Home
http://www.faz.net/-gum-761iz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

MS Deutschland Streit um Traumschiff geht in nächste Runde

Andreas Jungblut, ehemaliger Kapitän der „Deutschland“, will zurück auf die Brücke des „Traumschiffs“. Die gütliche Einigung mit dem Eigner scheiterte jedoch vor Gericht.

© dpa Vergrößern Andreas Jungblut, früher Kapitän der „Deutschland“.

Ein Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Lübeck zwischen dem früheren Kapitän der MS „Deutschland“, Andreas Jungblut, und der Reederei Deilmann hat kein Ergebnis gebracht. Damit geht der juristische Streit weiter. Jungblut hatte 27 Jahre lang für die in Neustadt in Holstein sitzende Reederei gearbeitet, davon 13 Jahre lang als Kapitän der „Deutschland“, bevor er im Oktober fristlos entlassen worden war.

Mehr zum Thema

Frank Pergande Folgen:  

Zuvor hatte Jungblut seinen Arbeitgeber immer wieder scharf kritisiert. Dabei ging es vor allem um die Pläne der Reederei, die im ZDF als „Traumschiff“ bekanntgewordene „Deutschland“ künftig unter der Flagge Maltas fahren zu lassen.

Während der Olympischen Spiele in London wendete sich der Kapitän sogar an Bundespräsident Joachim Gauck. Die „Deutschland“ lag damals als Hotelschiff für deutsche Sportler und Gäste in Londoner Hafen. Jungblut sagte nach dem Gerichtstermin in Lübeck, er wolle wieder auf die Brücke der „Deutschland“ zurück.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mittelstandsanleihen-Ticker Senivita-Tochter bietet Wandelanleihe an

Eine Tochtergesellschaft der Senivita Sozial, die Senivita Social Estate, bietet eine Wandelanleihe mit einer Verzinsung von 6,5 Prozent an.Das Rating von Sanha sinkt. Mehr

14.04.2015, 14:10 Uhr | Wirtschaft
Federica Mogherini in Lübeck EU-Außenbeauftragte warnt vor Grexit

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat beim Treffen der G7 in Lübeck vor einem Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone gewarnt. Zu den G7-Staaten, deren Außenminister sich seit Dienstag zu Gesprächen treffen, gehören die Vereinigten Staaten, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Italien, Japan und Kanada. Mehr

15.04.2015, 15:38 Uhr | Politik
Handelsschiffe im Mittelmeer Die Menschenfischer stoßen an ihre Grenzen

Seit Monaten retten Handelsschiffe Flüchtlinge im Mittelmeer. Ihre Seeleute sehen dabei immer wieder das ganze Elend. Lange schwiegen die Reeder - doch sie sind mit der Situation überfordert. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

21.04.2015, 17:44 Uhr | Politik
Antrittsbesuch Spanisches Königspaar in Berlin

Der Bundespräsident Joachim Gauck hat den spanischen König Felipe und seine Frau Letizia in Berlin empfangen. Es war der erste offizielle Besuch der beiden Majestäten in Deutschland. Mehr

01.12.2014, 17:06 Uhr | Gesellschaft
Gegen Raserei Seit 6 Uhr wird geblitzt

Heute sollten Autofahrer besser den Fuß vom Gas nehmen, denn sonst blitzt es. Polizisten nehmen in Deutschland und anderen Ländern Raser ins Visier. Außer in Schleswig-Holstein. Mehr

16.04.2015, 06:56 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 25.01.2013, 14:40 Uhr

Bruce Jenner „Ich bin eine Frau“

Kim Kardashians Stiefvater outet sich im Fernsehen als transsexuell, Patrick Dempsey steigt bei „Grey’s Anatomy“ aus, und Robert Downey Jr. verlässt mitten in einem Fernseh-Interview den Raum – der Smalltalk. Mehr 11

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden