http://www.faz.net/-gum-91j36

Die Besten der Welt : Das sind die neuen Rekorde im Guinnessbuch

  • Aktualisiert am

Das neue Guinnessbuch der Rekorde wurde am Freitag vorgestellt. Bild: dpa

Über 45.000 Rekorde wurden in den vergangenen zwölf Monaten angemeldet: Von fünf Meter langen Fingernägeln bis zur größten Teddybärensammlung finden sich allerlei kuriose Leistungen im neuen Guinessbuch der Rekorde.

          Manch einer schafft es mit dem größten lebenden Hund der Welt, ein anderer mit den am meisten am Körper balancierten Löffel – einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. „Wir glauben, dass in jedem ein Superheld steckt“, schreibt Chefredakteur Craig Glenday in der neuen Ausgabe des Guinness-Buchs der Rekorde, die am Donnerstag in Hamburg vorgestellt wurde. „Dieses Buch ist randvoll mit unglaublichen Geschichten von alltäglichen Helden, die alle Hindernisse überwunden haben, um die Besten der Welt zu werden“. In den vergangenen zwölf Monaten erreichten die Redaktion 45.000 Rekordanmeldungen aus aller Welt, 1332 davon aus Deutschland.

          Einer dieser Helden ist der 34-jährige Chris Böhm aus Bitterfeld (Sachsen-Anhalt), der nun in Lörrach (Baden-Württemberg) lebt. Zum weltweiten Erscheinungstermin schaffte der BMX-Athlet einen neuen Guinness-Welt-Rekord von 38 Umdrehungen auf dem Hinterrad in 30 Sekunden, den sogenannten Gyrator Spin. Dabei muss der Fahrer das Rad mit dem rechten Fuß so in Bewegung setzen, dass es sich auf dem Hinterrad dreht. „Das Schwierige ist, sich ganz schnell zu drehen, ohne dass einem schwindelig wird“, erklärte der BMX-Star. Böhm ist erfolgreichster BMX-Athlet im deutschsprachigen Raum und gibt in seiner Freizeit BMX-Training für psychisch kranke Kinder.

          BMX-Athlet Chris Böhm bestaunt seinen eigenen Eintrag im Rekordbuch.
          BMX-Athlet Chris Böhm bestaunt seinen eigenen Eintrag im Rekordbuch. : Bild: dpa

          Auch die deutsche Kiteboarderin Anke Brandt setzt sich mit ihrem Rekord für einen guten Zweck ein. Sie legte in diesem Frühjahr in Bahrain mit 489 Kilometern die längste Reise auf einem Kiteboard zurück. Mit ihrem Rekord will sie auf die Stiftung Wings for Life aufmerksam machen, deren Ziel es ist, eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden. Sicherlich viel Spaß bei ihrem Rekordversuch hatten Manuela Benus und Jan Spekker, die im August 2016 auf dem Hamburger Dom 28 Stunden Autoscooter fuhren. Seit sie Kinder waren, wollten die beiden einen Rekord brechen.

          Auch mit lustigen Sammlungen kann man Rekorde aufstellen

          Zur Kategorie „Supermenschen“ gehört Ayanna Williams aus Houston, Texas (Vereinigte Staaten), die ihre Fingernägel seit mehr als 20 Jahren wachsen lässt. Mittlerweile sind sie zusammen 576,4 Zentimeter lang, und sie braucht 20 Stunden und zwei Fläschchen Nagellack, um sie alle zu lackieren. Das kleinste Ehepaar der Welt ist zusammen 181,41 Zentimeter groß, der älteste Bodybuilder 83 Jahre alt. Aber auch mit lustigen Sammlungen kann man es ins Guinness-Buch der Rekorde schaffen: So besitzt Jackie Miley aus Hill City, South Dakota (Vereinigte Staaten) mit 8026 Stofftieren die größte Teddybären-Sammlung der Welt.

          In der Kategorie „Gesellschaft“ schaffen es auch ernste Themen ins Guinness-Buch: So kann man erfahren, dass die amerikanische Präsidentenwahl 2016 mit 6,2 Milliarden Euro die teuerste Wahl aller Zeiten war. Und wer war laut Google 2016 die meistgesuchte Person im Internet? Donald Trump.

          Trotzdem hat der ehemalige amerikanische Präsident Barack Obama weitaus mehr Follower auf Twitter als der jetzige Präsident. Laut Guinness-Buch hatte er im Januar diesen Jahres 83,3 Millionen Follower, bis Donnerstag waren es bereits 94,5 Millionen, Trump schaffte „nur“ 37,7 Millionen.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Kündigt Trump das Atomabkommen? Video-Seite öffnen

          Iran-Strategie : Kündigt Trump das Atomabkommen?

          Donald Trump unterrichtet den Kongress am Nachmittag über seine Iran-Pläne. Amerikanische Medien spekulieren, dass der Präsident dem Atomabkommen die Zertifizierung verweigern könnte.

          Topmeldungen

          Neuer Finanzminister : Lindner vergrätzt die Union

          „Alles, bloß kein CDU-Finanzminister“, forderte FDP-Chef Christian Lindner im F.A.Z.-Interview. Das kommt beim potentiellen Koalitionspartner alles andere als gut an.
          Alles so schön blau hier: Das Logo der „Tagesschau“.

          Öffentlich-rechtliche Struktur : Weniger ARD wagen

          Der CDU-Politiker Rainer Robra macht einen radikalen Vorschlag: Die ARD soll auf das erste Programm verzichten, das ZDF als national ausstrahlender Sender reiche. Ob er mit dieser Idee durchkommt?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.