http://www.faz.net/-gum-927xm

An Schule in Japan : Lehrerin zwingt Kinder zum Aufessen

  • Aktualisiert am

Guten Appetit! Zu viele Kinder verschmähen ihr Pausenbrot und gönnen sich lieber Fast Food. Bild: Reuters

Weil in Japan jedes Jahr fast sechs Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden, versuchte die Lehrerin einer Grundschule die Schülerinnen und Schüler verstärkt zum Aufessen zu bewegen. Dabei ging sie teilweise ziemlich rabiat vor.

          Eine Lehrerin in Japan hat Kinder auf rabiate Weise angehalten, ihr Schulessen restlos aufzuessen. Wie die japanische Tageszeitung „Yomiuri Shimbun“ am Mittwoch meldete, wollte die Pädagogin den Grundschulkindern in der Stadt Gifu mit Hilfe des Aufessens der Schulmahlzeiten das Gefühl geben, etwas erreicht zu haben. Das ging allerdings soweit, dass einige Kinder sich erbrechen mussten. Anderen wurde das Essen zum Mund geführt, mit der Aufforderung, es aufzuessen. Die Lehrerin erhielt eine Abmahnung. Sie sei eindeutig zu weit gegangen, wurde der Schulleiter zitiert.

          In Japan mit seinen etwa 127 Millionen Einwohnern landen jedes Jahr gewaltige Mengen an Lebensmitteln im Müll. Allein im Steuerjahr 2014/2015 (1. April) waren es laut Medien schätzungsweise fast sechs Millionen Tonnen. Das bedeute, dass jeder Japaner täglich eine Reisschale voll Essen weggeworfen habe, so die Zeitung „Asahi“.

          Weitere Themen

          Wer ist ein guter Lehrer?

          Kompetenzen von Pädagogen : Wer ist ein guter Lehrer?

          Im größten Bundesland NRW ist heute Zeugnistag. Darüber, wie erfolgreich die Schüler sind, entscheidet letztlich aber auch die Ausbildung der Lehrer. Zeit für ein bisschen Reflexion: Was macht gute Pädagogen aus?

          EU und Japan im bilateralen Bündnis Video-Seite öffnen

          Freihandelsabkommen : EU und Japan im bilateralen Bündnis

          Mitten im Handelsstreit mit Donald Trump unterzeichnen die EU und Japan heute das Freihandelsabkommen Jefta, das 99 Prozent aller Zölle im transnationalen Warenverkehr abschaffen soll.

          Wer stürmt den Fußball-Olymp? Video-Seite öffnen

          Frankreich oder Kroatien : Wer stürmt den Fußball-Olymp?

          Es ist das wohl größte Fußballspiel dieses Planeten. Alle vier Jahre ermittelt die Fußballwelt einen neuen Weltmeister. Der heißt dieses Jahr weder Brasilien, noch Deutschland oder Argentinien und schon gar nicht Italien. Setzt sich mit Frankreich der Favorit durch? Oder setzt sich das vier Millionen Einwohner starke Kroatien erstmals die Fußballkrone auf?

          Topmeldungen

          Handelsstreit : Auge um Auge, Zoll um Zoll

          Handel hilft allen – doch nicht alle sehen das so. Der aktuelle Streit zwischen Donald Trump, der EU und China bedroht den Wohlstand überall auf der Welt. Hier sind die Fakten.

          Debatte über Rettungseinsätze : Feuer und Wasser

          Welche Antworten man bekommt, hängt auch in Diskussionen über Migration, Notstand und Medien von den Fragen ab, die man stellt. Je einfacher und blöder die Fragen und die Formate sind, desto schlimmer werden die Antworten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.