Home
http://www.faz.net/-guo-762fv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Herzblatt-Geschichten Yeah, ich werde famous

 ·  Posten, twittern und lästern sind die Lieblingsbeschäftigungen der meisten Promis - allen voran Boris Becker. Wenn man nicht gerade, wie Georgina, aus dem Dschungel zurückkommt und voll famous werden will.

Kolumne Bilder (6) Lesermeinungen (3)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Gerda Kuhfittig

Herzblatt

An den Sysop: ich hatte bei meinem Beitrag gerade irrtuemlich Uwe Ochsenknecht geschrieben, dabei meinte ich Jimmy Blue Ochsenknecht. Koennten Sie das bitte korrigieren? Danke! Ezdihar

Empfehlen
Gerda Kuhfittig

Herzblatt

Uwe Ochsenknecht ist eigentlich nicht zu beneiden, er kann ja noch nicht mal richtig Deutsch. Da neulich im TV, ich weiss nicht mehr in welchem Quiz, hat er sich "etwas zusammengespinnt" (sic!). Ja, genau so ist er, zusammengespinnt.

Empfehlen
Egon Weissmann
Egon Weissmann (EgonOne) - 27.01.2013 15:21 Uhr

Unsichtbare Dschungel Kaempfer

Sehr schoen dass Georgina "voll famous" werden will. Yeah.
Halb voll ist nicht gut. Dazu besteht die Gefahr dass man eventuell sogar "infamous" werden koennte. Das ist auch nicht gut. Ganz schlimm waere es wenn man schnell vergessen ist.
Aber wer weiss was fuer eine persoenliche Transformation passiert wenn man im Dschungelcamp kaempfen muss, wie die beruehmte Georgina?.
Wie ist es mit der "notoriety" ... das ist ja auch so was wie "voll famous"
Fuer uns Durchschnitt Konsumenten, gibt es kaum einen "Djungel Camp", nur der taegliche Kampf um den Lebensunterhalt. Der ist auch wie Dschungel.
Nur tun wir unsere Gefechte in "voller Anonymitaet" ... und manche von uns geniessen das.
Aber hey, das ist Showbiz. Da will jeder bekannt sein -- egal ob voll oder halb "famous" oder "infamous".
The Show must go on.

Empfehlen

27.01.2013, 11:41 Uhr

Weitersagen