http://www.faz.net/-gum-7855l

Facebook : Lothar Matthäus läutet den Frühling ein

  • -Aktualisiert am

Hätt’ ich dich heut erwartet, hätt’ ich Kuchen da: Lothar Matthäus mit einem Strauß Tulpen. Bild: Lothar Matthäus

Schon oft hat er gedroht, sein Privatleben nicht weiter in der Öffentlichkeit breitzutreten. Jetzt taucht Lothar Matthäus auf Facebook auf. Tulpen hat er auch mitgebracht.

          Es ist an der Zeit, eine Lanze zu brechen für Lothar Matthäus. Als hätte er sich je (wie so oft verkündet) mit dem konkreten Gedanken getragen, der Öffentlichkeit den Rücken zu kehren. Ja, er kann kein Englisch. Ja, Lothars Liebesgeschichten bringen junge Frauen zur Verzweiflung, seit das Aufzählen seiner Gespielinnen integraler Bestandteil des Bewerbungsgesprächs für angehende Schmierenschreiberinnen geworden ist.

          Aber „Living Legend“ Lothar bemüht sich um Redlichkeit. Nun auch auf Facebook, und Zehntausende folgen. „Servus, grüsst Euch!“, schreibt er da, „Ich schicke euch Frühlingsgrüße aus dem schönen Österreich.“ Sein Management teilte der Münchner „Abendzeitung“ mit, Lothar Matthäus verschließe sich eben nicht mehr „den Dingen, die so passieren“.

          So steht „Loddar“ da wie ein schüchterner Bub mit einem Strauß zartknospiger Tulpen, nein Tülpchen, und auch das auf eine Art, die ihm promt einen Tumblr heraufbeschwor – „Loddar Holding Things“. Es ist vermaledeit: Die Symbolkraft der Tulpe, weiland Sinnbild des Adels und Frühlings, sie verblasst. Allen Spöttern, allen Neidern aber, die Lothar in der Rolle des neuen RTL-Bachelors wähnen: Es sind keine Rosen, die Matthäus da hält. Denn Single ist er, entgegen landläufiger Meinung, nicht: Drei Monate schon. Sie heißt Anastasia.

          Weitere Themen

          200 Schlangen in Wohnung Video-Seite öffnen

          Kurioser Fund : 200 Schlangen in Wohnung

          In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires haben die Behörden bei einem Mann etwa 200 Schlangen gefunden. Sie waren vermutlich für den Schwarzmarkt gedacht.

          Wer wird neuer Parteimanager der CDU?

          Der Tag : Wer wird neuer Parteimanager der CDU?

          Die CDU sucht einen neuen Generalsekretär. Die Vollversammlung der deutschen Bischofskonferenz beginnt. Bundesbildungsministerin Wanka gibt den Startschuss für das Wissenschaftsjahr 2018. Die Börsen in Amerika bleiben feiertagsbedingt geschlossen.

          Auf der Suche nach perfekter Balance Video-Seite öffnen

          Slackline-Profi : Auf der Suche nach perfekter Balance

          Er balancierte bereits an den spektakulärsten Orte der Welt. Im vergangenen Sommer spannte der Extremsportler Lukas Irmler sein Kunstfaserband in den Südtiroler Dolomiten – eine größere Herausforderung als erwartet.

          Topmeldungen

          Der saudische Außenminister Adel al-Dschubair

          Streit um Waffenexporte : Saudis wenden sich von Deutschland ab

          Das Königreich reagiert enttäuscht auf die Entscheidung Deutschlands, keine Waffen mehr an Parteien des Jemen-Kriegs zu exportieren. „Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht. Wir werden sie woanders finden“, teilt der Außenminister mit.
          Chinas Versicherer Anbang kommt unter Staatsaufsicht.

          Kontrolle von Anbang : Peking stellt Versicherer unter Staatsaufsicht

          Noch vor einem Jahr sollte die chinesische Anbang die deutsche HSH Nordbank retten. Dann wurde der Konzernchef verhaftet. Nun stellt Chinas Staat das Unternehmen unter Zwangsverwaltung. Braut sich im Reich der Mitte die nächste Finanzkrise zusammen?
          Entschärfte Bombe am Gallus

          Fliegerbombe entschärft : Kartoffelsuppe in der Geisterstadt

          Die Fliegerbombe am Gallus ist erfolgreich entschärft worden. Viele Bewohner werden die Nacht dennoch nicht so schnell vergessen. Streifzug durch ein Viertel im Ausnahmezustand

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.