http://www.faz.net/-gum-761iz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 25.01.2013, 14:40 Uhr

MS Deutschland Streit um Traumschiff geht in nächste Runde

Andreas Jungblut, ehemaliger Kapitän der „Deutschland“, will zurück auf die Brücke des „Traumschiffs“. Die gütliche Einigung mit dem Eigner scheiterte jedoch vor Gericht.

von
© dpa Andreas Jungblut, früher Kapitän der „Deutschland“.

Ein Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Lübeck zwischen dem früheren Kapitän der MS „Deutschland“, Andreas Jungblut, und der Reederei Deilmann hat kein Ergebnis gebracht. Damit geht der juristische Streit weiter. Jungblut hatte 27 Jahre lang für die in Neustadt in Holstein sitzende Reederei gearbeitet, davon 13 Jahre lang als Kapitän der „Deutschland“, bevor er im Oktober fristlos entlassen worden war.

Mehr zum Thema

Frank Pergande Folgen:

Zuvor hatte Jungblut seinen Arbeitgeber immer wieder scharf kritisiert. Dabei ging es vor allem um die Pläne der Reederei, die im ZDF als „Traumschiff“ bekanntgewordene „Deutschland“ künftig unter der Flagge Maltas fahren zu lassen.

Während der Olympischen Spiele in London wendete sich der Kapitän sogar an Bundespräsident Joachim Gauck. Die „Deutschland“ lag damals als Hotelschiff für deutsche Sportler und Gäste in Londoner Hafen. Jungblut sagte nach dem Gerichtstermin in Lübeck, er wolle wieder auf die Brücke der „Deutschland“ zurück.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gründung für die Finanzwelt Der Hedgefonds-Pionier ist noch nicht satt

Der ehemalige Investmentbanker Wolfgang Stolz lenkt Anlagegeld der Versicherer in die Realwirtschaft. Sein Unternehmen Prime Capital profitiert davon, dass Banken kaum noch langfristige Kredite vergeben. Mehr Von Hanno Mussler

19.07.2016, 05:59 Uhr | Beruf-Chance
Lebensgefährliche Mutprobe Jungen retten sich in letzter Sekunde vor fahrendem Zug

Eine Mutprobe, die man nicht nachmachen sollte: Sieben indische Jungen sind im letzten Moment von einer Brücke gesprungen, als ein Zug angerast kommt. Mehr

18.07.2016, 19:37 Uhr | Gesellschaft
Bei Hamburg Zwei Jahre alter Junge ertrinkt bei Kita-Ausflug

Während eines Ausflugs spielen Kinder nahe Hamburg an einem See Fußball. Ein Junge wird vermisst gemeldet. Später finden ihn Rettungskräfte im Wasser. Mehr

19.07.2016, 15:58 Uhr | Gesellschaft
Tourismus in Terrorzeiten Wie heil ist die Urlaubswelt?

Auf der Suche nach Sicherheit bleiben viele Urlauber daheim oder zumindest im eigenen Land. Schleswig-Holstein preist sich als Glückswachstumsgebiet an. Die Übernachtungszahlen steigen. Doch wie heil ist diese Urlaubswelt? Mehr

20.07.2016, 19:38 Uhr | Wirtschaft
Diskussion um Plebiszite Weit mehr Schaden

Braucht Deutschland mehr direkte Demokratie? Bundespräsident Joachim Gauck gehört schon seit Jahren zu den Politikern, die vor Plebisziten warnen – vor allem auf Bundesebene. Mehr Von Jasper von Altenbockum

21.07.2016, 06:57 Uhr | Politik

Nach Bühnenunfall Andrea Berg schmerzt noch jede Bewegung

Andrea Berg muss wegen ihrer Verbrennungen weiter behandelt werden, Amber Heard hat sich einen millionenschweren Unternehmer geangelt, und Mario Gomez heiratet seine Freundin – der Smalltalk. Mehr 4

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden