Home
http://www.faz.net/-gun-758gr
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Stimmen zum überstandenen Untergang „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“

 ·  Gemischte Reaktionen: Zum errechneten Zeitpunkt des Weltuntergangs versammelte sich das Kabinett mit Vertretern von FIFA und DFB im Olympiastadion. Angela Merkel schloss kurz die Augen, Wolfgang Schäuble erstarrte regelrecht vor Anmut, Sepp Blatter schaute dem Elend ins Gesicht. Doch alle Angst umsonst: Die Welt ist nicht untergegangen. Die Reaktionen dazu fallen denkbar unterschiedlich aus.

    1/13
„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“: Was Politiker zum Weltuntergang sagen
© dapd Vergrößern
Weitersagen