der rapiden Verschlechterung meines Gedächtnisses und dem meiner Bildung entsprechenden Sprachschatzes. Dies führt schon jetzt zu gelegentlichen Verzögerungen in Konversationen.

Jene Bedrohung galt mir schon immer als einziges Kriterium, meinem Leben ein Ende zu setzen.
Ich habe mich großen Herausforderungen stets gestellt.

Der Verlust der geistigen Kontrolle über mein Leben wäre ein würdeloser Zustand, dem ich mich entschlossen habe, entschieden entgegenzutreten.

Ich danke meiner lieben Ehefrau und meiner engsten Familie sowie meinen in tiefer Freundschaft verbundenen Weggefährten, mein Leben wundervoll bereichert zu haben.


Gunter Sachs“

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Depressionen Ich habe mir mein Leben zurück erkämpft

In dem folgenden Text spricht ein junger Mann über schwere Depressionen. Es sind seine. Und die des Unglückspiloten Andreas Lubitz. Ein Plädoyer für mehr Verständnis. Mehr Von Jochen Schulz

10.04.2015, 23:13 Uhr | Wissen
Chronik zum 85. Geburtstag Helmut Kohl: Kanzler der Einheit

Zielstrebigkeit und Machtbewusstsein machten Helmut Kohl zum dominanten Innenpolitiker, Gradlinigkeit und Versöhnlichkeit zum großen Außenpolitiker. Auf beiden Feldern reizte er seine Möglichkeiten bis zum Äußersten aus. Am 3. April 2015 vollendet er sein 85. Lebensjahr. FAZ.NET dokumentiert die wichtigsten Stationen seines Lebens. Mehr Von Guido Franke

03.04.2015, 16:14 Uhr | Politik
Eine Freundschaftsanfrage Zu Gast bei Facebook-Freunden

Die sozialen Medien haben neu definiert, was Freundschaft ist. Was aber passiert, wenn wir unsere Freunde persönlich besuchen? Ein Experiment. Mehr Von Katrin Hummel

15.04.2015, 13:50 Uhr | Gesellschaft
Doku über Majdan-Revolte All Things Ablaze

Das ukrainische Kamerateam, das für FAZ.NET die Revolte auf dem Majdan filmte, hat eine Doku veröffentlicht: All things ablaze ist ein verstörender Film, in dem sich die Grenze zwischen Gut und Böse auflöst. Mehr

04.11.2014, 15:48 Uhr | Politik
Privatleben der Bismarcks Überfüttertes Ottochen

Monatelange Trennungen während Bismarcks Zeit als Diplomat, Ministerpräsident und Reichskanzler, amouröse Abenteuer und die stetige Arbeitsüberlastung des Staatsmannes brachten das Gleichgewicht der fast fünfzig Jahre währenden Ehe mit Johanna ein ums andere Mal durcheinander. Mehr Von Ulrich Lappenküper

07.04.2015, 11:01 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 08.05.2011, 20:18 Uhr

Kate und William Alle warten auf das Kind

Vor der Londoner Klinik, in der Herzogin Kate ihr Kind gebären wird, versammeln sich die ersten Fans, Maren Kroymann ist fresh im Alter und Sacha Baron Cohen bekommt Nachwuchs – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden